Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung

JHV FW3Christian Hanika, 1. Vorsitzender der Freien Wähler Bad Abbach (FW), zog Bilanz über die Aktivitäten der FW im vergangenen Jahr und hob hervor, dass besonders das Sommerfest und der Neujahrsempfang inzwischen zu einer festen Größe bei den Veranstaltungen in Bad Abbach geworden sind. Das bevorstehende Kinderbürgerfest wird ein weiterer Höhepunkt für Bad Abbach werden. Christian Hanika bedankte sich daher bei allen Helfern, ohne deren Einsatz die FW nicht so erfolgreich sein könnten.

Zur Gemeindepolitik stellte Christian Hanika fest, dass die Freien Wähler viel für Bad Abbach bewegt haben. Bei dieser Gelegenheit entschuldigte er die Abwesenheit von Bürgermeister Ludwig Wachs, da dieser erkrankt sei. Dafür konnte der 1. Vorsitzende den Bundesvorsitzenden des Bundesverbandes der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, begrüßen. Bei seiner Begrüßungsrede verwies Hubert Aiwanger darauf, dass die Freien Wähler im Landtag im Nachhinein gerade durch die Politik der CSU bestätigt werden. So haben die Freien Wähler eindringlich vor der Einführung von der verkürzten Gymnasialzeit gewarnt. Jetzt verkauft die CSU die Rücknahme von G 8 als erfolgreiche Politik der CSU. In Bezug auf die diesjährige Bundestagswahl verwies Aiwanger darauf, dass FW-Marktrat Hermann Seidl-Schulz ebenfalls für den Bundestag kandidieren wird.
Den Kassenbericht trug in Vertretung von Schatzmeister Willi Fuchs, der ebenfalls erkrankt war, Gerhard Weinzierl vor. Da Neuwahlen für die Vorstandschaft anstanden bat Johann Schnagl mit Franz Daxl Kassenprüfer, die Mitglieder um Entlastung des Schatzmeisters und des Vorstandes, da nach eingehender Prüfung eine tadellose Buchhaltung der Kasse bescheinigt wurde. Der Bitte wurde einstimmig entsprochen und der Kassier und die Vorstandschaft entlastet.
Anschließend wurde eine Satzungsänderung bezüglich der Amtsdauer der Vorstandschaft dahingehend geändert, dass die Amtszeit von drei auf zwei Jahre verkürzt wird. Die Satzungsänderung wurde einstimmig von den Mitgliedern beschlossen.
Bei den Wahlen zur Vorstandschaft gab es folgende Ergebnisse:
- Automatisch in der Vorstandschaft sind
o Erster Bürgermeister
o Marktgemeinderäte
o die Ehrenmitglieder, zurzeit Josef Geitner, Heinz Gruber und Erhard Narr
o Vorsitzender der Jungen Freien Wähler, zurzeit Ludwig Wachs jun.
Zum 1. Vorsitzenden wurde wieder Christian Hanika, als zwei gleichwertige stellvertretende Vorsitzende wurden Josef Meier und Christine Zisler gewählt. 1. Schatzmeister ist weiterhin Wilfried Fuchs und zum 2. Schatzmeister, dessen Amt neu hinzugekommen ist, wurde Michael Straub gewählt. Schriftführer ist weiterhin Matthias Reil und Beisitzer wurden Maximilian Punk, Johann Schnagl, Dr. Wilfried Schwarztrauber sowie neu Thomas Meier. Kassenprüfer bleiben Franz Daxl und Johann Schnagl.

JHV FWAbschließend wurden mit der Ehrennadel in Gold Peter Wutz, Erhard Paulick, Hermann Seidl-Schulz, Franz Daxl, Josef Scherl, Raimund Schindler, Walter Wittmann, Johann Gruber, Wolfgang Scholz, Josef Geitner, Helmut Schwögler sowie Hermine Gewolf und mit der Ehrennadel in Platin

JHV FW Platin

Sieglinde Wasöhrl, Heinz Huber, Heinz Wolff, Alois Stingl, Karl-Heinz Müller, Erhard Narr, Martin Wittal und Franz Preisser geehrt.