Auffahrunfall

  • Bad Abbach: Auf vorausfahrenden Kleintransporter aufgefahren

    Verkehrsunfall

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 24.10.2023, gegen 07:30 Uhr, befuhr eine 19- Jährige aus Hitzhofen mit ihrem Pkw die A93 in Fahrtrichtung Regenburg. Zwischen der Anschlussstelle Hausen und dem Autobahndreieck Saalhaupt übersah sie den vor ihr fahrenden Kleintransporter eines 46- Jährigen aus Augsburg und fuhr auf. Der Fahrer des Kleintransporters musste kurz zuvor verkehrsbedingt bremsen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Verletzt wurde niemand. Die Unfallverursacherin muss mit einer Verwarnung rechnen.
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Pressebeauftragter
  • Fahrlässige Körperverletzung durch Verkehrsunfall

    Bad Abbach, Bundesstraße B 16 (Lkr. Kelheim): Auffahrunfall mit Personenschaden

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 11.03.2022 um 12:00 Uhr war eine 55-jährige Landkreisbewohnerin mit ihrem Pkw auf der Bundesstraße B 16 von Kelheim kommend in Fahrtrichtung Regensburg unterwegs. Eine 18-jährige Frau aus Regensburg fuhr mit ihrem Pkw hinter dem Fahrzeug der Dame her. Auf Höhe Alkofen wollte die Dame im vorausfahrenden Pkw nach links abbiegen. Die nachfolgende Fahrzeugführerin übersah dies und fuhr ungebremst auf das Heck des Fahrzeuges auf. Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden durch den Auffahrunfall leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 25.000 Euro.
     
     
     
    Michael Schomburg
    Polizeihauptkommissar
    Polizeiinspektion Kelheim
    Dienstgruppenleiter
  • Mainburg: Auffahrunfall und Verkehrsdelikt

    Verkehrsunfall

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 17.03.2023, gegen 12:20 Uhr fuhr eine 55 Jährige Mainburgerin mit ihrem Pkw auf der Bahnhofstraße in Mainburg. Als sie verkehrsbedingt bremsen musste fuhr ein hinter ihr fahrender 22 Jähriger mit seinem Kleintransporter auf sie auf. Der auffahrende wurde verwarnt. Außerdem erwartet ihn eine Anzeige nach dem Fahrpersonalgesetz, da er gewerblich Pakete auslieferte und kein Fahrtenbuch führte.
     
     
     
    Julian Meier
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Dienstgruppenleiter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Kelheim, 04.10.2023

    Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Riedenburg (Lkrs. Kelheim): Eine Kleinkraftradfahrerin fuhr einem Pkw auf
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 03.10.2023, gegen 14:30 Uhr, befuhr eine 19-Jährige mit ihrem Kleinkraftrad die KEH 13 von Riedenburg in Fahrtrichtung Jachenhausen. Bei Jachenhausen wollte sowohl die Kleinkraftradfahrerin wie auch die vor ihr fahrende Pkw-Fahrerin nach links auf die K KEH 14 abbiegen. Die 19-Jährige fuhr der Pkw-Fahrerin hierbei hinten auf den Pkw auf. Die 19-Jährige wurde bei dem Auffahrunfall leicht verletzt. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Am Kleinkraftrad und am Pkw entstand Sachschaden.
     

    Motorradfahrerin kommt zu Sturz

    Kelheim (Lkrs. Kelheim): Eine Motorradfahrerin kam alleinbeteiligt zu Sturz
    Am 03.10.2023, gegen 12:30 Uhr, befuhr eine 37-Jährige mit ihrem Motorrad der Marke Kawasaki die St 2233 von Kelheim in Fahrtrichtung Weltenburg. Kurz nach der Abzweigung zur K KEH 18 kam die Motorradfahrerin aus unbekannten Gründen alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab und stürzte. Die Motorradfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Motorrad entstand Sachschaden.
     
     
     
    Eric Scheuermann
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Kelheim
    Sachbearbeiter Ordnungs- und Schutzaufgaben
  • Meldungen der Polizeiinspektion Kelheim, 07.07.2023

    Fahren trotz Entzug der Fahrerlaubnis

    Essing (Lkrs. Kelheim): Bei einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass ein Mann seinen Pkw führte, obwohl ihm die Fahrerlaubnis entzogen wurde
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 06.07.2023, gegen 21:45 Uhr, wurde auf der St2230 bei Essing ein 22-Jähriger mir seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Es konnte festgestellt werden, dass dem Mann die Fahrerlaubnis entzogen wurde.
    Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Pkw vor Ort abgestellt.
    Der Mann wurde wegen Fahren trotz Entzugs der Fahrerlaubnis angezeigt.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Kelheim, 08.04.2024

    Verkehrsunfall

    Saal an der Donau (Lkrs. Kelheim): Zwei Verletzte durch Auffahrunfall
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Sonntag, 07.04.2024, gegen 20:40 Uhr fuhr ein 66-jähriger Landkreisbewohner mit seinem Pkw an der Ausfahrt Saal/Hafen von der B16 ab. An der Einmündung zur Kreisstraße KEH 38 musste er verkehrsbedingt anhalten. Ein ihm nachfolgender 30-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Regensburg registrierte dies zu spät und fuhr auf den Pkw des 66-Jährigen auf. Dabei erlitten der 66-Jährige und seine 65-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen, die jedoch zunächst keiner ärztlichen Behandlung bedurften. Der 30-Jährige blieb unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 12.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.
     

    Eigentumsdelikt

    Neustadt an der Donau (Lkrs. Kelheim): Diebstahl aus Wertstoffhof
    Am Sonntag, 07.04.2024, gegen 23:15 Uhr konnte ein Zeuge mehrere Personen beobachten, die sich mit Taschenlampen innerhalb des umzäunten Geländes des Wertstoffhofs in der Bad Gögginger Straße in Neustadt an der Donau aufhielten. Ein Tatverdächtiger, ein 42-jähriger Saisonarbeiter ohne festen Wohnsitz in Deutschland, konnte in der Nähe des Wertstoffhofes gestellt und vorläufig festgenommen werden. Drei weitere Personen flüchteten fußläufig und konnten trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenbesatzungen nicht aufgefunden werden. Die Täter hatten bereits mehrere Elektro- und Haushaltsgeräte sowie ein Fahrrad zum Abtransport bereitgelegt.
    Der festgenommene 42-Jährige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg nach Abschluss der erforderlichen Maßnahmen aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des versuchten besonders schweren Fall des Diebstahls eingeleitet.
    Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den flüchtigen Tätern machen können, werden gebeten, sich unter 09441/5042-0 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung zu setzen.
     
     
     
    Michael Meier
    Polizeikommissar
    Polizeiinspektion Kelheim
    Sachbearbeiter Ordnungs- und Schutzaufgaben
  • Meldungen der Polizeiinspektion Kelheim, 10.11.2023

    Verkehrsunfall mi Personenschaden

    Saal a. d. Donau, B16 (Lkrs. Kelheim): Auffahrunfall verursacht eine leicht verletzte Person
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 09.11.2023, gegen 13:45 Uhr, ereignete sich auf der Kreuzung der St2230 zur B16 auf Höhe Reißing ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Hierbei übersah ein 70-jähriger Landkreisbewohner eine am Stoppschild wartende 39-Jährige, wodurch es zum Auffahrunfall kam. Der 70-jährige wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden im vier- bis fünfstelligen Bereich.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Kelheim, 12.03.2024

    Verkehrsunfälle

    Saal an der Donau (Lkrs. Kelheim): Auffahrunfall mit Verletzten
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Montag, 11.03.2024, gegen 07:40 Uhr fuhr eine 48-jährige Landkreisbewohnerin zusammen mit ihrem 58-jährigen Beifahrer mit einem Pkw auf der Staatsstraße 2230 von Oberschambach kommend an die Kreuzung zur B16 bei Reißing heran, wo sie verkehrsbedingt anhalten musste. Ein unmittelbar hinter ihr mit einem Pkw fahrender 19-Jähriger aus dem Landkreis Kelheim registrierte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der 48-Jährigen auf. Bei dem Verkehrsunfall wurden sowohl die 48-Jährige als auch ihr Beifahrer leicht verletzt, der Unfallverursacher blieb unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Kelheim, 16.03.2024

    Verkehrsunfälle

    Abensberg (Lkrs. Kelheim): Von der Fahrbahn abgekommen – zwei leicht Verletzte
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In der Nacht von Freitag auf Samstag kam ein 21-jähriger Autofahrer im Kreuzungsbereich zwischen der Industriestr. und dem Arnhofener Weg von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Gebäudeteil einer angrenzenden Firma. Der verkehrstüchtige Fahrer blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt, seine beiden Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden im mittleren vierstelligen Bereich.
    Die Unfallursache ist und Gegenstand des Ermittlungsverfahrens wegen fahrlässiger Körperverletzung.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Kelheim, 19.07.2023

    Erheblich alkoholisierter Fahrzeugführer kommt von der Fahrbahn ab

    Abensberg (Lkrs. Kelheim): Ein erheblich alkoholisierter Fahrzeugführer kommt von der Fahrbahn ab
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 19.07.2023, gegen 03:00 Uhr, befuhr ein 36-Jähriger aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Pkw der Marke BMW die B16 von Abensberg in Fahrtrichtung Kelheim. Ca. 1,5km nach der Ausfahrt Gaden kam der Mann mit seinem Fahrzeug alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab. Bei der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der 36-Jährige erheblich alkoholisiert ist.
    Der Mann wurde mittelschwer verletzt. An seinem Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.
    Den Mann erwartete eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Kelheim, 23.11.2023

    Versuchter Pkw-Diebstahl

    Abensberg (Landkreis Kelheim): Diebstahlsversuch durch unbekannte Täter
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am frühen Donnerstagmorgen (23.11.2023) versuchten vier unbekannte Täter bei einem Autohaus vermutlich mehrere Fahrzeuge zu entwenden. Die vier Täter konnten durch den Betreiber des Autohauses entdeckt werden, woraufhin dieser die Polizei verständigte. Noch vor Eintreffen der eingesetzten Streifen konnten die vier Unbekannten fliehen. Aufgrund des raschen Entdeckens durch den Besitzer der Fahrzeuge war weder ein Beute- noch ein Sachschaden festzustellen. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Kelheim, 24.10.2023

    Graffitischmierereien in Bad Abbach

    Bad Abbach (Lkrs. Kelheim): Es wurden mehrere Mauern mit Graffiti beschmiert
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Im Tatzeitraum 20.10.2023, 00:00 Uhr, bis 23.10.2023, 15:00 Uhr, wurden in Bad Abbach mehrere Mauern mit Graffitis beschmiert. Die Graffitis haben alle einen Bezug zum Israel-Palästina-Konflikt.
     
    Es wurden folgende Mauern beschmiert:
    Hotel Post, Am Markt 21
    Mauer am Parkplatz in der Hinteren Marktstraße
    Mauer am Anwesen Kaiser-Heinrich-II-Straße 27
    Mauer am Anwesen Regensburger Straße 3
    Der Sachschaden beträgt geschätzt ungefähr 1.100 €.
    Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kelheim unter der Telefonnummer 09441/5042-0 zu melden. Wer war im Tatzeitraum an der genannten Örtlichkeit unterwegs und hat möglicherweise Beobachtungen gemacht, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten?
    Die Polizeiinspektion Kelheim ermittelt nun wegen Sachbeschädigung durch Graffiti.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Kelheim, 25.09.2023

    Alkolholisierte Pkw-Fahrerin fährt Schlangenlinien

    Kelheim (Lkr. Kelheim): 40-jährige alkoholisierte Mazdafahrerin fährt auffällige Schlangenlinien
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Sonntagabend (24.09.23) wurde der Polizeiinspektion Kelheim durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer eine schlangenlinienfahrende Pkw-Fahrerin bei Essing mitgeteilt. Die verständigte Streifenbesatzung konnte letztendlich die 40-jährige Fahrerin des Pkws zu Hause aufsuchen und dort antreffen. Da die Frau stark alkoholisiert war, wurde sie vorläufig festgenommen und einer Blutentnahme im Kreiskrankenhaus unterzogen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Kelheim, 28.10.2023

    Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Saal a.d. Donau (Lkrs. Kelheim): Auffahrunfall auf der B16
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Freitagabend ereignete sich im Baustellenbereich der B16 bei Saal a.d. Donau ein Auffahrunfall zwischen zwei Pkws, wobei einer der Fahrer leicht verletzt wurde. Der Unfallverursacher, ein 24-jähriger Fahrer aus dem Landkreis Kelheim, erkannte das Bremsmanöver des vorausfahrenden 41-jährigen zu spät und fuhr auf dessen Pkw auf. Der Geschädigte, ebenfalls aus dem Landkreis Kelheim, wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Der Sachschaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich und einer der Pkws musste abgeschleppt werden.
     

    Unfallflucht

    Kelheim: Unfallflucht nach „Parkrempler“ in der Altstadt
    In der Zeit von Donnerstagmittag bis Freitagmittag fuhr in bislang unbekannter Unfallverursacher gegen den geparkten Pkw einer 47-jährigen aus dem Landkreis Kelheim. Anschließend entfernte sich der Verursacher vom Unfallort, ohne seine Personalien hinterlassen und den Unfall der Polizei gemeldet zu haben. Der Pkw war in der Donaustraße in der Kelheimer Altstadt geparkt und wurde durch den Zusammenstoß vorne links verkratzt.
    Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kelheim zu melden, 09441/5042-0.
     
     
     
    J. Kronseder
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Kelheim
    Dienstgruppenleiter
  • Meldungen der Polizeiinspektion Kelheim, 30.04.2024

    Verkehrsunfälle

    Bad Abbach (Lkrs. Kelheim): Auffahrunfall mit Personenschaden
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Montag, 29.04.2024, gegen 18:30 Uhr befuhr eine 60-jährige Landkreisbewohnerin mit einem Pkw die B16 von Kelheim kommend in Richtung Regensburg. Unmittelbar hinter ihr in gleicher Richtung fuhr ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Regensburg. Der 40-Jährige nahm zu spät wahr, dass die 60-Jährige auf Höhe von Bad Abbach verkehrsbedingt abbremsen musste, und fuhr auf ihr Fahrzeug auf. Bei dem Verkehrsunfall erlitt die 60-Jährige leichte Verletzungen, die jedoch keine sofortige Behandlung erforderlich machten. Der 40-Jährige blieb unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
    Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 07.08.2023

    Einbrüche

    Siegenburg: Unbekannte brechen in zwei Geschäfte ein
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In dem Zeitraum vom 05.08.2023 circa 16:00 Uhr bis 06.08.2023 circa 16:00 Uhr, drangen unbekannte Täter in zwei Warengeschäfte am Siegenburger Marienplatz ein. In beiden Geschäften wurde Bargeld in einer ungefähren Höhe von 3.000 Euro entwendet. Es entstand durch die Einbrüche ein Gesamtschaden von ungefähr 1.700 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     

    Verkehrsunfall

    Bad Abbach, BAB A93: Auffahrunfall
    Am 06.08.2023, gegen 13:40 Uhr, befuhr ein 30- Jähriger aus dem Landkreis Regensburg mit seinem Pkw die Autobahn A93 zwischen der Anschlussstelle Hausen und dem Autobahndreieck Saalhaupt in Fahrtrichtung Regensburg. Aufgrund der dortigen Baustelle kam es zu einem Rückstau. Der 30- Jährige bremste aus Unachtsamkeit nicht rechtzeitig und fuhr dadurch auf dem Pkw eines 39- Jährigen aus dem Landkreis Regensburg auf. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein ungefährer Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro.
     
     
     
    Benjamin Heinrich
    Polizeihauptmeister+
    Polizeiinspektion Mainburg
    Mitarbeiter Verkehr / Waffen und Geräte / Vertretung Qualtätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 08.12.2022

    Mainburg: Fußgänger von Pkw erfasst

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 07.12.2022, gegen 21:45 Uhr, befuhr ein 18- Jähriger aus dem südlichen Landkreis Kelheim mit seinem Pkw die Walther-Schwarz-Straße in Mainburg stadtauswärts. Ein 58- Jähriger, ebenfalls aus dem südlichen Landkreis Kelheim, trat hinter einer Hecke auf die Fahrbahn. Dieser wurde von dem 18- Jährigen übersehen und von dessen Pkw erfasst. Durch den Aufprall wurde der 58- Jährige leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Verursacher blieb unverletzt. Am Pkw entstand kein Sachschaden. Es wird gegen den 18- Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

    Mainburg, Wambach: Vorfahrtsverstoß mit Pesonenschaden

    Am 07.12.2022, gegen 15:15 Uhr, befuhr eine 18- Jährige aus dem südlichen Landkreis Kelheim, mit ihrem Pkw die Bundesstraße B301 bei Wambach in Fahrtrichtung Mainburg. Zur gleichen Zeit befuhr ein 21- Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm mit seinem Pkw die Fabrikstraße in Wambach. Auf Höhe der Kreuzung zur Bundesstraße B301 wollte der 21- Jährige hinter einem Lkw in Richtung Lindkirchen abbiegen. Dabei übersah der 21- Jährige die heranfahrende 18- Jährige und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die 18- Jährige wurde durch den Verkehrsunfall leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 21- Jährige, sowie dessen Beifahrer, blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in ungefährer Höhe von 10.500 Euro. Es wird gegen den 21- Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
     
     
     
    Benjamin Heinrich
    Polizeihauptmeister
    Polizeiinspektion Mainburg
    Mitarbeiter Verkehr / Waffen und Geräte / Vertretung Qualtätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 17.03.2023

    Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Siegenburg: Auf vorausfahrenden Lkw aufgefahren
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 16.03.2023, gegen 08:00 Uhr, befuhr eine 29- Jährige aus Regensburg mit ihrem Pkw die A93 in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen den Anschlussstellen Elsendorf und Siegenburg fuhr sie auch noch nicht bekannter Ursache auf den vorausfahrenden Sattelzug (rechte Spur) eines 36- Jährigen aus Hemau auf. Durch den Aufprall wurde sie schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 €. Der Pkw musste zudem abgeschleppt werden. Im Rahmen der Aufnahme war der rechte Fahrstreifen für ca. 3 Stunden gesperrt. Die Feuerwehren Elsendorf und Siegenburg waren ebenfalls im Einsatz.

    Verkehrsunfallflucht

    Mainburg: Schild beschädigt und geflüchtet
    Am 16.03.2023, gegen 10:00 Uhr, hat ein bislang unbekannter Lkw- Fahrer mit seinem Sattelzug auf dem Gelände einer Tankstelle in der Karl Benz Straße gewendet und dabei ein Hinweisschild der Tankstelle umgefahren. Anstatt sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern entfernte er sich von der Unfallstelle. Der Sachschaden wird auf ca. 200 € geschätzt. Weitere Hinweise zum Flüchtigen gibt es nicht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
     
     
     
    Andreas Lehner
    Polizeioberkommissar
    Polizeiinspektion Mainburg
    Sachbearbeiter Qualitätssicherung
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 20.05.2024

    Mainburg: Fahrt unter Drogeneinwirkung

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Samstag den 19.05.2024 wurde am Nachmittag ein 50-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim, welcher mit einem Quad unterwegs war, in der Ebrantshauser Straße in Mainburg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Neben dem fehlenden vorgeschriebenen Schutzhelm, konnten die kontrollierenden Beamten Anzeichen auf vorangegangenen Drogenkonsum feststellen. Das Ergebnis der durchgeführten Blutentnahme bleibt abzuwarten. Bei weiteren Ermittlungen im Nachgang konnten an der Wohnadresse noch geringe Mengen Betäubungsmittel, sowie mehrere Verstöße gegen das Waffengesetz festgestellt werden.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 25.11.2023

    Verkehrsunfälle

    SIEGENBURG (Kelheim): Auffahrunfall mit Personenschaden
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 24.11.2023 gegen 12:25 Uhr ereignete sich auf der Bundestraße B 301 und dem Kreisverkehr, bei der Abzweigung zur B 299 im Gemeindebereich Siegenburg, ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Hierbei übersah ein 26-jähriger Pkw Fahrer aus dem Landkreis Eichstätt, welcher aus der Fahrtrichtung Mainburg kommend in Fahrtrichtung Abensberg unterwegs gewesen ist, den vor ihm fahrenden PKW einer 20-jähringen Frau aus dem südlichen Landkreis Kelheim und fuhr dieser auf ihren Pkw auf. Durch den Aufprall wurde der PKW der 20-jährigen auf den vor ihr stehenden PKW eines 61-jährigen Mannes aus dem südlichen Landkreis Kelheim geschoben, welcher ebenfalls verkehrsbedingt an dem Kreisverkehrt anhalten musste. Hierbei wurden die 20-jährige und der 61-jährige leicht verletzt. Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 10.500 Euro. Ein Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
  • Meldungen der Polizeiinspektion Mainburg, 26.11.2023

    ROHR I. NB.: Verkehrsunfall aufgrund winterlicher Verhältnisse

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 25.11.2023 gegen 22:30 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2143 ein Verkehrsunfall. Hierbei kam eine 20-Jährige, welche mit ihrem Pkw von Adlhausen nach Alzhausen unterwegs war, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Schneematsch auf der Fahrbahn ins Schleudern und fuhr mit ihrem Pkw rechts in den Graben. Die Dame blieb dabei unverletzt. Auch ihr Fahrzeug erlitt bei dem Unfall augenscheinlich keinen Schaden.
  • Polizei Niederbayern (Symbolfoto)

    Verkehrsunfälle

    Abensberg (Lkrs. Kelheim): Auffahrunfall mit Personenschaden
    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Mittwoch, 24.04.2024, gegen 07:45 Uhr befuhr ein 37-jähriger Pkw-Fahrer aus Regensburg die Staatsstraße 2144 von Bachl kommend in Fahrtrichtung Offenstetten. Unmittelbar hinter dem 37-Jährigen fuhr eine 20-jährige Landkreisbewohnerin mit ihrem Pkw in gleicher Richtung. Die 20-Jährige nahm zu spät wahr, dass der 37-Jährige kurz vor dem Ortseingang Offenstetten verkehrsbedingt abbremsen musste, und fuhr auf sein Fahrzeug auf. Bei dem Verkehrsunfall erlitten beide Unfallbeteiligte leichte Verletzungen, die jeweils eine Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machten. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 30.000 Euro. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr Offenstetten übernahmen die Absicherung und Verkehrslenkung an der Unfallstelle und reinigten die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.
    Gegen die 20-Jährige wurde ein Strafverfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.
  • Saal a.d. Donau (Lkrs. Kelheim): Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Verkehrsunfall

    Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 31.03.2024 gegen 19:00 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Saal a. d. Donau und Hausen. Hierbei fuhr die 87-jährige Verursacherin hinter dem 47-jährigen Geschädigten. Der 47-jährige wollte nach links abbiegen und musste verkehrsbedingt warten. Die 87-jährige übersah dies und fuhr dem Pkw in das Heck. Der 47-jährige erlitt leichte Verletzungen, musste jedoch nicht weiter durch den Rettungsdienst behandelt werden. Die 87-jährige blieb unverletzt. Das Fahrzeug der Verursacherin musste abgeschleppt werden.
     
     
     
    Krause
    Polizeikommissarin
    Polizeiinspektion Kelheim
Google Analytics Alternative