Öffentliche Wasserverschwendung am Hebbergring in Bad Abbach 

Der defekte Hydrant am Hebbergring in Bad Abbach (Foto: Andreas Schambeck)Der defekte Hydrant am Hebbergring in Bad Abbach (Foto: Andreas Schambeck)„Durch einen defekten Hydranten läuft seit einiger Zeit sinnlos wertvolles Trinkwasser in den nächstliegenden Gully. Dies ist öffentliche Wasserverschwendung, da am Abend des eingetretenen Notfalls nichts zur Schadensbekämpfung von Seiten des Wasserzweckverbandes Bad Abbacher Gruppe unternommen wurde. Einige Liter unseres kostbaren Trinkwassers läuft jetzt ungenutzt in den Kanal. Wasser ist ein kostbares und wertvolles Gut, das es gilt zu schützen, dann sollten auch die Mitarbeiter des Wasserzweckverbandes am Abend arbeiten und den Schaden am undichten Hydranten umgehend beheben.“, so der Bad Abbacher Bürger Andreas Schambeck.

Unsere Redaktion sprach auf die Problematik des defekten Hydranten den Leiter des Zweckverbandes der Bad Abbacher Gruppe, Andreas Gimmel, an.

Auf Rückfrage beim zuständigen Zweckverband zur Wasserversorgung der Bad Abbacher Gruppe teilte der Leiter des Zweckverbandes, Andreas Gimmel mit, dass die Meldung am gestrigen Abend (11. Mai 2022) um 20:45 Uhr beim Zweckverband einging und um 20:48 Uhr Mitarbeiter des Zweckverbandes vor Ort waren. Die Mitarbeiter konnten jedoch bei diesem Hydranten nicht das Wasser komplett abdrehen, da noch ein Wohngebäude an dieser Leitung mitangeschlossen ist und bei totaler Abriegelung des defekten Hydranten dieses Wohngebäude sonst keine Wasserversorgung hätte. Die Techniker des Zweckverbandes sind zurzeit noch mit einem anderen Wasserrohrbruch beschäftigt und werden nach Abschluss dieser Arbeiten unverzüglich den Schaden am defekten Hydranten beheben.

Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung