Vier Institutionen wurde bedacht

Spendenübergabe (v.l.): Heiner Bruckmüller, Urs-Wilhelm Rauscher Margit Lermer, Werner Wickert, Arno Birkenfelder, Kerstin Götz, Andreas Diermeier (Foto: Lions-Club Bad Abbach-Deutenhof)Spendenübergabe (v.l.): Heiner Bruckmüller, Urs-Wilhelm Rauscher Margit Lermer, Werner Wickert, Arno Birkenfelder, Kerstin Götz, Andreas Diermeier (Foto: Lions-Club Bad Abbach-Deutenhof)
Der Lions Club Bad Abbach-Deutenhof sammelt ehrenamtlich regelmäßig über verschiedene Aktivitäten Spendengelder ein.
Nun überreichten Urs-Wilhelm Rauscher, Präsident des Lions Club Bad Abbach 2022/23, und Andreas Diermeier insgesamt 4.000 Euro an vier Institutionen in der Region. Die Angrüner Grundschule und die Angrüner Mittelschule in Bad Abbach, das Cabrini Haus in Offenstetten sowie der Verein „Rengschburger Herzen“ erhielten jeweils eine Scheck über 1.000 Euro.
Die Rektorin Margit Lermer mit Konrektor Werner Wickert von der Angrüner-Grundschule Bad Abbach sowie Rektor Heiner Bruckmüller von der Angrüner-Mittelschule Bad Abbach nahmen den Scheck in Höhe von jeweils 1.000 Euro für die beiden Schulen entgegen.
„Wir freuen uns in guter Tradition unseres Clubs insbesondere den beiden Schulen jeweils 1.000 Euro überreichen zu dürfen. Wir wissen, dass damit insbesondere benachteiligte Kinder unterstützt werden.“, so Urs-Wilhelm Rauscher zu den Vertretern der beiden Schulen. Margit Lermer fügte hinzu, dass die Grundschule den Betrag für eine Autorenlesung verwenden werde, welche die Schule für die Grundschüler organisieren wird. In der Mittelschule möchte man die Schüler*innen unterstützen, deren Familien es sich sonst nicht leisten können, das Essen in der Mensa oder den Beitrag für die Tage der Orientierung zu finanzieren. „Es fällt manchen Eltern schwer, diese Beträge aufzubringen.“, so Heiner Bruckmüller.
Auch das Cabrini Zentrum wird vom Lions Club Bad Abbach regelmäßig unterstützt. Das Cabrini-Haus ist eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Behindertenhilfe im Landkreis Kelheim.
Für die „Rengschburger Herzen“ nahm Arno Birkenfelder den Scheck über 1.000 Euro entgegen. Er bedankte sich für diese erste größere Spende des Lions Club Bad Abbach und zeigte sich sehr erfreut, diese Spende als ein in Regensburg ansässiger gemeinnütziger Verein entgegen nehmen zu können. Der Verein „Rengschburger Herzen“ hilft Bedürftigen und unterstützt insbesondere Seniorinnen und Senioren, vernachlässigte ältere Menschen und Heimbewohner*innen. Aber auch Obdachlose, sozial Schwache, Familien mit Kindern und Alleinerziehende finden für ihre Anliegen ein offenes Ohr und werden unterstützt.
„Wir: gesund, engagiert, erfolgreich“, dies sei das Motto des Lions Jahres, so Präsident Urs-Wilhelm Rauscher. „Wir möchten als Club unter diesem Motto uns verstärkt einsetzen in der Region". Spendengelder wurden so im Dezember über einen Verkaufsstand am Bad Abbacher Weihnachtsmarkt eingesammelt, welche komplett 1:1 in diese Spendenübergabe weitergereicht wurden. Aktuell wird von allen Club Mitgliedern eine Krapfen-Aktion zum unsinnigen Donnerstag umgesetzt. Hier können Unternehmen aus der Region bei Lions Krapfen bestellen, wir vom Lions Club liefern dann die Krapfen am unsinnigen Donnerstag, am 16. Februar, an die Unternehmen aus. „Der durch diese Aktion erzielte Erlös wird wieder von uns gedoppelt und gespendet.“, so Rauscher. Aktuell habe man Bestellungen von circa 4.000 Krapfen.
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung