Altenpflege

  • Dialogforum Pflege: Wie das Leben lebenswert bleibt

    Wie bleibt das Leben lebenswert? Wie lassen sich Pflege und Beruf unter einen Hut bringen? Dies und mehr erfahren Betroffene beim Dialogforum Pflege am 18. Oktober.
    (Grafik: Facebook Pflegetagung LA nkw)(Grafik: Facebook Pflegetagung LA nkw)
    Pflegebedürftigkeit bedeutet für die Betroffenen, aber auch für die Pflegenden häufig einen großen Einschnitt im Leben. Der Pflegestützpunkt Landshut, die Fachstelle Demenz und Pflege Niederbayern und die BKK·VBU bieten mit dem Dialogforum Pflege Unterstützung.
    Am Mittwoch, 18. Oktober von 16 bis 18 Uhr informieren Frau Dr. Aschenbrenner vom Pflegestützpunkt, Frau Myllymäki von der Fachstelle Demenz und Pflege Niederbayern sowie Anja König von der BKK·VBU über Themen rund um die Pflege: Welche Versorgungsstrukturen gibt es und wo kann ich mich beraten lassen? Welche besonderen Aspekte gilt es bei Demenz zu beachten? Welche Leistungen bieten die Pflegekassen, auch zur Entlastung pflegender Angehöriger? Alle Referentinnen stehen gerne für Fragen und einen persönlichen Austausch zur Verfügung.
    Das Dialogforum Pflege findet im Forum des Landshuter Netzwerkes, Bahnhofplatz 1a in Landshut statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
     
     
    Anja König
    Leiterin ServiceCenter Landshut
    Unternehmensbereich Kunden und Markt
    BKK VBU
    Fraunhoferstr. 1, 84030 Landshut
    mobil: 01525-3113535
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.meine-krankenkasse.de 
  • Die Ausbildung in der Pflege stärken:

    Gründung des „Ausbildungsverbundes Generalistik im Landkreis Kelheim“

    Offizieller Startschuss für den „Ausbildungsverbund Generalistik im Landkreis Kelheim“. Franziska Neumeier (4.v.l.), die Geschäftsstellenleiterin der GesundheitsregionPlus im Landkreis Kelheim, und Landrat Martin Neumeyer (r.) freuen sich mit den Gründungsmitgliedern des Verbundes über die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages. (Foto: Margarita Limmer/Landratsamt Kelheim)Offizieller Startschuss für den „Ausbildungsverbund Generalistik im Landkreis Kelheim“. Franziska Neumeier (4.v.l.), die Geschäftsstellenleiterin der GesundheitsregionPlus im Landkreis Kelheim, und Landrat Martin Neumeyer (r.) freuen sich mit den Gründungsmitgliedern des Verbundes über die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages. (Foto: Margarita Limmer/Landratsamt Kelheim)
    Gemeinsam die Ausbildung in der Pflege stärken – das ist das Ziel des neu gegründeten „Ausbildungsverbundes Generalistik im Landkreis Kelheim“. Hintergrund der Gründung ist das zum 1. Januar 2020 in Kraft getretene Pflegeberufegesetz, mit dem die bisherigen Ausbildungen in den Bereichen Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Kinderkrankenpflege in einer generalistischen Pflegeausbildung zusammengeführt wurden.
  • Rund um Pflege und Demenz:

    So bleibt das Leben lebenswert

    Wie der Alltag trotz Pflegebedürftigkeit gemeistert werden kann und wo es Unterstützung gibt, erfuhren Betroffene beim Dialogforum Pflege im Forum des Landshuter Netzwerks Landshut.
    v. l.: Nadja Limmer, Dr. Sandra Aschenbrenner, Anja König, Johanna Myllymäki (Foto: SPD-Landshut)v. l.: Nadja Limmer, Dr. Sandra Aschenbrenner, Anja König, Johanna Myllymäki (Foto: SPD-Landshut)
    Pflegebedürftigkeit bedeutet für pflegebedürftige Menschen, aber auch für deren Angehörige in der Regel einen großen Einschnitt im Leben. Vergangene Woche informierten Fachfrauen bei einem Dialogforum Pflege, welche Hilfen es gibt und wo diese angeboten werden. Anja König, Leiterin des ServiceCenters der BKK VBU in Landshut, hatte zu diesem Dialogforum eingeladen:
Google Analytics Alternative