Logo Bayernpartei (Grafik: Bayernpartei)Am Donnerstag, 03. November 2022, lädt die Bayernpartei um 19:00 Uhr alle Interessierten zur öffentlichen Aufstellungsversammlung mit Nominierung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtags- und Bezirkstagswahl 2023 zum Fischerwirt, Bad Abbach, ein, anschließend findet der „Politische Stammtisch“ statt.
 
 
Bayernpartei, Bad Abbach

Arbeitstreffen der Komitees auf halbem Weg in Ettlingen

Foto: Manuela Wahode (Stadtführerin mit meinem Handy)Foto: Manuela Wahode (Stadtführerin mit meinem Handy)
Jedes Jahr im Herbst treffen sich die Partnerschaftskomitees von Bad Abbach und Charbonnières-les-Bains auf halber Strecke um Neuigkeiten auszutauschen, das Programm für das nächste Jahr abzustimmen und deutsch-französische Freundschaft zu leben.
Heuer trafen sich je sieben Mitglieder zur gemeinsamen Komitee-Sitzung in Ettlingen. Nach der Begrüßung und dem gemeinsamen Mittagessen startete sogleich die Besprechung. Nina Wolf, Vorsitzende des deutschen Komitees, und Thomas Boisson, 2. Vorsitzende des französischen Komitees, begrüßten auf beiden Seiten neue Komitee-Mitglieder. Anschließend stellte man sich gegenseitig die Programmplanungen vor, diskutierte und entschied diese, es wurden Grüße der Bürgermeister ausgerichtet und Geschenke ausgetauscht.  Beim geselligen Abendessen in der Brasserie des Hotels wurden weitere Ideen besprochen und Beziehungen vertieft.
Am folgenden Morgen traf man sich bei bestem Wetter mit einer französischen Stadtführerin zum Spaziergang durchs historische Ettlingen. Sie stammt aus Epernay, der Partnerstadt von Ettlingen, und lebt somit täglich deutsch-französische Freundschaft.
Viel zu schnell verging die Zeit und es hieß wieder „Au revoir - à bientôt".
 
Auszug aus der Sitzung:
Die Charbonnois wurden zum Romantischen Weihnachtsmarkt im Kurpark, der am 2. Adventswochenende stattfinden wird, und dem Besuch weiterer Christkindlmärkte in der Region eingeladen.
Die Online-Umfrage der jungen Erwachsenen zwischen 18 und 25 Jahren wird noch einmal in beiden Gemeinden neu gestartet, um umfangreichere Informationen zu erhalten, ob es eine neue Form des Austausches für diese Altersgruppe geben soll.
Der kommende Jugendaustausch wird in der ersten Osterferienwoche 2023 stattfinden. Die Bad Abbacher 12-17-Jährigen erwartet wieder eine abwechslungsreiche Zeit in Frankreich. Programm und die Anmeldemöglichkeit findet man zeitnah auf der Homepage des Komitees.
Die Bad Abbacher Familien sind nächstes Jahr Gastgeber der Charbonnois. 2023 besteht die Städtepartnerschaft bereits 45 Jahre. Als Rahmen für die Feierlichkeiten wird im Kurhaus eine deutsch-französische Karikatur-Ausstellung zu sehen sein, dazu sind alle Bad Abbacherinnen und Bad Abbacher herzlich eingeladen. „Diese Wanderausstellung ist sehr bekannt und schon weit gereist. Wir freuen uns, diese in Bad Abbach zeigen zu können. Und beim traditionellen Pétanque-Turnier an Himmelfahrt hoffen wir zum wiederholten Male, dass der Pokal, der bereits im Bürgermeisterbüro steht, auch verdient wird und da bleiben darf.“, so Partnerschaftsreferentin Stefanie Berger-Müller. Deshalb heißt es schon jetzt: üben, üben, üben. Auf Wunsch der Franzosen steht auch der gemeinsame Vatertagsausflug vom Kurpark nach Oberndorf zum Hanslbergstadl mit Bollerwagen sowie Bier und Wein wieder auf dem Programm. Dafür benötigt das Komitee wieder die tatkräftige Unterstützung der Abbacher Bürger*innen. Außerdem lernen die Gäste beim gemeinsamen Ausflug Landshut kennen. Zeit in den Familien und ein gemeinsamer Abschiedsabend, wieder in Weiß auf einem Schiff, gehören weiterhin zu den Programmpunkten.
Ebenfalls für 2023 ist eine gemeinsame Wanderwoche in Charbonnières und Umgebung geplant. Das Programm dazu fand allgemeine Zustimmung. Die Anreise erfolgt individuell, Fahrgemeinschaften sind möglich, gewohnt wird in Gastfamilien. Momentan sind die Komitees bei der Terminfindung. Abbacher Wanderbegeisterte, die bereits jetzt ihr Interesse signalisieren, würden dabei sehr helfen. Melden kann man sich unter 09405 9590-66 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Homepage Komitee: www.badabbach-charbonnieres.de
Homepage Markt Bad Abbach: www.bad-abbach.de/leben/partnerstadt

Ministerin Gerlach vergibt Förderbescheid für Digitalisierung der Verwaltung

OnlineDienste auf Laptop (Foto: Manuela Wahode/Marktgemeinde Bad Abbach)OnlineDienste auf Laptop (Foto: Manuela Wahode/Marktgemeinde Bad Abbach)
Bayerns Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach hat im Rahmen des Programms „Digitales Rathaus“ einen Förderbescheid für den Markt Bad Abbach vergeben, mit dessen Hilfen Online-Dienstleistungen in der kommunalen Verwaltung ausgebaut werden können. Gerlach betonte: „Unsere bayerischen Kommunen sind hochmoderne Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger. Und genauso selbstverständlich, wie man heute schon per Mausklick im Internet einkaufen oder eine Reise buchen kann, wird man künftig auch seine Behördengänge online erledigen können. Es freut mich deshalb sehr, dass die bayerischen Kommunen ihre Serviceangebote zunehmend digitalisieren. Von der Anmeldung bei der Kita bis zum Antrag auf Pflegegeld kann man solche Services künftig bequem online erledigen. Das unterstützen wir sehr gerne.“
Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald dazu: „Mit der Umsetzung des „Digitalen Rathauses“ bietet der Markt Bad Abbach im ersten Schritt derzeit 51 digitale Dienste an, die unter www.bad-abbach.de ‒ Markt & Verwaltung ‒ Bürgerservice ‒ Online-Dienste verfügbar sind. Ich freue mich, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern diese Möglichkeiten anbieten können. Unser Ziel ist es, die „Online-Dienste“ immer weiter auszubauen.
Mit dem Programm „Digitales Rathaus“ unterstützt der Freistaat die bayerischen Gemeinden, Landkreise und Bezirke bei der Bereitstellung von neuen Online-Diensten. Für das seit Oktober 2019 laufende Förderprogramm stehen insgesamt 42,68 Millionen Euro bereit. Gemeinden, Zusammenschlüsse von Gemeinden sowie Gemeindeverbände im Freistaat Bayern können diese Zuschüsse im Rahmen des Förderprogramms für die erstmalige Bereitstellung von Online-Diensten erhalten. Mit dem „Digitalen Rathaus“
leistet der Freistaat Bayern einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes im kommunalen Bereich.
Weiterführende Informationen zum Förderprogramm sowie der Förderantrag stehen im Internet zur Verfügung unter: www.digitales-rathaus.bayern.
Logo Bad Abbacher Kurier (Grafik: br-medienagentur)Die Impfpraxis Neustadt bietet vor dem Asklepios-Klinikum in Bad Abbach (Kaiser-Karl-V.-Allee 3) ab 15.10. alle zwei Wochen samstags zwischen 13 und 15 Uhr eine Corona-Impfsprechstunde an. Die nächsten Termine sind 15.10., 29.10. und 12.11. Dabei sind auch die neuen, auf die Omikron-Variante (BA.1 und BA.4/BA.5) angepassten Impfstoffen verfügbar. Kinderimpfungen sind ab 5 Jahren möglich.
Termine können appt.link/bad-abbach, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 01516 759 1982 vereinbart werden. Auch ohne vorherige Anmeldung oder Terminvereinbarung sind Impfungen und Beratungen möglich.
 
 
Kilian Prei
Scheffold und Prei PartG mbB Ärzte
Sitz der Partnerschaftsgesellschaft:
Herrnstraße 16
93333 Neustadt an der Donau
Telefon: +49 (0)151-67591982
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)B e k a n n t m a c h u n g

Am Dienstag, den 25.10.2022 findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
MARKT BAD ABBACH
Dr. Grünewald
Erster Bürgermeister
Tagesordnung:

1.

Eröffnung der Sitzung

2.

Fußgängerbrücke "Charbonnieres-les-Bains";
Prüfbericht 2021 H

3.

Bauleitplanung zur Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage auf der Flur-Nr. 661 Tfl. Gemarkung Lengfeld mit Änderung des Flächennutzungsplanes durch Deckblatt Nr. 20

3.1.

Bauleitplanung zur Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage auf der Flur-Nr. 661 Tfl. Gemarkung Lengfeld mit Änderung des Flächennutzungsplanes durch Deckblatt Nr. 20, Feststellungsbeschluss Änderung Flächennutzungsplan

3.2.

Bauleitplanung zur Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage auf der Flur-Nr. 661 Tfl. Gemarkung Lengfeld mit Änderung des Flächennutzungsplanes durch Deckblatt Nr. 20, Satzungsbeschluss Bebauungsplan

4.

Antrag auf Anerkennung / Überprüfung der Anerkennungsvoraussetzungen nach Art. 7 Abs. 5 KAG i. V. m. §§ 3 und 14 BayAnerkV
Prädikat: Heilbad

5.

Breitbandausbau mit Glasfaser in Bad Abbach; Eigenwirtschaftlicher Ausbau durch die Deutsche Telekom - Umsetzung der fehlenden Bereiche über das Bundes- bzw. Landesförderprogramm

6.

Verschiedenes

Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.

Im Sitzungssaal des Rathauses besteht Maskenpflicht!

 

Die Beschlussvorlagen zu den Tagesordnungspunkten stehen hier als PDF zur Verfügung

Die Fachstelle für Demenz und Pflege Niederbayern ist mit ihrem Dialog-Bus in Bad Abbach unterwegs.

Plakat Demenz Dialogbus (Grafik: Bezirk Niederbayern)Plakat Demenz Dialogbus (Grafik: Bezirk Niederbayern)„Wir möchten mit pflegenden Angehörigen vor Ort in Kontakt treten, um zu erfahren, wie wir sie besser vor Ort unterstützen können.“, sagt Nadja Limmer, Leiterin der Fachstelle.
Am Donnerstag, 17.11.2022, von 12:00 bis 14:00 Uhr ist ein Bus-Stopp in Bad Abbach für pflegende Angehörige geplant, der gemeinsam mit Kooperationspartnern vor Ort organisiert wird. Das Ziel der Aktion ist, pflegende Angehörige in ihrer Aufgabe zu beraten, zu Informieren und zu unterstützen.
Die Veranstaltung wird mit Grußworten vom Ersten Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald eröffnet. Das Fach-Team beantwortet danach Fragen zu Demenz, Pflege- und Entlastungsleistungen und ist offen für die Wünsche von pflegenden Angehörigen.
Der Dialogbus hält vor dem Bürgertreff Am Markt 20, Bad Abbach.
Bei Fragen zum Dialogbus, kann man sich hier informieren:
Fachstelle für Demenz und Pflege Niederbayern
Bahnhofplatz 1a
84032 Landshut
Tel. 0871/96367-156
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer sein Kind für das Betreuungsjahr 2023/2024 in einem Kindergarten oder einer Kinderkrippe anmelden möchte, kann dies bequem online über das Bürgerserviceportal, unter Punkt „Kitaplatz“, erledigen.

KiTaAnmeldung 2023/24 (Foto/Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Wer im Portal sein Kind anmelden möchte, muss sich dazu zunächst ein sogenanntes Bürgerkonto einrichten, mit dem dann auch alle anderen Dienste des Bürgerserviceportals genutzt werden können.
Die Anmeldungsphase für die Kindergärten und Kinderkrippen ist für den Zeitraum 13.02.2023 bis 26.02.2023 festgelegt. Doch auch schon ab 17.10.2022 ist das Portal für Anmeldungen geöffnet. Anmeldungen vor Ort in den Kindergärten und Kinderkrippen sind nicht möglich.
Hat man sein Kind bereits angemeldet und noch kein Platzangebot erhalten, gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen:
Wenn man an der Anmeldung nichts verändern möchte, beispielsweise Prioritäten oder Zeiten, so bleibt die Anmeldung bestehen und man muss keine neue Anmeldung abschicken.
Will man jedoch etwas verändern, so kann man sich im Rathaus bei Andrea Birzer telefonisch unter 09405/9590-29 oder mittels E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Die jetzt vorhandene Anmeldung muss archiviert werden, um eine Neuanmeldung machen zu können.
Wenn man für die Krippe angemeldet hat, nun aber einen Kindergartenplatz benötigt und somit andere Einrichtungen angeben will/muss, meldet man sich ebenfalls im Rathaus bei Andrea Birzer. Die jetzt vorhandene Anmeldung muss archiviert werden, um eine Neuanmeldung machen zu können.

Der gelernte Industrie-, bzw. Laborelektroniker Andreas Gruber ist seit November 2014 beim Markt Bad Abbach beschäftigt.

v. l.: Dr. Benedikt Grünewald, Andreas Gruber, Nico Nauthe, sowie Andreas Fiedler bei der Zeugnisübergabe (Foto: Ingrid Fritsch/Marktgemeinde Bad Abbach)v. l.: Dr. Benedikt Grünewald, Andreas Gruber, Nico Nauthe, sowie Andreas Fiedler bei der Zeugnisübergabe (Foto: Ingrid Fritsch/Marktgemeinde Bad Abbach)
Gruber absolvierte in den vergangenen Jahren verschiedene Fachseminare und Grundlagenkurse für den Kläranlagenbetrieb. Im Sommer schloss er nun seine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik als Bester in Bayern ab. „Dazu gratuliere ich sehr herzlich.“ so Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald. Auch sein Kollege Nico Nauthe, ausgebildeter Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizung und Lüftung, ist seit September 2020 im Team der Kläranlage. 2022 beendete er erfolgreich seinen Klärwärter-Grundkurs. Grünewald bei der Zeugnisübergabe im Rathaus: „Der Markt Bad Abbach freut sich über das gut ausgebildete, engagierte Team der Kläranlage unter Leitung von Andreas Fiedler.“
Die Kläranlage Bad Abbach feiert 2022 bereits ihr 30-jähriges Bestehen, am 5. August 1992 floss der 1. Liter Abwasser durch die Anlage! International bekannt wurde die 2015 modernisierte Kläranlage nach dem Umbau als Pilotprojekt „Kläranlage der Zukunft“. Dabei spielte ein reduzierter Energieverbrauch bei gleichbleibend hoher Reinigungsleistung eine wesentliche Rolle. Neben den wirtschaftlichen Vorteilen durch eine Verringerung der jährlichen Stromkosten (momentan aktueller denn je) punktet auch die positive Ökobilanz.
„Mit dem geschulten Team unserer Kläranlage ist gewährleistet, dass die moderne Technik auch weiterhin in besten Händen ist.“ so Grünewald.

Erster Bürgermeister übergab eine Spende

v.l.: Pfarrerin Barbara Dietrich, Erster Bürgermeister von Bad Abbach - Dr. Benedikt Grünewald - sowie die "Kochdamen" Barbara Braun, Eleonore König, Ingrid Niksch, Christine Schuster, Gisela Stahl und Elfriede Prüll bei der Spendenübergabe (Foto: Manuela Wahode/Marktgemeinde Bad Abbach)v.l.: Pfarrerin Barbara Dietrich, Erster Bürgermeister von Bad Abbach - Dr. Benedikt Grünewald - sowie die "Kochdamen" Barbara Braun, Eleonore König, Ingrid Niksch, Christine Schuster, Gisela Stahl und Elfriede Prüll bei der Spendenübergabe (Foto: Manuela Wahode/Marktgemeinde Bad Abbach)
Der erste gemeinsame „Mittagstisch“ im Gemeindesaal der Kreuzkirche für Bürger*innen aus Bad Abbach war ein gelungener Auftakt, dem sicher noch viele weitere folgen. Diese Initiative von sechs Frauen aus der evangelischen Kirchengemeinde unterstützt Pfarrerin Barbara Dietrich sehr gern. „Wir möchten damit der Einsamkeit der Älteren entgegenwirken und sie in diesen unsicheren Zeiten auch finanziell etwas entlasten. Hauptsächlich durch Spenden finanziert, kann man so viel geben wie man möchte, jeder Betrag ist willkommen.“
Auch der Markt Bad Abbach ist von dieser Idee begeistert. So kam Erster Bürgermeister Dr. Benedikt Grünewald gleich mit einer Spende vorbei. „Ich bedanke mich herzlich bei Pfarrerin Dietrich, aber vor allem bei den fleißigen Damen vom „Koch-Team“ für das tolle Engagement. Das ist wahre Nächstenliebe, eine wirklich schöne Sache.“
Die Köchinnen sind Barbara Braun, Eleonore König, Ingrid Niksch, Christine Schuster, Gisela Stahl und Elfriede Prüll und zur ersten Mahlzeit kochten sie ein typisches Herbstgericht: Linsen mit Spätzle. Schon beim Betreten des Raumes roch es vielversprechend und es schmeckte den acht Gästen auch sichtlich gut. Zum Dessert gab es Kaffee und leckeren Apfelkuchen.
Im November wird es den nächsten Mittagstisch geben. Dabei ist, wer sich mindestens drei Tage vorher dazu anmeldet. Der Termin wird rechtzeitig von der Evangelischen Kreuzkirche bekannt gegeben.
Logo Bayernpartei (Grafik: Bayernpartei)Am Donnerstag, 06.Oktober 2022, findet um 19.30 Uhr beim Fischerwirt in Bad Abbach ein Öffentlicher Politischer Stammtisch der Bayernpartei statt.
Alle Interesierte sind herzlich eingeladen.

 

 

Andreas Schambeck
Bayernpartei
Ortsverband Bad Abbach

B E K A N N T M A C H U N G

Am Mittwoch, den 12.10.2022 findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klima und Landwirtschaft statt.

Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Tagesordnung:

1.

Eröffnung der Sitzung

2.

PENDLA: Kommunale Mitfahrzentrale

3.

Beleuchtung öffentlicher Gebäude – Straßenbeleuchtung – „Lichtverschmutzung“

4.

Pflege öffentlicher Grünflächen

5.

Verschiedenes

Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte statt.

 

Die Beschlussvorlagen zu den Tagesordnungspunkten stehen hier als PDF zur Verfügung

Google Analytics Alternative