Bei den Senioren feiern alle mit

Auch wenn am sogenannten „Unsinnigen Donnerstag“ überall die Frauen das närrische Sagen haben und die Herren der Schöpfung bei Veranstaltungen meist gar nicht, und wenn überhaupt, dann nur selten, zugelassen werden, machten die Seniorinnen der BRK-Einrichtung am Lugerweg dann doch eine Ausnahme.

brk fasching1


Für die Mannsbilder hieß es nämlich nicht „Wir müssen draußen bleiben!“, sondern sie durften am Weiberfasching, den das Betreuerteam des Seniorenwohnens organisiert hatte, kräftig mitmischen. Und so feierten alle Bewohnerinnen und Bewohner ausgelassen bei Stimmungsliedern des „Bayerwald Reserl“ mit ihrem Akkordeon und sangen frohgelaunt mit. Der Auftritt der Teugonia-Kindergarde war glanzvoller Höhepunkt des Nachmittags. Nach dem Einzug wurde der Gardetanz vorgeführt. Anschließend präsentierte die Kindergarde noch zusätzlich einen extra einstudierten Showtanz, der die Faschingsgesellschaft besonders entzückte. Die Zuschauer/-innen dankten für den Auftritt mit tosendem Applaus. Bei Kaffee und Kuchen klang dann das Faschingstreiben aus.

brk fasching2

brk fasching3

brk fasching5