Winteräpfel von der Streuobstwiese wurden geerntet
Bund
Auf einer Streuobstwiese in Bad Abbach stehen Apfelbäume der Sorten Winterrambur, auch Jägerapfel genannt, und der „Schöne von Boskoop“, im Volksmund nur als Boskoop bekannt. Diese Apfelsorten sind ideale Winteräpfel. Sie eignen sich gut zur Lagerung und zur Entsaftung.
Bund2Die Jahre zuvor haben Bad Abbacher Schulkinder bei der Ernte mitgeholfen, denn der Saft der köstlichen Äpfel wurde dann in der Schule ausgeschenkt. In diesem Jahr war aufgrund der Trockenheit die Ausbeute jedoch viel geringer als in den Jahren zuvor. Damit dieses kostbare Obst, das mit über 30 Vitaminen und Spurenelementen, Kalium, Phosphor, Kalzium, Magnesium und Eisen dem Körper bei regelmäßigem Genuss gut tut, auch in der geringen Menge nicht auf der Wiese verrotten muss, initiierten die örtlichen Flüchtlingsbetreuer und die Ortsgruppe des Bundes Naturschutz die Apfelernte mit Flüchtlingsfamilien. Marie-Luise Koschmal, Willi Knapp und Gertrud Evrard sammelten mit erwachsenen Asylbewerbern aus Mali, Syrien und dem Irak und ihren Kindern Äpfel für den Winter ein. Mit Eifer beteiligten sich alle und hatten große Freude bei der Ernte. So mancher Apfel wurde noch vor Ort genüsslich verspeist, aber es wurden noch genügend Winterrambur und Boskoop in Säcke verpackt. Die eingesammelten Äpfel sollen später zum Entsaften gebracht werden und der köstliche Apfelsaft wird dann an die beteiligten Flüchtlingsfamilien verteilt.
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung