Friedhofsmauer erneuert – mehr Urnenwände

Immer mehr Menschen wünschen sich noch zu Lebzeiten eine Urnenbestattung nach ihrem Ableben. Deshalb entschloss sich der Markt Bad Abbach dazu, neue Urnenwände anzulegen.

Urnenwand2


Beim Entfernen des Buschwerks vor der Friedhofsmauer hin zur Raiffeisenstraße, wo der Platz für die neuen Urnenwände vorgesehen war, stellte man fest, dass die alte Mauer einsturzgefährdet ist. Sie wurde deshalb abgerissen und eine neue Einfriedung mit Steinzäunen, sogenannten Gabionen, erstellt. Die Bauarbeiten schreiten zügig voran, sodass demnächst entlang des neu angelegten Weges die neuen Urnenwände aus Betonbauteilen aufgestellt werden können.
Ungeachtet des Baulärms, der eben unvermeidlich ist, laben sich dennoch Hummel, Bienen, Wespen, Schwebfliegen und Insekten an der üppig blühenden Blumenpracht auf der kleinen Wiese vor dem Friedhof und haben auch bereits das kleine „Insekten-Hotel“ bezogen. Die Blumenwiese ist aber nicht nur ein gedeckter Tisch für fliegendes und krabbelndes Getier, sondern zurzeit auch eine Augenweide für naturverbundene Zweibeiner.

Wildblumenwiese