Weihnachtsbanner 2021 (Grafik: br-medienagentur)

Sphärische Klänge für Solisten oder Gruppen

Hubert Geue beim Handpanspielen (Foto: Geue)Hubert Geue beim Handpanspielen (Foto: Geue)Seit kurzem bietet der Diplom-Sozialpädagoge (FH) und Heilpraktiker  Hubert Geue in Bad Abbach die Möglichkeit an, das Spielen auf der Handpan in seiner Praxis, entweder im Einzelunterricht oder in  Kleingruppen zu erlernen. Die Handpans werden dabei zur Verfügung gestellt. Wenn sich drei oder mehr Interessenten für einen Abend finden, kann man sich als Anfänger in einem circa zweistündigen Einführungskurs mit dem mittlerweile weltweit kultigen Blechklanginstrument befassen. Flexible Terminierung ist von Seiten des Lehrers möglich. Da die Handpans in sich stimmig sind, kann man sie tonal nicht falsch spielen, verspricht Hubert Geue: „Alle Töne darauf passen zueinander beziehungsweise zusammen. Das Bespielen ist leichter als beispielsweise bei einem Xylophon. Für Kinder ist das Instrument ab 12 Jahre aufwärts, ansonsten für Jung und Alt geeignet. Auch Senioren dürften ihren Spaß daran haben, da es sich um kein lautes, lärmendes Instrument handelt, denn die Handpan wird mit den Händen gespielt, nicht mit Sticks oder Stöcken. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig. Zudem ist es das Spielen darauf sehr „nachbarschaftsfreundlich“, denn der warme sphärische Klang erinnert an Klangschalen oder an die traditionellen Steeldrums.“ Wer vorab Interesse am Erlernen der Handpan hat, kann auf youtube Hunderte von Handpan-Videos finden und anhören und anschauen oder hier klicken (Quelle: Hubert Geue/27.10.21).
Ein Handpan von oben fogografiert (Foto: Geue)Ein Handpan von oben fogografiert (Foto: Geue)Das Instrument gibt es seit dem Jahr 2000 und es wurde in der Schweiz entwickelt. Der Urvater dürfte die karibische Steeldrum sein, die jedoch schwerer zu spielen ist und deutlich lauter und metallischer klingt. Die Handpan wurde schnell zum Kultinstrument und auf dem Second-Hand-Markt alsbald für einige 1.000 Euro gehandelt. Inzwischen gibt es weltweit rund 150 Hersteller. Eine gute Handpan kostet circa 2.000 Euro. Man kann sie jedoch auch zu zweit spielen. Auch kann ein Handpan-Spieler zeitgleich zwei oder drei dieser Klanginstrumente bedienen, die jedoch tonal zusammen passen müssen. Handpans gibt es in vielen Tonarten, wie beispielsweise in D-Moll, D-Dur, E, A, C, Cis, F.
Der Meister, Hubert Geue, spielt eine Handpan für sich selbst und zusammen mit anderen Handpans-Musikern. Das Instrument mit dem sphärisch-beruhigenden Klang eignet sich für kleine Besetzungen, wie zum Beispiel mit Gitarrist, Trommler und Handpan-Spieler. Mitunter nimmt Hubert Geue seine Handpan zu Auftritten seiner Rock-Band mit und spielt zwei oder drei Stücke als „Vorprogramm“.
Wer Interesse am Erlernen des Spiels auf einer Handpan hat, kann sich bei Hubert Geue unter der Telefonnummer 09405-9420238 informieren und anmelden.
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung