Veranstaltungen am Sonntag, 12 September 2021

Veranstaltungen

Kunsthandwerkermarkt in Kelheims Altstadt

10:09:2021 - 12:09:2021

Die Messer werden gewetzt, die Töpferscheiben und Nähmaschinen laufen sich warm und verschiedene Werkzeuge und Arbeitsmaterialien stehen in den Startlöchern: der erste Kunsthandwerkermarkt in Kelheim steht vor der Tür

(Foto/Grafik: Laura Pritschet)(Foto/Grafik: Laura Pritschet)

Von Freitag, den 10.09.2021, bis Sonntag, den 12.09.2021, wird der Markt mit buntem und mit Live-Musik untermaltem Lichterzauber im Garten des Archäologischen Museums, der angrenzenden Lederergasse sowie dem Innenhof des Boutique Hotels Ledererturm stattfinden.

28 Kunsthandwerker aus der Region werden in 22 Buden und Pavillons Ihre selbstgemachten Schätze ausstellen, vorstellen und zum Verkauf anbieten. Das Angebot reicht hier von selbstgemachten Upcyclingprodukten u.a. Accessoires, Taschen usw., Bildern, Kleidungsstücken, Holzsachen bis hin zu Lederwaren, Keramik, Schmuck und vieles vieles mehr.

Am Freitag beginnt die Veranstaltung mit der Eröffnung durch den Ersten Bürgermeister Christian Schweiger und einer Einstimmung mit Trompetenfanfare von Bernhard Böhm um 15 Uhr. Geöffnet ist Freitag bis 21 Uhr, am Samstag von 12-21 Uhr und am Sonntag von 11-17 Uhr.

Für das leibliche Wohl wird - in begrenzter und natürlich coronakonformer Weise - mit Getränke- und Essenständen gesorgt, d.h. Essen zum Mitnehmen und Getränke in Flaschen beziehungsweise nachhaltigen Bechern.


MUSIKPROGRAMM:

 AnnaMurr (Foto: Anna Murr)AnnaMurr (Foto: Anna Murr)

Fankani (Foto: Fankani)Fankani (Foto: Fankani)

Strabande (Foto: Strabande)Strabande (Foto: Strabande)

TG Copperfield (Foto: TG Copperfield)TG Copperfield (Foto: TG Copperfield)

WSA (Foto: WSA)WSA (Foto: WSA)

Freitag: Der Eröffnungstag wird mit Weltmusik der Gruppe „Fankani“ (ab 15:30 Uhr - Museumsgarten) und mit Harfenmusik von Anna Murr (ab 17 Uhr - Ledererturmhof) begleitet.

Samstag: Den musikalischen Auftakt am Samstag macht das Sextett „Ukulele Fieber“ im Museumsgarten. Ab 15 Uhr sorgen Bernie Moses und Steffie Hoyer (W.S.A.) mit Country und Folk im Ledererturmhof für Stimmung. Mit rhythmischem Straßenmusik-Sound läutet die Band „Strabande“ ab 18 Uhr die einzigartige Abendstimmung im Museumsgarten ein.

Sonntag: Rockig beginnt der Abschlusstag mit „Tinte“ ab 11 Uhr im Ledererturmhof und das Finale gibt’s mit dem Bluessound von TGCopperfield ab 14 Uhr im Museumsgarten.

An allen Abenden wird dazu bei Eintritt der Dunkelheit mit Lichtinszenierungen eine märchenhafte Stimmung geschaffen, welche den Kunsthandwerkern und Musikern eine schöne Untermalung bietet und so die Besucher vom Alltag entschwinden lässt.

Aufgrund der steigenden Coronazahlen wird es nötig sein, sich an Hygienevorschriften und die drei G’s zu halten. Daher wird der Einlass bei einer Inzidenz über 35 im Landkreis Kelheim nur für Genesene, Geimpfte oder Getestete (nicht älter als 24 Std. und offiziell bestätigt) möglich sein. Ebenso müssen sich die Besucher mit der Luca App registrieren oder alternativ vor Ort in schriftlicher Form, wenn nicht anders möglich.

Es gilt auch zu beachten, dass an diesem Wochenende die Lederergasse zu den oben genannten Marktzeiten in Höhe Lederergasse 11-14 für den Durchfahrtsverkehr gesperrt sein wird.

Ansprechpartner:

Brigitte Haslach

Altstadtmanagement der Stadt Kelheim

Brigitte.Haslach@kelheim.de

Yvonne Kandziora
Vorzimmer Bürgermeister / Pressearbeit
Tel. 09441 701-221 · Fax 09441 701-229
yvonne.kandziora@kelheim.de
Stadt Kelheim
Ludwigsplatz 16
93309 Kelheim
www.kelheim.de

Tag des offenen Denkmals – Veranstaltungshinweis

12:09:2021 um 10:00

Nach derzeitigem Stand findet folgende Veranstaltung zum Aktionstag „Tag des offenen Denkmals“ am 12.09.2021 im Landkreis Kelheim statt:

Wanderung: Zwischen den Welterben – am Schnittpunkt zwischen römischer Fluss- und Landgrenze

Landkreismotto (Grafik: Landratsamt Kelheim)Die Rundwanderung führt ausgehend vom Biergarten an der Fähre in Eining ein kleines Stück die Donau entlang zum Weinberg, um das dort befindliche römische Heiligtum zu entdecken. Vom Weinberg aus geht es wieder ortswärts am römischen Legionslager im Unterfeld vorbei, zurück zur Fähre. Die Führung verläuft über eine Strecke von 4km auf leichten Wanderwegen.

 

Start:

jeweils um 10:00, 13:00 und 15:00 Uhr mit Tanja Ehrlein (Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege)

 

Treffpunkt:

Am Biergarten an der Fähre in Eining (Zur Überfuhr 15, 93333 Neustadt an der Donau)

Dauer:

ca. 1 Stunde 45 Minuten

Max. Teilnehmerzahl:

jeweils 15 Personen

Eine Anmeldung über https://eveeno.com/302266044 ist zwingend erforderlich! Die Führung ist kostenlos. Die Veranstaltung ist nicht barrierefrei.

Optional kann die Führung durch digitale Elemente (LIMES Mobil App) ergänzt werden. Idealerweise bringen die Teilnehmenden dafür ein Smartphone (iOS oder Android) mit. Mobile Daten für Download und Nutzung der App werden zur Verfügung gestellt.

Es wird festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung empfohlen.

Aktuelle Hinweise zu den Veranstaltungen im Landkreis Kelheim finden Sie unter https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/aktionstag/programm?ort=Kelheim&seite=1  

Lukas Sendtner

Pressestelle

Von der Weide auf den Teller –

12:09:2021 um 10:45

Riedenburger Rotviehochs am Spieß

Auf den Sommerweiden am Gleislhof in Riedenburg weidet das Rote Höhenvieh seit mittlerweile sechs Jahren. Die Vorzüge dieser Rinderrasse wussten bereits die Kelten zu schätzen. Aber mit der zunehmenden Spezialisierung der Landwirtschaft konnte diese Rasse nicht mehr mithalten und wäre fast ausgestorben.
Rotviehherde (Foto: VöF/Andreas Frahsek)Rotviehherde (Foto: VöF/Andreas Frahsek)

Im Rahmen des Altmühlleitenprojekts ist es gelungen, die alte Form der Rinderbeweidung im Altmühltal mit einer historischen Rasse wieder aufleben zu lassen. Die Tiere verrichten den Sommer über ihren Dienst als Landschaftspfleger zum Erhalt und zur weiteren Extensivierung des artenreichen Grünlands mit botanischen Raritäten wie z. B. der Orchidee Bienenragwurz. Die Größe der Herde richtet sich nach dem vorhandenen Aufwuchs, denn Zufütterung ist tabu. Die Milch der Kühe kommt ausschließlich den Kälbern zugute.
Nicht zuletzt entsteht dabei eine hochwertige regionale Fleischspezialität, die am Sonntag, den 12.09.2021 probiert werden kann. Um 10:45 Uhr werden Landrat Martin Neumeyer und Bürgermeister Thomas Zehetbauer im Fuchsgarten Riedenburg den gegrillten Weide-Rotviehochs anschneiden.
Am Nachmittag findet ein Spaziergang rund um die Weiden auf dem Gleislhofberg statt, bei dem alle Interessierten vom Rinderhalter und dem Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. allerhand Wissenswertes über die Beweidung, Naturschutz und das Rotvieh erfahren. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr auf dem Parkplatz Rosenburg. Bitte festes Schuhwerk mitbringen und Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen.
Anmeldung wegen begrenzter Teilnehmerzahl erforderlich beim Landschaftspflegeverband VöF unter 09441 207 7325 oder info@voef.de bis zum 08.09.2021.
Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
Andreas Frahsek, Dipl.-Ing.
Landschaftsarchitekt ByAK
Baumkontrolleur FLL
Donaupark 13
93309 Kelheim
Tel.: 09441/207-7322
Fax: 09441/207-7350
e-mail: andreas.frahsek@voef.de
Internet: www.voef.de

Familientag und Tag des offenen Denkmals am 12. September in der Befreiungshalle Kelheim

12:09:2021 um 11:00 - 17:00

Die Bayerische Schlösserverwaltung lädt am Sonntag (12. September) zum Familientag und zum Tag des offenen Denkmals in die Befreiungshalle Kelheim ein

Die Befreiungshalle in Kelheim - Wahrzeichen des Landkreises Kelheim - (Foto: br-medienagentur)Die Befreiungshalle in Kelheim - Wahrzeichen des Landkreises Kelheim - (Foto: br-medienagentur)Am Denkmaltag dreht sich alles um die Architektur der Befreiungshalle. Nicht erst König Ludwig I. errichtete dort ein Bauwerk, bereits vor 2000 Jahren stand hier eine keltische Befestigungsanlage. Deshalb können Kinder und Erwachsene mit einem Entdeckerbogen mehr über das Leben der Kelten lernen und sich „vom Kelten zum König“ rätseln. An Aktivständen kann man sich als Baumeister und Baumeisterin versuchen oder sich keltischen Schmuck fertigen.

Für Erwachsene werden um 11 und 13 Uhr Führungen aus dem Bereich „Technik und Bau“ angeboten.

Es gelten die aktuellen Infektionsschutzrichtlinien (Mindestabstand, Maskenpflicht in Innenräumen, ggf. 3G-Regel, Kontaktdatenerfassung).

Was? Buntes Familienprogramm mit Kreativangeboten, Führungen für Erwachsene (Anmeldung erforderlich)
Wann? Am Sonntag, 12. September von 11 bis 17 Uhr
Für wen? Für Kinder und Erwachsene
Wo? Befreiungshalle Kelheim
Wieviel kostet es? Erwachsene benötigen eine Eintrittskarte; Eintritt unter 18 Jahren frei; alle weiteren Aktionen kostenlos
Alle Programmpunkte:
  • Führungen für Erwachsene um 11 und 13 Uhr: „Mehr Schein als Stein: Die Dach- und Fassadeninstandsetzung der letzten Jahre – innere und äußere Werte – und als Erbstück ein neues Kleid“ (Anmeldung erforderlich bis 10. September unter befreiungshalle.kelheim@bsv.bayern.de)
  • Mit einem Entdeckerbogen etwas über das Leben der Kelten lernen
  • Kreativwerkstatt: Wir fertigen ein keltisches Schmuckstück
  • Aktivstand: Wir versuchen uns als Baumeister

 

Weitere Informationen rund um den Besuch der Befreiungshalle erhalten Sie unter: Bayerische Schlösserverwaltung | Schlösser | Befreiungshalle Kelheim (bayern.de)

 

Die Bayerische Schlösserverwaltung

Die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen ist eine der traditionsreichsten Verwaltungen des Freistaates Bayern. Als Hofverwaltung der Kurfürsten und der Könige entstanden, ist sie heute mit 45 Schlössern, Burgen und Residenzen sowie weiteren Baudenkmälern einer der größten staatlichen Museumsträger in Deutschland. Dazu kommt noch ein ganz besonderes geschichtliches Erbe: die vielen prachtvollen Hofgärten, Schlossparks, Gartenanlagen und Seen. Die einzigartigen Ensembles europäischer Architektur gepaart mit reichhaltiger künstlerischer Ausstattung ziehen jährlich Millionen Besucher aus aller Welt an.

Ines Holzmüller und Franziska Wimberger
–Pressesprecherinnen der Bayerischen Schlösserverwaltung–
Schloss Nymphenburg, Eingang 16
80638 München
Tel. 089 17908-160/-180
Fax 089 17908-190
presse@bsv.bayern.de
www.schloesser.bayern.de
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung