Grundhafte Fahrbahnerneuerung zwischen Regensburg-Süd und Dreieck Saalhaupt

Beginn der Hauptarbeiten 2024:
Logo Autobahn GmbH (Grafik: Autobahn GmbH)• Aufbau der Verkehrsführung ab 8. April 2024: verengte Fahrstreifen auf der A 93 zwischen Bad Abbach und Dreieck Saalhaupt
• Erneuerung der Entwässerungsanlagen in zwei Abschnitten nacheinander
 
Aufbau der Verkehrsführung ab 8. April 2024:
Verengte Fahrstreifen auf der A 93 zwischen Bad Abbach und Dreieck Saalhaupt

Ein musikalisches Fest der Extraklasse erlebten die Bewohner des BRK-Seniorenwohnens Lugerweg in Bad Abbach

Das Stiftungskonzert in der BRK-Seniorenwohnanlage "Lugerweg" in Bad Abbach fand großen Anklang  (Foto: Lisa Herlinger)Das Stiftungskonzert in der BRK-Seniorenwohnanlage "Lugerweg" in Bad Abbach fand großen Anklang (Foto: Lisa Herlinger)
Unter dem Titel "Musik am Nachmittag" bot die Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation den Bewohnern ein Konzerterlebnis.
Das Stiftungskonzert, ermöglicht durch die Unterstützung von Erich Fischer, präsentierte beeindruckende Künstlerinnen. Monika Lichtenegger verzauberte mit ihrer Sopranstimme, begleitet von Annette Kramny, die mit ihrem Mezzosopran brillierte. Sophie Mengele am Klavier rundete das Ensemble perfekt ab. Die Darbietungen reichten von klassischen Meisterwerken wie Wolfgang Amadeus Mozarts Sonate in B-Dur KV 570 bis hin zu bekannten Opernarien wie "Das Veilchen" aus "Le nozze di Figaro" und der Barcarole aus Jacques Offenbachs "Hoffmanns Erzählungen". Auch Volkslieder wie "Es klappert die Mühle am rauschenden Bach" und "Grün, Grün, grün" fehlten nicht, bei denen die Bewohner sogar mitsangen.
Unter den rund 30 begeisterten Zuhörern flossen die eine oder andere Träne der Rührung. "Es war einfach nur ein Genuss", schwärmte Inge Haase, eine der begeisterten Besucherinnen. Das Konzert fand im festlich geschmückten Speisesaal des BRK-Seniorenwohnens statt, der eine warme und intime Atmosphäre für das Ereignis bot. Das Thema des Konzerts, "musikalisches Beruferaten", machte den Nachmittag nicht nur zu einem musikalischen Vergnügen, sondern regte auch zum Nachdenken und Erinnern an. Die Bewohner des Lugerwegs freuen sich bereits jetzt auf das nächste Konzert, das sicherlich ebenso bewegend sein wird.
 
 
Michael Sudahl
Journalismus & Kommunikation
Goethestraße 27 I 73614 Schorndorf
T 07181 4779998 I M 0170 9494220
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Osterkrone eingeweiht

(Foto: Kathrin Herlinger/Rosina Sturm)(Foto: Kathrin Herlinger/Rosina Sturm)
In Bad Abbach wurde eine langjährige Frühlingstradition fortgesetzt, als die Mitglieder des Obst- und Gartenverbands ihre handgefertigte Osterkrone präsentierten. Die feierliche Einweihung fand in Anwesenheit des Bürgermeisters, Bewohnern des BRK-Seniorenwohnens Lugerweg und Kindergartenkindern statt. Kathrin Herlinger, stellvertretende Leiterin der sozialen Betreuung, zeigt sich begeistert von der Veranstaltung und betont die Bedeutung gemeinschaftlicher Ereignisse: "Die Osterkrone ist ein Symbol für den Frühling sowie für Zusammenhalt und Tradition in unserer Gemeinde." Bewohnerinnen und Bewohner des BRK-Hauses sowie Ehrenamtliche ließen sich die Feier nicht entgehen und sangen freudig mit. Bei strahlendem Sonnenschein genossen sie Kaffee und Kuchen, bereitgestellt vom Bürgertreff Bad Abbach, auf dem malerischen Marktplatz.
 
 
Michael Sudahl
Journalismus & Kommunikation
Goethestraße 27 I 73614 Schorndorf
T 07181 4779998 I M 0170 9494220
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seit Herbst letzten Jahres werden in Bad Abbach historische Marktführungen angeboten

(Foto: Marktgemeinde Bad Abbach)(Foto: Marktgemeinde Bad Abbach)
Diese geben in einer 90minütigen Tour mit Aufstieg auf den Burgberg oder in der 60minütigen barrierefreien Version Einblicke in die lange und wechselhafte Geschichte des Marktes. Auf unterhaltsame Art und Weise erzählen die Gästeführer an verschiedenen Stationen Anekdoten und Geschichten von Kaisern, prominenten Kurgästen und schlitzohrigen Abbachern aber auch, wie Naturkatastrophen und andere Ereignisse das Leben der Bevölkerung hier geprägt haben.

BEKANNTMACHUNG

Bad Abbach Logo (Grafik: Marktgemeinde Bad Abbach)Am Dienstag, den 26.03.2024 findet um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates statt.
 

Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung
2. Kauf der Immobilie Am Markt 22 mit energetischer Sanierung der Immobilie und Umbau des Ladengeschäftes im EG zur Tourist-Info
3. Finanzplan mit Investitionsprogramm für die Jahre 2023 - 2027
4. Verschiedenes
Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung zur Beratung weiterer Tagesordnungspunkte
statt.
Den Auftakt bildet das Sinfoniekonzert mit dem Gasteig-Orchester München mit Sreten Krstic, Violine und Leitung, am 24.März um 19 Uhr im Kursaal Bad Abbach.

Die Musikvereinigung Kelheim hat mit dem Kursaal Bad Abbach einen hervorragenden Aufführungsort wiederbelebt, der bei Orchester und Publikum großen Anklang findet.

Das Gasteig-Orchester München im Kursaal Bad Abbach, (Foto: © B. Lickleder)Das Gasteig-Orchester München im Kursaal Bad Abbach, (Foto: © B. Lickleder)
Folgendes Programm wird geboten:
Logo Bayernpartei (Grafik: Bayernpartei)Am Mittwoch, 06. März 2024, findet um 19.30 Uhr beim Fischerwirt in Bad Abbach ein Öffentlicher Politischer Stammtisch der Bayernpartei statt.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

 

Andreas Schambeck
Bayernpartei
Ortsverband Bad Abbach

Hospizverein spendet Demenz-Muffs ans BRK-Seniorenwohnen

v.l.: Sandra Schober (Hospizbegleiterin), Kerstin Mitterle (Hospizbegleiterin), Kathrin Herlinger (stv. Leitung soziale Betreuung), Sebastian Halser (Heimleitung) und Anette Bauer (Koordinatorin des Hospizverein Kelheim). (Foto: Anke Hensel/BRK)v.l.: Sandra Schober (Hospizbegleiterin), Kerstin Mitterle (Hospizbegleiterin), Kathrin Herlinger (stv. Leitung soziale Betreuung), Sebastian Halser (Heimleitung) und Anette Bauer (Koordinatorin des Hospizverein Kelheim). (Foto: Anke Hensel/BRK)
Ein Demenz-Muff ist sehr hilfreich bei der Therapie von Demenz-Kranken (Foto: Anke Hensel/BRK)Ein Demenz-Muff ist sehr hilfreich bei der Therapie von Demenz-Kranken (Foto: Anke Hensel/BRK)Das BRK-Seniorenwohnen Lugerweg in Bad Abbach freut sich über eine Spende von fünf Demenz-Muffs, die vom Hospizverein im Landkreis Kelheim bereitgestellt werden. Zupfen, kneten, fühlen und tasten – die rastlosen Hände können immer wieder aufs Neue auf Entdeckungsreise gehen. Ein Demenz-Muff dient dazu, den Tastsinn zu stimulieren. Denn der bleibt auch während einer Demenz weitestgehend unverändert. Viele kleine Details und Materialien bringen den Bewohner dazu, sich mit dem Muff zu beschäftigen. Seit vielen Jahren pflegt das BRK-Haus eine enge Zusammenarbeit mit dem Hospizverein Kelheim. Annette Bauer, die Koordinatorin des Vereins, und ihre engagierten Teammitglieder unterstützen regelmäßig im Seniorenwohnen, indem sie den Bewohnern Zeit schenken: für Gespräche und zur emotionalen Begleitung – und ergänzen hierdurch bestens das Betreuungsangebot. Die fünf neuen Nestel-Muffs werden schon fleißig genutzt und entfalten die gewünschte Wirkung. Diese kleinen, aber bedeutenden Geschenke tragen dazu bei, das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Senioren zu verbessern.
 
 
Michael Sudahl
Journalismus & Kommunikation
Goethestraße 27 I 73614 Schorndorf
T 07181 4779998 I M 0170 9494220
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bad Abbach Logo bearbeitetWegen einer Schulung bleibt das BÜRGERBÜRO im Rathaus am Mittwoch, den 6. März, geschlossen!

Die JFG Donautal hat eine neue Vorstandschaft

v.l.: Robert Heider (Vorstand), Martin Böhm (Beisitzer), Oliver Fehrer (Beisitzer), Martin Ostermeier (Sportlicher Leiter), Lukas Hofmeister (Beisitzer), Steffen Kreidemeier (Kassier), Georg Brunner (Vorstand), Sebastian Brückl (Schriftführer), Peter Reil (Vorstand), Thomas Strauß (Beisitzer), Marcus Preußner (Beisitzer), Jan de Swart (Jugendleiter) (Foto: JFG-Donautal)v.l.: Robert Heider (Vorstand), Martin Böhm (Beisitzer), Oliver Fehrer (Beisitzer), Martin Ostermeier (Sportlicher Leiter), Lukas Hofmeister (Beisitzer), Steffen Kreidemeier (Kassier), Georg Brunner (Vorstand), Sebastian Brückl (Schriftführer), Peter Reil (Vorstand), Thomas Strauß (Beisitzer), Marcus Preußner (Beisitzer), Jan de Swart (Jugendleiter) (Foto: JFG-Donautal)
Bei der Jahreshauptversammlung wurde neu gewählt. Dabei wurden Georg Brunner und Peter Reil neu zum Vorstand gewählt. Beide sind Ehrenmitglieder der JFG und haben seit der Gründung immer wieder Funktionen übernommen. Robert Heider wurde im Vorstandsamt der drei gleichberechtigten Vorstände bestätigt. Schriftführer bleibt Sebastian Brückl und auch Steffen Kreidemeier wurde als Kassier bestätigt. Sportlicher Leiter wurde mit Martin Ostermeier ebenfalls eine führende Figur der ersten Stunden der JFG, ebenfalls Ehrenmitglied. Jugendleiter wurde Jan de Swart und als Beisitzer wurden Martin Böhm, Oliver Fehrer, Lukas Hofmeister, Thomas Strauß, Marcus Preußner gewählt. Kassenprüfer sind Christian Strauß und Dominik Stecher. Die neu gewählten Vorstände dankten den bisherigen Vorsitzenden Michael Gessner und Tobias Rauschendorfer und Beisitzern Stefan Englbrecht, Maximilian Rösch und Felix Rosenhagen für die geleistete Arbeit, die vor allem während der Pandemie sehr herausfordernd gewesen ist. Noch während der Versammlung wurden bereits erste Termine für die Saisonplanung vereinbart, um mit Schwung in das Frühjahr starten zu können.
 
 
Georg Brunner
Vorsitzender der JFG Donautal Bad Abbach e.V.
www.jfg-donautal.de 
Hinter der Vest 8A
93077 Bad Abbach
Tel.: 09405/5234
Fax: 09405/941127
Mobil: 0151/72892750
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das Modellprojekt „Schulungsangebote für ältere Menschen im Umgang mit digitalen Medien“, kurz „MuT“ soll Lust auf die digitale Welt machen und helfen, Ängste gegenüber der Technik abzubauen
Logo KEB (Grafik: Katholische Erwachsenenbildung Landkreis Kelheim)Deshalb suchen die Veranstalter, das Zentrum für Chancengleichheit Kelheim und die Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Kelheim engagierte Helfer, die Smartphone-Kurse oder Digitalisierungskurse für Seniorinnen und Senioren in Bad Abbach anleiten möchten. Das Modellprojekt „MuT“ versucht im ganzen Landkreis ein Netzwerk von Kursangeboten zur Digitalisierung aufzubauen. Gesucht werden ehrenamtlich Engagierte, die Spaß an der Vermittlung von digitalen Inhalten haben und gegen eine kleine Aufwandspauschale Zeit in ein sehr sinnvolles Projekt investieren möchten. Die Kurse sollen niederschwellig erreichbar sein und umfassen sowohl spezielle, zielgruppenorientierte Kurse und Vorträge – etwa zur Benutzung von Messengerdiensten oder dem Einkauf in Onlineshops.
Melden Sie sich bei Interesse bitte bei Herrn Andreas Hornauer unter 09443/9282381 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Google Analytics Alternative