Artenschutz

  • VöF schließt Insektenschutzprojekt „Bunte Bauernwiesen - Bunte Bauernäcker“ erfolgreich ab

    Der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF wertete 21 Flächen im Landkreis Kelheim im Zuge des Projektes „Bunte Bauernwiesen – Bunte Bauernäcker“ insektenfreundlich auf

    Den Startschuss für die Ansaat der Wiese gaben Landrat Martin Neumeyer, VöF-Geschäftsführer Klaus Amann, Doris Lid und Lorenz Wimmer gemeinsam, denn hier wird aus einem Hopfengarten eine artenreiche Streuobstwiese. (Foto: Veronika Stiglmaier, VöF)Den Startschuss für die Ansaat der Wiese gaben Landrat Martin Neumeyer, VöF-Geschäftsführer Klaus Amann, Doris Lid und Lorenz Wimmer gemeinsam, denn hier wird aus einem Hopfengarten eine artenreiche Streuobstwiese. (Foto: Veronika Stiglmaier, VöF)
    Mit dem Projekt bot der VöF interessierten Landbewirtschaftenden die Möglichkeit die Artenvielfalt auf extensiv genutzten artenarmen Wiesen oder Äckern mit regional gewonnenem Saat- oder Mahdgut zu erhöhen um für heimische Insekten bessere Lebensräume zu schaffen. Gefördert wurde das Projekt durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz im Rahmen der Initiative „NATÜRLICH BAYERN“ vom Deutschen Verband für Landschaftspflege, bei der insgesamt 30 Landschaftspflegeverbände in ganz Bayern Insektenlebensräume schaffen, vermehren und verbessern.
Google Analytics Alternative