Kinder-Töpferkurs der Freunde des Tiergeheges Bad Abbach

Bereits zum zweiten Mal organisierten die Bad Abbacher Freunde des Tiergeheges einen Töpferkurs für Kinder im Kurhaus. Und wieder ging es um das Thema „Lieblingstier“.
Viele kleine Künstler sind am Werk (Foto: Andreas Schambeck)
Vor allem Mädels hatten sich angemeldet, ein einziger Bub war der „Hahn im Korb“. Und apropos „Hahn“: Da das Osterfest vor der Tür steht, mussten die kleinen Künstler nicht lange überlegen, welche Lieblingstiere sie aus einem unscheinbaren Batzen Ton herausmodellieren wollten.
Erstaunlich, wie kreativ die kleinen Künstler sind (Foto: Andreas Schambeck)
Unter Anleitung und Mithilfe von Andrea Fahrberger, Hobby-Keramikerin, entstanden Häschen, Hennen und Küken. Der Kreativität und Phantasie der Kinder waren keine Grenzen gesetzt, weshalb auch exotische Lieblingstiere, wie beispielweise ein Elefant oder eine Schildkröte, getöpfert wurden. Mit viel Eifer ging es an die Sache, unterstützt durch die 1. Vorsitzende des Vereins „Freunde des Tiergeheges e. V.“, Elfriede Bürckstümmer, und Marie-Luise Koschmal, engagiertes Mitglied des Vereins, welche hie und da auch Tipps geben konnten.
Die entstandenen Objekte werden von Andrea Fahrnberger gebrannt. Danach dürfen die jungen Kunstschaffenden ihre getöpferten Exponate im Kurhaus abholen und voller Stolz ihren Eltern präsentieren.
Das soll erst mal einer nachmachen. Respekt. (Foto: Andreas Schambeck)