Weihnachtsbanner 2021 (Grafik: br-medienagentur)

Kinder bastelten bunte Eier mit Naturfarben

Der Seminarraum im Kurhaus verwandelte sich in eine Ostereier-Manufaktur.

Ostereierfaerben
20 Kinder halfen unter Anleitung von Michaela Schlosser von RADULA und „Freundinnen“ des Tiergeheges, einschließlich der 1. Vorsitzenden des Fördervereins, Elfriede Bürckstümmer, dem Osterhasen beim Bemalen und Dekorieren von Eiern, damit er genügend Ostereier am kommenden Sonntag in die Osternester verteilen kann. Wie an einem Fließband werkelten die Kids eifrig los. Denn zuerst mussten Farbstoffe gewonnen werden. Mit dem Saft von Rotkohl, Spinat und anderen Gemüsen wurden dann die Eier eingefärbt, mit verschiedenen Kräutern, die vor dem Färben aufgelegt wurden, erzielte man dann überaus dekorative Verzierungen.
Alle Kinder bastelten mit großer Begeisterung und lernten so ganz nebenbei, dass man zum Färben von Ostereiern nicht auf chemische Produkte zurückgreifen muss, sondern mit Naturfarben auch tolle, bunte Eier fabrizieren kann.

Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung