Mit viel Phantasie und Vorstellungskraft zum optimalen Kinderspielplatz

Spielplatz1

Schon seit längerem wird an einem neuen Kinderspielplatz für Bad Abbach geplant. Die CSU-Fraktion des Marktgemeinderates nahm sich des Themas an und soll mit weiteren Markträtinnen und Markträten in einer Arbeitsgemeinschaft die Erfordernisse und Vorplanungen ausarbeiten.

Spielplatz2

Deshalb hatte man zuerst interessierte Eltern zu Workshops eingeladen, damit sie ihre Ideen und Vorschläge bezüglich eines großen Kinderspielplatzes in der Nähe des Kurparks einbringen können. Nun durften die eigentlichen Hauptpersonen ihre Vorstellungen für einen optimalen Spielplatz vorbringen. Schließlich sind ja auch die späteren Nutzer.

Spielplatz4
Interessierte Schulkinder aus den 3., 4. und der 6. Klasse der Bad Abbacher Grundschule und der Angrüner-Schule wurden zu einem Workshop eingeladen. Nach einer Begehung des möglichen zukünftigen Geländes des Spielplatzes, der auf einem zurzeit genutzten Areal als Parkplatz installiert werden könnte, konnten die Kinder in einem Seminarraum im Kurhaus zuerst ihre Anforderungen und Wünsche zu einem Spielplatz aufschreiben und an eine Pinnwand heften. Anschließend durften sie ihrer Phantasie freien Lauf lassen. In einer Gruppenarbeit bastelten sie Modelle, so wie sie sich einen fast idealen Spielplatz in der Realität vorstellen.

Spielplatz3Unter Anleitung von Landschaftsarchitektin Petra Hartung vom Architekturbüro Wamsler, Rohloff und Wirzmüller aus Regensburg und der Unterstützung von den Markträten und Jugendbeauftragten Andreas Diermeier und Reinhold Meny sowie Markträtin Elfriede Bürckstümmer machten sich die Kinder voller Eifer ans Modellbauen.
Diese Modelle und die notierten Anforderungen der Kinder sollen dann in einem ersten Entwurf für einen neuen Spielplatz mit eingeplant werden.

Spielplatz5

Spielplatz6

Spielplatz7

Spielplatz9

Spielplatz10

Spielplatz12