HeimatvereinHeimat- und Kulturverein Bad Abbach blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Bei der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Kulturverein Bad Abbach e.V. konnte der Vorsitzende Johann Brinsteiner in seiner Ansprache über ein erfolgreiches Jahr 2016 für den Verein berichten.


Johann Brinsteiner erinnerte unter anderem an die Heimathefte, den Vortrag über die Weißbierbrauerei Schneider und das Kindertheater, welches von circa 150 Kindern besucht wurde. Besonders hob Brinsteiner den Tag des offenen Denkmals und die Dirndlpräsentation hervor; ebenso die Barbarafeier, die von 60 Personen besucht wurde. Bezüglich des Museums merkte der Vorsitzende an, dass der Heimat- und Kulturverein für das Museum nicht zuständig ist, sondern es im Bereich der Gemeindeverwaltung liegt. Insgesamt kann der Verein auf eine Vielzahl von Aktivitäten zurückblicken. Dr. Georg Köglmeier als Archivar des Gemeindearchives legte auch einen Bericht ab. Neben Führungen für Schulklassen konnte er vermelden, dass sowohl aus dem Nachlass von Maximilian Knorr als auch von dem früheren Bürgermeister Hans Mittenmeier dem Archiv Dokumente und Unterlagen übergeben wurden. Auch Ahnenforscher bedienen sich gerne des Materials des Gemeindearchives, stellte Dr. Köglmeier fest.
Renate Wallner berichtete über den erfolgreichen Dirndl-Nähkurs, der mit der vielbeachteten Dirndlpräsentation endete. Weiterhin konnte Renate Wallner darüber informieren, dass die Volkstanzgruppe des Heimat- und Kulturvereins nun, dank der Vermittlung von Reinhold Meny, wieder im Kurhaus seine Treffen veranstalten kann. Anschließend folgte der Bericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer. Johann Schnagl als Kassenprüfer bestätigte eine ordnungsgemäße Kassenführung und schlug die Entlastung des Kassiers durch Abstimmung vor, die auch von den anwesenden Mitgliedern einstimmig bei einer Enthaltung erteilt wurde.
Derzeit hat der Heimat- und Kulturverein 595 Mitglieder, von denen viele sich jedoch als passives Mitglied sehen in Anbetracht der nur gut 20 Mitglieder, die an der Jahreshauptversammlung Interesse zeigten. Johann Brinsteiner dankte abschließend noch allen aktiven Mitgliedern für ihren Einsatz, den Banken und der Angrüner-Stiftung für die finanzielle Unterstützung sowie der Gemeindeverwaltung und Rektor Heiner Bruckmüller von der Angrüner-Mittelschule für ihre Unterstützung.