Abbacher Schützen erhörten das Bitten der Teugner
Die Bad Abbacher Schützen der Königlich Privilegierten Feuer- und Zimmerstutzengesellschaft vor der Teugner Kirche (Foto: br-medienagentur)Die Bad Abbacher Schützen der Königlich Privilegierten Feuer- und Zimmerstutzengesellschaft vor der Teugner Kirche (Foto: br-medienagentur)
Die Schützengesellschaft Teugn 1919 feiert im Juni 2019 ihr 100. Gründungsjubiläum. Einer Tradition folgend, suchten die Teugner einen Patenverein und fanden ihn bei der Königlich Privilegierten Feuer- und Zimmerstutzengesellschaft Bad Abbach.
Die Teugner Musi schritt voran, als die Abordnung der Teugner Schützen bei Kurhaus ankam (Foto: br-medienagentur)Die Teugner Musi schritt voran, als die Abordnung der Teugner Schützen bei Kurhaus ankam (Foto: br-medienagentur)
Doch bevor der Schützenmeister der Abbacher Schützen, Andreas Diermeier, für seinen Verein zustimmte, musste die Teugner Abordnung, bestehend aus dem Schützenmeister Dietmar Hausmann, der Festleiterin Heike Hausmann und der Festmutter Sabine Brodmeier, auf dem Abbacher Marktplatz teils schmerzende Knie in Kauf nehmen teils ihre Trinkfestigkeit beweisen und teils "rätselhafte" Aufgaben lösen. Die Abbacher Schützen machten es den Teugnern nicht leicht, doch es kam zu einem guten Ende.
die Teugner Schützen beim Einmarsch beim Kurhausparkplatz (Foto: br-medienagentur)die Teugner Schützen beim Einmarsch beim Kurhausparkplatz (Foto: br-medienagentur)
angeführt von den Abbacher Schützen marschierte dann beide Schützenvereine zum Marktplatz (Foto: br-medienagentur)angeführt von den Abbacher Schützen marschierte dann beide Schützenvereine zum Marktplatz (Foto: br-medienagentur)zum Patenbitten mussten (v.l.) Festmutter Sabine Brodmeier, Schützenmeister Dieter Hausmann und Festleiterin Heike Hausmann auf einem übergroßen Holzscheit knieen (Foto: br-medienagentur)zum Patenbitten mussten (v.l.) Festmutter Sabine Brodmeier, Schützenmeister Dieter Hausmann und Festleiterin Heike Hausmann auf einem übergroßen Holzscheit knieen (Foto: br-medienagentur)
Das Fass Bier für den Umtrunk nach dem Patenbitten stand schon bereit (Foto: br-medienagentur)Das Fass Bier für den Umtrunk nach dem Patenbitten stand schon bereit (Foto: br-medienagentur)
Nach dem die Bitte durch die Abbacher Schützen angenommen worden war, durfte der Teugner Bürgermeister Manfred Jackermeier das Fass anstechen (Foto: br-medienagentur)Nach dem die Bitte durch die Abbacher Schützen angenommen worden war, durfte der Teugner Bürgermeister Manfred Jackermeier das Fass anstechen (Foto: br-medienagentur)
Ein Prost auf das 100. Gründungsjubiläum im Juni 2019 (Foto: br-medienagentur)Ein Prost auf das 100. Gründungsjubiläum im Juni 2019 (Foto: br-medienagentur)