B 15n

  • A 93 Regensburg – Holledau (A 9)

    Grundhafte Fahrbahnerneuerung Anschlussstelle Regensburg-Süd bis Dreieck Saalhaupt

    Autobahn Südbayern Logo (Grafik: Autobahn GmbH)Autobahn Südbayern Logo (Grafik: Autobahn GmbH)
    Vorarbeiten am Dreieck Saalhaupt

    Überfahrt von der A 93 aus Richtung Holledau kommend auf die B 15n in Richtung Landshut nicht möglich vom 12. Juli 2021 für voraussichtlich drei Wochen

    Ab dem 12. Juli 2021 ist die Überfahrt von der A 93 aus Richtung Holledau kommend auf die B 15n in Richtung Landshut für voraussichtlich drei Wochen nicht möglich. Reisende werden gebeten, der ausgeschilderten Umleitung entsprechend bis zur Anschlussstelle Bad Abbach weiterzufahren, dort zu wenden und auf der Gegenfahrbahn wieder zum Dreieck Saalhaupt zurückzufahren. Die Überfahrt von der A 93 aus Regensburg kommend auf die B 15n in Richtung Landshut bleibt offen. Grund für die Sperrung des Ausfahrtstreifens ist dessen provisorische Verbreiterung im Zuge der Vorarbeiten für die 2022 beginnende Erneuerung der Betonfahrbahnen der A 93 zwischen der Anschlussstelle Regensburg-Süd und dem Dreieck Saalhaupt

  • B 15neu: Sanierung nördlich Anschlussstelle Schierling Nord abgeschlossen

    Freie Fahrt auf der B 15neu: Bereits seit Samstagabend – und damit knapp eine Woche eher als ursprünglich vorgesehen – sind die Arbeiten an der Fahrbahn nördlich der Anschlussstelle Schierling Nord abgeschlossen

    Bis zuletzt wurde gearbeitet, doch seit Samstagabend ist die B 15neu nördlich der Anschlussstelle Schierling Nord wieder ohne Einschränkungen befahrbar:  (Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut)Bis zuletzt wurde gearbeitet, doch seit Samstagabend ist die B 15neu nördlich der Anschlussstelle Schierling Nord wieder ohne Einschränkungen befahrbar: (Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut)
    Seit Anfang März hatte das Staatliche Bauamt Landshut den rund 4,1 Kilometer langen Abschnitt inklusive der Rampen saniert. Insgesamt investierte der Bund als Baulastträger der Straße rund 3,6 Millionen Euro in die Maßnahme.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 05.03.2023

    Mainburg: 12-jähriger übersieht Pkw

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 04.03.2023 gegen 16:30 Uhr fuhr ein 12-jähriger mit seinem Fahrrad auf der Schleißbacher Straße und wollte danach in den Moosweg einbiegen. Hierbei übersah er einen aus dem Moosweg kommenden Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Der 12-jährige wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und kam zur genaueren Abklärung der Verletzung in Krankenhaus Mainburg. Am Pkw entstand ein leichter Sachschaden.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 15.02.2024

    Trunkenheit im Verkehr

    Schierling: Unter Drogeneinfluss unterwegs
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 14.02.2024, gegen 23:50 Uhr, wurde ein 21- Jähriger aus Schierling mit seinem Pkw auf der B15n, auf Höhe der Anschlussstelle Schierling Nord, zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellte die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. Nun muss das Bluttestergebnis über das weitere Vorgehen entscheiden.
     

    Verkehrsunfallflucht

    Mainburg: Pkw angefahren und geflüchtet
    Am 13.02.2024, im Verlauf des Nachmittags, wurde der in der Veteranenstraße, am rechten Fahrbahnrand, geparkte Pkw einer 63- Jährigen aus dem Landkreis Kelheim angefahren und dadurch vorne links beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 500€ geschätzt. Zum Unfallverursacher gibt es bislang keinerlei Hinweise. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 17.12.2022

    Verkehrsunfälle

    Mainburg: Vorfahrtsberechtigten übersehen
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 16.12.2022, gegen 07:58 Uhr, fuhr eine 28jährige Frau mit ihrem PKW mit bulgarischer Zulassung auf der Schleißbacher Str.. Als sie auf die Regensburger Straße einfahren wollte, übersah sie den vorfahrtsberechtigten PKW der Geschädigten.
    Es entstand lediglich Blechschaden. Beide Fahrzeuge waren fahrbereit.
     
    B15n/Schierling Nord: Aufgrund Schneeglätte geschleudert
    Am 16.12.2022, gegen 06:10 Uhr, kam der 30jährige Fahrer aus dem Landkreis Regensburg, auf der B15n vor der Abfahrt Schierling nord, in Fahrtrichtung Landshut, alleinbeteiligt ins Schleudern. Dabei schlug das Heck des Fahrzeugs gegen die Mittelleitplanke. Verletzt wurde er nicht. Die Leitplanke und das Fahrzeug trugen einen Schaden davon. Der PKW wurde abgeschleppt. Der Fahrer muss mit einer Ordnungswidrigkeiten-Anzeige rechnen, da davon auszugehen ist, dass er seine Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen nicht angepasst hat.
     

    Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol

    Hausen, A93: Betrunkener Autofahrer wollte nach Unfall zu Fuß flüchten
    Am 16.12.2022, gegen 17:00 Uhr, teilte der Geschädigte PKW-Führer telefonisch mit, dass ihm der Fahrer eines PKW aufgefahren sei. Das passierte auf der A93 kurz vor der Anschlussstelle Hausen.
    Weiter teilte der Geschädigte mit, dass der Verursacher stark alkoholisiert wirkte. Er wolle nun zu Fuß flüchten, wäre aber nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs. Der Geschädigte wollte den 31jährigen, aus dem Regensburger Landkreis, aufhalten. Dieser flüchtete jedoch wieder.
    Schlussendlich konnte ihm die Streife habhaft werden. Der Führer des geschädigten PKW zog sich durch das Auffahren eine Verletzung im Nacken zu. Sein Fahrzeug wurde am Heck beschädigt.
    Wie sich später herausstellte fuhr der Verursacher bereits auf der A3 bei Neutraubling, gegen eine Leitplanke. Durch die Fahrzeugteile vom Fahrzeug des Verursachers, wurde ein anderer PKW beschädigt.
    Eine freiwillige Atemalkoholkontrolle war nicht möglich.
    Im Krankenhaus Mainburg wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.
     
     
     
    Gabriele Dürnhofer
    Polizeiinspektion Mainburg
    Polizeihauptkommissarin
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 31.05.2023

    Straßenverkehrsgesetz

    Rohr i. NB.: Unter Drogeneinfluss unterwegs
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 30.05.2023, gegen 20:15 Uhr, wurde eine 19- Jährige aus dem Landkreis Kelheim mit ihrem Leichtkraftrad zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein Drogenvortest bestätigte schließlich den Verdacht. Daher wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. Über das weitere Vorgehen wird das Blutergebnis entscheiden.
     

    Falschfahrer

    Bad Abbach, B15n: Auf falscher Richtungsfahrbahn unterwegs
    Am 30.05.2023, gegen 23:50 Uhr, fuhr ein 65- Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw die B 15n in Fahrtrichtung Regensburg. Allerdings benutzte er die Fahrbahn in Richtung Landshut und fuhr daher entgegengesetzt. Am Autobahndreieck Saalhaupt angekommen, kollidierte er fast mit einem entgegen kommenden Kleintransporter. Im Anschluss stoppte er seinen Pkw, drehte um und fuhr in vorgeschriebener Fahrtrichtung wieder in Richtung Landshut. Auf Höhe Schierling konnte er schließlich von einer Polizeistreife angehalten werden. Es kam glücklicherweise niemand zu Schaden. Gegen den 65- Jährigen wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.
    Es werden Zeugen der Fahrt gesucht. Insbesondere wird der Fahrer des Kleintransporters gebeten sich zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Schierling, B15n: Unter Drogeneinfluss in Kontrolle gefahren

    Trunkenheit im Verkehr

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 18.02.2024, gegen 22:45 Uhr, wurde ein 31- Jähriger aus Landshut mit seinem Pkw auf Höhe der Anschlussstelle Schierling Süd zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Daher wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt. In seinem Pkw konnte zusätzlich Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Es wird wegen Trunkenheit im Verkehr und eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Schierling: Nachfolgenden Verkehr übersehen

    Verkehrsunfall

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 08.12.2022, gegen 21:15 Uhr, befuhr eine 20- Jährige aus dem südlichen Landkreis Regensburg mit ihrem Pkw die Bundesstraße B15n in Fahrtrichtung Landshut. Zur gleichen Zeit befuhr ein 22- Jähriger ebenfalls die gleiche Strecke in Richtung Landshut. Vor der Anschlussstelle Schierling Nord wollte die 20- Jährige ein weiteres Fahrzeug überholen und wechselte dazu auf die linke Fahrspur. Dabei übersah die 20- Jährige den bereits auf der linken Fahrspur befindlichen 22- Jährigen. Trotz eingeleiteter Bremsung konnte der 22- Jährige ein Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Durch den Aufprall wurde keiner der Unfallbeteiligten verletzt. Es entstand ein Sachschaden in einer ungefähren Höhe von insgesamt 11.500 Euro.
     
     
     
    Benjamin Heinrich
    Polizeihauptmeister
    Polizeiinspektion Mainburg
    Mitarbeiter Verkehr / Waffen und Geräte / Vertretung Qualtätssicherung
  • Staatliches Bauamt Landshut saniert B 15neu nördlich der Anschlussstelle Schierling Nord

    Im vorigen Jahr erneuerte das Staatliche Bauamt Landshut die Fahrbahn der B 15neu in einem Abschnitt um die Anschlussstelle (AS) Schierling Süd.

    Risse, Verdrückungen, Flickstellen: Das Staatliche Bauamt erneuert die B 15neu auf Höhe der Anschlussstelle Schierling Nord. (Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut)Risse, Verdrückungen, Flickstellen: Das Staatliche Bauamt erneuert die B 15neu auf Höhe der Anschlussstelle Schierling Nord. (Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut)
    In diesem Jahr kommt nun der rund 4,1 Kilometer lange Bereich nördlich der Anschlussstelle Schierling Nord dran. Im Zuge der gut dreimonatigen Maßnahme werden auch die Rampen der AS Schierling Nord neu asphaltiert. Los geht’s am kommenden Montag, 27. März, Ende Juni sind die Arbeiten abgeschlossen.
  • Staatliches Bauamt Landshut saniert B15neu auf Höhe der Anschlussstelle Schierling-Süd

    Ihr Zustand ist nicht mehr der Beste, jetzt erhält die B15n im Bereich der Anschlussstelle (AS) Schierling-Süd auf rund 3,7 Kilometer einen neuen Fahrbahnbelag.

    Risse, Verdrückungen, Flickstellen: Das Staatliche Bauamt erneuert die B15neu auf Höhe der Anschlussstelle Schierling-Süd. (Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut)Risse, Verdrückungen, Flickstellen: Das Staatliche Bauamt erneuert die B15neu auf Höhe der Anschlussstelle Schierling-Süd. (Foto: Tobias Nagler/Staatliches Bauamt Landshut)
    Das umfangreiche Schadensbild an der Oberfläche mit zahlreichen Rissen sowie das Ergebnis von Bohrkernuntersuchungen an den Asphaltschichten machen den Einbau einer neuen Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht auf beiden Richtungsfahrbahnen erforderlich. Im Zuge der achtwöchigen Maßnahme werden auch die Rampen der AS Schierling-Süd neu asphaltiert. Los geht’s am Samstag 10. September, Mitte November sind die Arbeiten abgeschlossen.
    Die Arbeiten finden in der ersten Bauphase vier Wochen in Fahrtrichtung Regensburg statt. Danach ist vier Wochen lang die Fahrtrichtung Landshut dran. Für die Sanierungsarbeiten muss die jeweilige Richtungsfahrbahn vollständig gesperrt werden. Der Verkehr wird auf der Gegenrichtung in einer sogenannten. 2+0-Verkehrsführung geführt. Das bedeutet: Für jede Fahrtrichtung steht ein Fahrstreifen zur Verfügung.
    Verkehrsabwicklung Bauphase eins (B15n Richtungsfahrbahn Regensburg gesperrt):
    Der Verkehr wird zwischen der AS Schierling-Nord und der AS Neufahrn so geführt, dass auf der Richtungsfahrbahn Regensburg ein Baufeld entsteht. Die Auf- und Abfahrtsrampen der AS Schierling-Süd sind in Fahrtrichtung Regensburg vollständig gesperrt. Die Umleitung der Anschlussstelle wird über die AS Schierling-Nord geführt und ist entsprechend ausgeschildert.
    Verkehrsabwicklung Bauphase zwei (B15n Richtungsfahrbahn Landshut gesperrt):
    Der Verkehr wird zwischen der AS Schierling-Nord und der AS Neufahrn so geführt, dass auf der Richtungsfahrbahn Landshut ein Baufeld entsteht. Die Auf- und Abfahrtsrampen der AS Schierling-Süd sind in Fahrtrichtung Landshut komplett gesperrt. Die Umleitung der Anschlussstelle wird ebenfalls über die AS Schierling-Nord geführt und ist entsprechend ausgeschildert.
    Die Sanierung ist notwendig, um auch in Zukunft eine sichere Befahrbarkeit der B 15neu sicherstellen zu können. Die Arbeiten führt nach öffentlicher Ausschreibung die Firma Fahrner aus Mallersdorf aus. Die Verkehrssicherung übernimmt die Firma Zeppelin aus Heimstetten bei München. Insgesamt investiert die Bundesrepublik rund 3,5 Millionen Euro in die Maßnahme.
    Das Staatliche Bauamt Landshut dankt den Anwohnern in der Nachbarschaft der Baustelle und den Verkehrsteilnehmern für ihre Geduld und ihr Verständnis und bemüht sich, so zügig wie möglich zu arbeiten, um die Dauer der Einschränkungen so kurz wie möglich zu halten.
    Gut zu wissen: Stets aktuelle Verkehrsmeldungen zu allen Maßnahmen des Staatlichen Bauamts finden sich unter www.bayerninfo.de . Auf www.stbala.bayern.de  informiert das Staatliche Bauamt zu all seinen Projekten.
    Der Umleitungsplan steht hier als PDF zur Verfügung.
     
    Tobias Nagler
    Staatliches Bauamt Landshut
    Öffentlichkeitsarbeit
    Telefon: +49 (871) 9254 114
    Mobil: +49 (172) 4104939
    Fax: +49 (871) 9254 158
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Internet: http://www.stbala.bayern.de
  • Straßen, Brücken, Radwege:

    Staatliches Bauamt  investiert 2023 17 Millionen Euro in Infrastruktur

    Bezirk Niederbayern Logo (Grafik: Bezirk Niederbayern)Straßen sind ein wichtiges Element der Infrastruktur unseres Landes und für die Mobilität der Bevölkerung und der Wirtschaft von großer Bedeutung. Das Staatliche Bauamt Landshut betreut in den Landkreisen Kelheim, Dingolfing-Landau und Landshut sowie der Stadt Landshut ein Netz von rund 275 km Bundesstraßen, 641 km Staatsstraßen sowie 150 km Geh- und Radwege und 540 Ingenieurbauwerke wie Brücken oder Lärmschutzwände. Des Weiteren liegt seit dem 1. Januar 2021 neben der Zuständigkeit für die Ortsumfahrung Landshut auch die Betreuung des Bestands der B 15n beim Staatlichen Bauamt Landshut.
    Der Straßenbau erfüllt ein umfangreiches Aufgabenspektrum: Neben der Planung, dem Bau, dem Betrieb und der Verwaltung der Straßen und Brücken sowie der Geh- und Radwege bilden der Grunderwerb sowie die Planung und Durchführung landschaftspflegerischer Maßnahmen einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt.
  • Verkehrsunfall – Lkw auf Behelfsleitplanke

    Schierling: Lkw geriet auf Leitplanke

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 07.06.23 gegen 15:50 Uhr befuhr ein polnischer Lkw-Fahrer die B 15n in Fahrtrichtung A 93 – Dreieck Saalhaupt. Kurz nach der AS Schierling Nord verlor der Lkw-Fahrer im Baustellenbereich aufgrund eines defekten Reifens die Kontrolle über sein Fahrzeug und überfuhr die Behelfsmittelleitplanke. Der Lkw kam über der Leitplanke zu stehen und blockierte beide Fahrtrichtungen der B15n. Zwischen Schierling Nord und Dreieck Saalhaupt musste zunächst zur Bergung des Lkw´s und schließlich zur Aufstellung der ca. 250m langen beschädigten Behelfsleitplanke die B15n längerfristig gesperrt werden. Letztendlich konnte die B15n erst am nächsten Morgen gegen 06:30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. Verletzt wurde durch den Verkehrsunfall niemand. Es entstand Sachschaden von ungefähr 20.000 Euro. Die Feuerwehren Schierling, Bad Abbach und Teugn befanden sich am Einsatzort.
    In diesem Bereich wird momentan aufgrund Fahrbahnsanierungen der Verkehr einspurig in beide Richtungen an der Baustelle vorbeigeleitet.
     
     
     
    Bettina Eisgruber
    Polizeihauptkommissarin
    Polizeiinspektion Mainburg
    Dienstgruppenleiterin
Google Analytics Alternative