Lustige und interessante „Bad Abbacher G’schichten“ im neuen Heimatheft

Da staunte Werner Sturm nicht schlecht, als Willi Kellner bei einer Arbeitssitzung des Heimat- und Kulturvereins mit bierernster Miene den Vorschlag unterbreitete, dass beide gemeinsam, weil im Ruhestand, freiwillig ins Gefängnis gehen sollten, um finanziellen Schaden vom Verein abzuwenden. Vorausgegangen war diesem Vorschlag, der sich im Nachhinein natürlich nicht als ernstgemeint herausstellte, ein Vorkommnis bei einer kulturellen Veranstaltung des Vereins im sogenannten Vogelhaus im Kurpark: In der Pause hatten die Gäste Durst und die Veranstalter öffneten kurzentschlossen den Ausschank. Doch ein böser Zeitgenosse hatte etwas dagegen, denn plötzlich schaltete sich ein Vertreter des Landratsamtes ein. Auf die Bewirtung aufmerksam gemacht, wollte er die Schankgenehmigung einsehen, die der Verein jedoch nicht beantragt hatte. Die Organisatoren waren davon ausgegangen, dass im Vogelhaus eine Schankgenehmigung für alle dort stattfindenden Veranstaltungen vorliegen würde. Dies war jedoch nicht der Fall. Der Mitarbeiter des Landratsamtes ließ sich nicht erweichen und drohte eine Anzeige mit Verhängung eines Bußgeldes an. Der Bürgermeister schaltete sich nach Kenntniserhalt ein und konnte die Bußgeldverhängung abwenden. Und ins Gefängnis mussten Werner Sturm und Willi Kellner auch nicht.

HeimatheftDiese und andere lustige, spannende und geschichtsträchtige Geschichten kann man im neu erschienenen Heimatheft „Bad Abbacher G’schichten“ auf über einhundert Seiten nachlesen. Autor Werner Sturm hat die Geschichten, teils selbst erlebt, teils aus Erzählungen übernommen, aufgeschrieben. Mit Beiträgen beteiligten sich an diesem lesenswerten Büchlein die Oberndorfer Sophie Blüthgen, Franz Gruber und Karl Vocht.
Ein druckfrisches Exemplar des 41. Heimatheftes, das man zu 5 Euro im Rathaus, bei der Kurverwaltung und bei den örtlichen Bankinstituten erwerben kann, überreichte Werner Sturm im Beisein seiner Co-Autoren an Bürgermeister Ludwig Wachs als Lektüre mit Themen aus dem Bad Abbacher Leben, die zum Schmunzeln anregen, aber niemand beleidigen wollen, so der Autor.

Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung