Bad Abbach geht mit gutem Beispiel voran
Bienenfoto (Foto: billiondigital)Bienenfoto (Foto: billiondigital)
Die erforderliche Anzahl de Eintragungen für das Volksbegehren von 10% der Wahlberechtigten wurde in Bad Abbach bereits mit Ablauf des Samstags, 9. Februar erreicht. Trotzdem sollten sich die Bürger*innen, die sich noch nicht für das Volksbegehren eingetragen haben, überlegen, sich doch noch einzutragen. Zeit hierfür ist noch bis zum Mittwoch, 13. Februar 2019. Jede Stimme zählt, denn entscheidend ist die Anzahl der Eintragungen in ganz Bayern und nicht nur in Bad Abbach. Schließlich geht es um eine lebens- und liebenswerte Umwelt in Bayern und damit auch um einen wichtigen Wirtschaftsfaktor, nämlich den Tourismus in Bayern. Gerade weil in Bayern die Natur noch einigermaßen in Ordnung scheint, sollten sich die Bürger*innen in Bayern für das Volksbegehren entscheiden und eintragen. Die Natur und vor allem die zukünftigen Generationen werden es uns danken.
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung