Landshuter Landtagsabgeordnete Ruth Müller überreicht Spende an das ambulante Hospiz der Malteser
v.l.: MdL Ruth Müller und Rebecca Marchese vom ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser (Foto: SPD-Niederbayern)
Seit dem Aufbau des Hospizdienstes der Malteser 2016 unterstützt und begleitet Ruth Müller, MdL die zu großen Teilen ehrenamtliche Arbeit der 16 ausgebildeten Helferinnen und Helfer. Diese kümmern sich um Kinder und Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Krankheit. Dabei helfen sie nicht nur den Erkrankten, sondern auch ihrem Umfeld. Die Helfer bieten sich als Gesprächspartner an und erleichtern Betroffenen, mit der Verzweiflung und der Angst umgehen zu können.
Die Schirmherrin Ruth Müller unterstützt den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser an allen Ecken. Anlässlich des internationalen Frauentags sammelte die Abgeordnete wieder Spenden ein, wobei die Unterstützung der Bevölkerung groß war. So kam am 8. März beim Frauenempfang in Rottenburg, der unter dem Motto „Kino im Bürgersaal“ stand, eine Summe von 650 Euro zusammen. Die Koordinatorin des Hospizes Rebecca Marchese nahm die Spenden dankbar an und betonte an dieser Stelle die Bedeutung von Spendengeldern für die Einrichtung: „Der Großteil der Arbeit des ambulanten Kinder- und Jugendhospizes geschieht durch Ehrenamtliche, weshalb jede auch noch so kleine Spende eine große Wirkung hat.“
Janina Forster
Referentin im Bürgerbüro Ruth Müller, MdL
Bürgerbüro Ruth Müller, MdL
Nikolastraße 49
84034 Landshut

(250 m zum Bürgerbüro vom Parkplatz am Bahnhof)

Telefon: +49 (0)871 95358 300
Telefax: +49 (0)871 95358 301

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ruth-müller.de