Termine unter 'Landkreis Kelheim'
Montag, Oktober 03, 2022

Termin Name

Datum

OMWOLDON – Musik mit archaischen Instrumenten

Am Samstag, den 08.10.2022, ab 19:00 Uhr findet im Archäologischen Museum der Stadt Kelheim ein Konzert der Riedenburger Musikgruppe OMWOLDON statt.

Thomas Gampfer von Omwoldon mit seiner selbst gebauten Leier im Museum (Foto: © B. Sorcan, Archäologisches Museum der Stadt Kelheim)Thomas Gampfer von Omwoldon mit seiner selbst gebauten Leier im Museum (Foto: © B. Sorcan, Archäologisches Museum der Stadt Kelheim)Gespielt wird dabei auf archaischen Instrumenten, wodurch eine ganz besondere Klangwelt entsteht. Begleitet werden die Stücke von Lesungen alter Mythen.
Traditionell um die Oktobermitte lädt das Archäologische Museum der Stadt Kelheim zu einem besonderen Abend ein: Omwoldon aus Riedenburg lassen die mystische Musik längst vergangener Zeit wieder aufleben. Sie entlocken traditionellen und alten Instrumenten Klänge, die die Zuhörer in die längste vergangene Welt unserer Vorzeit entführen. Mit auf die Reise begleiten uns kurze Geschichten und Texte, deren Erbe noch heute in unserer Literatur und Erzählkultur verankert ist. Der Eintrittspreis beträgt 12,00 € pro Person.
Es wird um Anmeldung bis 07.10.2022 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der Telefonnummer 09441/10492 gebeten. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Es gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen.
 
Archäologisches Museum der Stadt Kelheim - Lederergasse 11 - 93309 Kelheim
www.archaeologisches-museum-kelheim.de
Öffnungszeiten 2022:
Ab Freitag, 01. April, bis Sonntag, 06. November,
Di.–So., 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Mo. geschlossen (außer an Feiertagen)
Weitere Termine für Gruppen nach Vereinbarung möglich.
Kontakt:
Tel.: 09441/10409 und /10492, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Kristina Presser M.A.
Ausstellungen & Inventarisation
Archäologisches Museum der Stadt Kelheim ∙ Tourismus, Wirtschaft, Marketing, Kultur
Lederergasse 11 ∙ 93309 Kelheim
Marketing der Stadt Kelheim ∙ Tourismus, Wirtschaft, Marketing, Kultur
Ludwigsplatz 16 ∙ 93309 Kelheim
Tel.: +49 9441 10409 ∙ Fax: +49 9441 176000
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kelheim.dewww.facebook.com/kelheimwww.facebook.com/StadtKelheimwww.archaeologisches-museum-kelheim.de
Samstag, Oktober 08, 2022 19:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Talente gewinnen – Veranstaltung im Bezirksklinikum Mainkofen am 13. Oktober

Zu einer besonderen Veranstaltung für Pflegekräfte und „Quereinsteiger“ lädt das Bezirksklinikum am 13. Oktober um 18:00 Uhr in den Hörsaal 1 alle Interessierten ein.

#StolzAufPflege (Foto: Bezirkskrankenhaus Mainkofen)#StolzAufPflege (Foto: Bezirkskrankenhaus Mainkofen)
Das Besondere daran: die Veranstaltung findet „ohne Chefs“ statt. Ausschließlich Mitarbeiter aus der Pflege erzählen von ihren Erfahrungen, wie sie im Bezirksklinikum aufgenommen wurden, was sie zum Wechsel ermutigt hat, welchen Herausforderungen sie sich bei ihrer täglichen Arbeit stellen und welche Vorzüge es gibt, gerade mit Patienten und Patientinnen in der Psychiatrie und Neurologie zu arbeiten.
Das Bezirksklinikum Mainkofen fördert seine Pflegekräfte nicht nur hinsichtlich Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sondern bietet vielfältige Fort- und Weiterbildungen bis hin zu Studiengängen. So gibt ein junger Pflegestudierender Einblick in seinen Entschluss, sich nach dem Abitur für den Pflegeberuf entschieden zu haben und gerade in einem psychiatrischen Krankenhaus Berufserfahrungen sammeln zu wollen.
Berufsbegleitend studieren ist ebenso möglich: davon erzählt eine Altenpflegern, die ihren Karriereweg in Mainkofen gemacht hat.
Das Ganze findet in Form von Interviews statt mit anschließender Fragerunde und offener Diskussion mit den anwesenden Gästen.
Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
 
 
Christine Windorfer
Pflegedienstleitung
Bezirksklinikum Mainkofen
Standorte Mainkofen – Passau – Grafenau - Pfarrkirchen
Mainkofen A3, 94469 Deggendorf
Tel.: 09931 87 41150
Mail: c.windorfer(at)mainkofen.de
www.mainkofen.de
Beirats-Mitglied im Pflegenetzwerk Ostbayern
http://www.pflegenetzwerk-ostbayern.de/
Donnerstag, Oktober 13, 2022 18:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Pandemie-Dankkonzert mit Filmmusik

Am Samstag, 15.Oktober 2022 um 18:00 Uhr, laden Musikvereinigung und Stadt Kelheim zu einem Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern in die Dreifachturnhalle Kelheim, Rennweg 66, ein.

Polizeiorchester Bayern (Foto: Tobias Epp)Polizeiorchester Bayern (Foto: Tobias Epp)
Schirmherr ist Staatsminister Dr. Florian Herrmann, ein gebürtiger Kelheimer. Dank gesagt wird den Helfer:innen in der Pandemie für ihren Einsatz.. Ca 800 Plätze sind für die relevanten Organisationen kostenlos reserviert.. 300 Plätze stehen gegen Entgelt Interessenten zur Verfügung. Die Stadt Kelheim, die Musikvereinigung Kelheim und zahlreiche Sponsoren haben dies möglich gemacht.
Heroische Klänge von John Williams‘ Summon the Heroes eröffnen das Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern in Kelheim. Unter der Leitung von Prof. Johann Mösenbichler nimmt das Orchester die Zuhörer anschließend mit Malcolm Arnolds lebhafter Komposition Four Scottish Dances mit auf eine Reise nach Schottland. Danach zeigt Tobias Epp am Solo-Euphonium seine mitreißende Virtuosität mit der Komposition Rituals. Die irische Melodie Irish Tune from County Derry lässt die lyrische Seele der grünen Insel aufleuchten, ehe die Musikerinnen und Musiker die feurigen Rhythmen der Bulgarischen Tänze von Franco Cesarini zum Klingen bringen. Nach der Pause eröffnet das Orchester mit John Williams‘ weltbekanntem Werk Olympic Spirit. Williams Filmmusik zum John-Wayne-Klassiker Die Cowboys lässt den wilden Westen und die Zeit des Goldrausches musikalisch wiederauferstehen. Besonders virtuos und mitreißend wird es mit dem Teufelstanz aus der Feder von Komponist Joseph Hellmesberger, bevor die träumerischen Melodien aus dem Disney-Welthit Beauty and the Beast das Konzert vollenden.
Kartenvorverkauf für Interessenten ab 01.September in der Tourist-Information Kelheim, Ludwigsplatz 1, 93309 Kelheim, Tel: 09441/701-234; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.okticket.de und an der Abendkasse. Eintritt auf allen Plätzen: 20 €. Die am Konzerttag geltenden Pandemie-Regeln sind zu beachten.
Weitere Informationen zum Konzert gibt es unter www.polizeiorchester-bayern.de, ferner https://www.youtube.com/channel/UCd9lqc8beXo91PJzY8y6Tww und den Veranstalter: www.musikvereinigung-kelheim.de
 
 
Dr. Christoph Lickleder
Herrnsaaler Ring 54
93309 Kelheim
Tel.: 09441/9726
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Samstag, Oktober 15, 2022 18:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Wirtshauslesungen des Bezirks im Oktober auf Tournee

Die literarisch-musikalische Veranstaltungsreihe des Bezirks Niederbayern steht in den Startlöchern.

Wirtshauslesungen 2022 Anna Veit (Foto: Sandra Eckhardt)Wirtshauslesungen 2022 Anna Veit (Foto: Sandra Eckhardt)
 Wirtshauslesungen2022 Christian Lex (Foto: André Röhner)Wirtshauslesungen2022 Christian Lex (Foto: André Röhner)
Wirtshauslesungen2022 Daniel Zacher (Foto: Andre Byston)Wirtshauslesungen2022 Daniel Zacher (Foto: Andre Byston)
Die literarisch-musikalische Veranstaltungsreihe des Bezirks Niederbayern steht in den Startlöchern. Ab dem 11. Oktober wird bis zum 27. Oktober wieder ein ausgewähltes Wirtshaus in jedem Landkreis besucht. Im Landkreis Kelheim wird am Mittwoch, den 26. Oktober im Gasthaus Meinzer gastiert (Rohrer Straße 15, 93342 Saal an der Donau, Ortsteil Reißing).
Unter dem Titel „Bier, Bazis, Berge – Bayernbilder im Blick“ widmet sich das Programm in diesem Jahr Bayern und dem Bayerischen. Verbreitete Klischees werden dabei genauso in den Blick genommen wie Selbstbilder und Eindrücke, die Außenstehende über die Bayern zu Papier gebracht haben.
Die humoristisch-unterhaltsamen Texte werden von professionellen Schauspielern gelesen. Die gebürtige Hauzenbergerin Anna Veit war als Schauspielerin unter anderem an den Vereinigten Bühnen Wien, der Volksoper Wien, dem Stadttheater Klagenfurt, dem Tiroler Landestheater Innsbruck, dem Theater Trier und den Bad Hersfelder Festspielen zu sehen. Als studierte Sängerin (Musikhochschule München und Konservatorium Wien), die mit dem ersten Preis des deutschen Bundesgesangswettbewerbs in der Kategorie Chanson ausgezeichnet wurde und Teil der Musikformationen „DieDreiDamen“ und „GoldMund“ ist, bereichert sie das Programm voraussichtlich auch musikalisch. Zusammen mit ihr wird der gebürtige Eggenfeldener Christian Lex lesen, der als Schauspieler z. B. von den BR-Serien „Hindafing“ und „Rosenheim Cops“ bekannt ist. Lex hat sich darüber hinaus insbesondere als Drehbuchautor einen Namen gemacht und an vielfach ausgezeichneten Produktionen wie z. B. dem Film „Eine unerhörte Frau“ (ZDF) und der Fernsehserie „Oktoberfest 1900“ (ARD) mitgewirkt. Musikalisch umrahmt wird die Lesung vom Akkordeonisten Daniel Zacher, den Theaterfreunde z. B. von den Luisenburg Festspielen Wunsiedel und seiner Arbeit fürs Landestheater Niederbayern kennen.
Die Lesungen beginnen jeweils um 20 Uhr und kosten lediglich ein Bierdeckelstricherl extra. Das Programm ist zweigeteilt und dauert mit viertelstündiger Pause insgesamt ca. 90 Minuten. Die Gäste werden darum gebeten, vorab telefonisch im Wirtshaus unter 09441 7038785 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für die Veranstaltung zu reservieren.
Alle Termine der Wirtshauslesungen unter www.bezirk-niederbayern.de/wirtshauslesungen/
– ls –
Mittwoch, Oktober 26, 2022 20:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Fischräucherkurs im Fischereilichen Lehr- und Beispielsbetrieb Lindbergmühle

Die Fachberatung für Fischerei des Bezirks Niederbayern führt im Fischereilichen Lehr- und Beispielsbetrieb (Lindbergmühle 40, bei Zwiesel im Bayerischen Wald) am
Samstag, 5. November 2022
einen Fischräucherkurs durch. Der Kurs gliedert sich in die Abschnitte „Theoretische Grundlagen des Fischräucherns“ und „Praktisches Räuchern verschiedener Fischarten“.
Fischereilicher Lehr- und Beispielsbetrieb Lindbergmühle bei Zwiesel (Foto: Bezirk Niederbayern)Fischereilicher Lehr- und Beispielsbetrieb Lindbergmühle bei Zwiesel (Foto: Bezirk Niederbayern)
Beginn ist um 9 Uhr und Ende gegen 14 Uhr. Pro Person wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 35 Euro erhoben.
Anmeldung bis spätestens 21.10.2022 bei der Fischereifachberatung, bevorzugt per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), alternativ per Postkarte (Bezirk Niederbayern, Fachberatung für Fischerei, Postfach, 84023 Landshut), telefonisch unter 0871 97512-750 oder per Fax an 0871 97512-759. Die Belegung der Kursplätze erfolgt nach Eingang der Anmeldung.
Die zum Zeitpunkt der Kurse allgemein geltenden Hygienevorschriften sind einzuhalten. Es wird darum gebeten, sich vor Kursbeginn über die aktuell gültigen Detailregelungen der Bayer. Infektionsschutzmaßnahmeverordnung zu informieren.
Samstag, November 05, 2022 9:00 - 14:00
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Neu im Programm: Streifkurs – Einführung in die Theorie und Praxis der Salmonidenvermehrung

Die Fachberatung für Fischerei des Bezirks Niederbayern führt im Fischereilichen Lehr- und Beispielsbetrieb (Lindbergmühle 40, bei Zwiesel im Bayerischen Wald) am
Freitag, 25. November 2022
einen Streifkurs - Einführung in die Theorie und Praxis der Salmonidenvermehrung durch.
Fischereilicher Lehr- und Beispielsbetrieb  Lindbergmühle bei Zwiesel (Foto: Bezirk Niederbayern)Fischereilicher Lehr- und Beispielsbetrieb Lindbergmühle bei Zwiesel (Foto: Bezirk Niederbayern)
Der Kurs beginnt um 14 Uhr und endet ca. 16:30 Uhr. Pro Person wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 20 Euro erhoben.
Anmeldung bis spätestens 11.11.2022 bei der Fischereifachberatung, bevorzugt per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), alternativ per Postkarte (Bezirk Niederbayern, Fachberatung für Fischerei, Postfach, 84023 Landshut), telefonisch unter 0871 97512-750 oder per Fax an 0871 97512-759. Die Belegung der Kursplätze erfolgt nach Eingang der Anmeldung.
Die zum Zeitpunkt der Kurse allgemein geltenden Hygienevorschriften sind einzuhalten. Es wird darum gebeten, sich vor Kursbeginn über die aktuell gültigen Detailregelungen der Bayer. Infektionsschutzmaßnahmeverordnung zu informieren.
 -eb-
Freitag, November 25, 2022 14:00 - 16:30
Diese Veranstaltung wiederholt sich nicht

Such Kalender

Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung