Veranstaltungen am Samstag, 17 Juli 2021

Veranstaltungen

2 1. Kanu-Triathlon in Kelheim

17:07:2021 - 23:00

21. Kanu-Triathlon in Kelheim

Der Kelheimer Kanu-Triathlon „Rund um die Befreiungshalle“ zeichnet sich durch eine entspannte familiäre Atmosphäre aus, in der Hobbysportler und Familienmannschaften neben leistungsorientierten Wettkämpfern Freude am Sport haben.

Kanuclub · Flurweg 16 · 93346 Ihrlerstein · Tel.: 09441/1378

8. Bad Gögginger Aktionstage Gesundheit zum Mitmachen und Ausprobieren

17:07:2021

Am 17. und 18. Juli 2021 | Workshops & Mitmachaktionen | Vorträge & Aussteller | Der Eintritt ist frei.

In diesem Jahr veranstaltet der niederbayerische Kur- und Urlaubsort Bad Gögging bereits zum achten Mal die Aktionstage Gesundheit. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging/Foto Mayer)In diesem Jahr veranstaltet der niederbayerische Kur- und Urlaubsort Bad Gögging bereits zum achten Mal die Aktionstage Gesundheit. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging/Foto Mayer)
In diesem Jahr veranstaltet der niederbayerische Kur- und Urlaubsort Bad Gögging bereits zum achten Mal die Aktionstage Gesundheit. Am 17. und 18. Juli dreht sich somit im und um das Kurhaus wieder alles rund um das Thema Gesundheit. Natürlich dürfen sich die Besucher wieder über ein abwechslungsreiches Aussteller- und Rahmenprogramm freuen: verschiedene Aussteller mit Angeboten, Produkten und Dienstleistungen, Fachvorträge, Gesundheits-Checks, Mitmachaktionen und mehr garantieren zwei spannende Tage. Damit die Aktionstage Gesundheit auch in Zeiten von Corona stattfinden können, musste das Programm in diesem Jahr aber angepasst werden. Auf den beliebten Benefiz-Lauf und das umfangreiche Bühnenprogramm mussten die Veranstalter, die Tourist Information Bad Gögging, leider verzichten. Dennoch gibt es auch in diesem Jahr ein vielfältiges Angebot zum Kaufen, Ausprobieren, Informieren und Staunen.


Zwei Tage voller kostenfreier Workshops, Vorträge und Mitmachaktionen
Praxis statt Theorie ist bei den Workshops und Mitmachaktionen angesagt. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging/ Foto Mayer)Praxis statt Theorie ist bei den Workshops und Mitmachaktionen angesagt. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging/ Foto Mayer)
Langeweile kommt bei den Bad Gögginger Aktionstagen Gesundheit bestimmt nicht auf. Von Entspannungsangeboten, über Möglichkeiten zum Auspowern bis hin zu Musikeinlagen ist jede Menge geboten. Bei den vielfältigen Workshops ist Praxis statt Theorie angesagt. Kopf- und Kieferschmerzen selbst behandeln, dem Beckenboden und Rücken mit Gymnastik etwas Gutes tun, oder sich beim Trommeln dem Rhythmus hingeben – bei den Workshops können die Besucher nach Lust und Laune ausprobieren.
Wer gerne mal die Füße hochlegen oder die Seele baumeln lassen möchte, ist im Ruhebereich/Wiese, in unmittelbarer Nähe zum Kurpark, genau richtig. Hier kann man sich zum Beispiel in die entspannende Welt des Yogas entführen lassen. Bei einem geführten Augenspaziergang im Freien schärfen Teilnehmer wieder den Blick fürs Wesentliche.
Essentieller Bestandteil der Bad Gögginger Aktionstage Gesundheit sind seit jeher hochkarätige Referenten. Die Besucher dürfen sich auch 2021 auf abwechslungsreiche Fachvorträge freuen – unter anderem zu Themen wie Herzgesundheit, Schmerzbehandlung oder Stressbewältigung.
Ein Besuch der Bad Gögginger Aktionstage Gesundheit ist außerdem die ideale Gelegenheit, um neue Trends im Bereich Gesundheit kennen zu lernen und Fragen an Fachleute zu richten. An den zahlreichen Ständen präsentieren und verkaufen die Aussteller an beiden Tagen ihre Angebote und Dienstleistungen rund um Prävention, gesunde Ernährung, Wohlbefinden und vieles mehr.
Schwerpunktthema Herzgesundheit
Im Ruhebereich können die Besucher der Aktionstage Gesundheit auch unterschiedliche Yoga-Arten testen.  (Foto: Tourist-Information Bad Gögging/Zitzelsberger)Im Ruhebereich können die Besucher der Aktionstage Gesundheit auch unterschiedliche Yoga-Arten testen. (Foto: Tourist-Information Bad Gögging/Zitzelsberger)
Wie bleibt mein Herz gesund? Mit dieser und weiteren Fragen rund um die Gesundheit des Herzens beschäftigt sich das diesjährige Schwerpunktthema der Aktionstage Gesundheit. Denn ein gesundes Herz ist kein Zufall. Mit einer bewussten Lebensweise kann die Herzgesundheit maßgeblich beeinflusst werden und so Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduziert werden. Informative Vorträge und Workshops greifen während der Bad Gögginger Aktionstage Gesundheit das Thema Herzgesundheit auf.
Da die Gesundheit und Sicherheit der Besucher an erster Stelle stehen, wurde für die Bad Gögginger Aktionstage Gesundheit ein entsprechendes Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet, welches neben den zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Richtlinien Anwendung findet. Weitere Informationen hierzu und alles Wissenswerte zu den Aktionstagen Gesundheit finden Interessierte unter www.bad-goegging.de/gesundheitstage.



Nina Zitzelsberger M.Sc.
Online-Marketing, Pressearbeit
Tourist-Information Bad Gögging
Heiligenstädter Str. 5
93333 Bad Gögging
Tel: + 49 (9445) 9575- 55
Fax: +49 (9445) 9575- 33
E-Mail: nina.zitzelsberger@bad-goegging.de
http://www.bad-goegging.de
http://www.facebook.com/bad.goegging

Wasser-Leben von klein bis groß

17:07:2021 um 10:00 - 12:00

Ein Beitrag zur Aktion „Botschafter der Artenvielfalt“

Die Welt unter Wasser ist das Forschungsziel zur Aktion „Botschafter der Artenvielfalt“ (Foto: VöF/Franziska Jäger)Die Welt unter Wasser ist das Forschungsziel zur Aktion „Botschafter der Artenvielfalt“ (Foto: VöF/Franziska Jäger)
Nicht nur an Land kann man Pflanzen und Tiere untersuchen und dabei besser kennenlernen. In unserer „Forscherstation“ bekommen wir auch einen Einblick in die Welt der Tiere und Pflanzen unter Wasser. Wir begeben uns auf die Suche nach kleinen wie großen Wasserbewohnern und entdecken so die unterschiedlichsten Anpassungen an das Leben unter Wasser. Unter der Leitung von Christine Linhard und Sabine Perzl vom Umweltbildungsprojekt "Nah-türlich! Umweltbildung und Naturerlebnis" (www.nah-türlich.de) sowie Gerald Machnitzke vom Altmühl-Fischereiverein Riedenburg, bekommen alle angemeldeten Gäste am Samstag, den 17.07.2021 ab 10 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Altmühl-Fischereiverein Riedenburg und dem Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. einen tieferen Einblick in die Wasser-Welt.
Der Treffpunkt zu der ca. 2-stündigen Veranstaltung ist in Riedenburg am Eingang „Fuchsgarten“. Eine Anmeldung bis 15.07. unter 09441/2077324 ist dringend erforderlich! Hinweis: Wer die Ausrüstung hat, gerne auch eigene Becherlupen, Kescher und Badeschuhe mitbringen und für alle Fälle ein Handtuch. Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen!

Wasser-Leben von klein bis groß
Termin: Samstag, 17.07.2021
Uhrzeit: 10.00 – ca. 12.00 Uhr
Treffpunkt: Riedenburg, Eingang „Fuchsgarten“
Veranstalter: Nah-türlich! Umweltbildung und Naturerlebnis, Altmühl-Fischereiverein Riedenburg und Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
Leitung: Christine Linhard und Sabine Perzl, Nah-türlich! und Gerald Machnitzke, Altmühl-Fischereiverein Riedenburg
Anmeldung: erforderlich bis 15.07. unter 09441/207-7324

Hinweis: Bitte Handtuch und Getränk nicht vergessen! Wenn vorhanden, bitte Badeschuhe mitbringen! Bitte Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen!

Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
Franziska Jäger
Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung M.Sc. Forst- und Holzwissenschaften
Gebietsbetreuerin Weltenburger Enge
Donaupark 13
93309 Kelheim
Tel: 09441/207 7324
Fax: 09441/207 7350
E-Mail: franziska.jaeger@voef.de
Internet: www.voef.de

„Von Mammutzahn und Höhlenbär“

17:07:2021 um 14:00 - 16:00

Höhlenerkundung im Altmühltal

Blick aus einer der Klausenhöhlen (Foto: Bernd Sorcan/Archäologisches Museum Kelheim)Blick aus einer der Klausenhöhlen (Foto: Bernd Sorcan/Archäologisches Museum Kelheim)
Die Tour für Kinder und Erwachsene führt durch das Leben der frühen Bewohner der Klausenhöhlen im Altmühltal. Auf der spannenden Zeitreise berichtet APA-Führerin Astrid Christl-Sorcan z.B. vom Leben der Neandertaler, über die erste Kunst und Kultur, Religion und Bestattungsriten der letzten Eiszeit. Sie beantwortet dabei viele Fragen: Welche Tiere gab es hier einst? Was haben Wolf und Neandertaler gemeinsam? Warum gibt es heute keine Neandertaler mehr? Oder doch?



Datum: Freitag, 17.07.2021
Uhrzeit:  1. Tour 14.00 – ca. 16.00 Uhr & 2. Tour 16.30 – ca. 18.30 Uhr
Treffpunkt: Essing, Holzbrücke über den Main-Donau-Kanal „Tatzlwurm“ (Essinger Seite)
Veranstalter: Archäologiepark Altmühltal in Kooperation mit dem Archäologischen Museum der Stadt Kelheim und dem Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
Preise: Erw. 4,00 €, Kinder ab 6 J. 2,00 €
Anmeldung: bis Do., 15.07.2021, unter 09441/10492
Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten, Mundschutz und Taschenlampe nicht vergessen!



Ramona Plank
M.Sc. Marketing und Öffentlichkeitsarbeit Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.
Donaupark 13
93309 Kelheim
Tel. 09441/207-7335
Fax 09441/207-7350
Ramona.Plank@tourismus-landkreis-kelheim.de
www.herzstueck.bayern www.rauszeit.bayern

Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung