IMG 7832Bayern, Österreich, Tschechien – Vieles haben diese drei Länder gemeinsam und eine Leidenschaft teilen sie ganz besonders – das Radfahren. Genau deshalb veröffentlichte die Europaregion Donau-Moldau zum Start der Radsaison einen Radführer, der Radlfreunde entlang der schönsten Strecken der Region führt.
Erleben Sie hautnah den Donau-Ilz Radweg, den Vilstalradweg, den Nationalpark Radweg genauso wie eine Runde um den Moldaustausee, durch Böhmisch Kanada oder eine abenteuerliche Tour durch den Naturpark Steinwald.

Insgesamt 1.545 km an Radstrecken führen zu Highlights aus Fauna, Flora, Geschichte und Kultur, die die Region zu bieten hat.
„Unsere Grenzregion hat gerade auch für Radfahrer sehr viel zu bieten. Nicht zuletzt die grenzüberschreitenden Radwege bieten die Möglichkeit, die herrliche Natur zu erfahren und das Nachbarland mit eigener Muskelkraft zu erfahren. In Zeiten von E-Bikes sind auch die hügeligen Landschaften in unserer Region kein Grund mehr, sich nicht auf den Sattel zu schwingen und das ehemals getrennte Grenzland zu erkunden“, findet Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich, der „hofft, dass viele Menschen aus der Europaregion durch den Radlführer motiviert werden, in der Region in die Pedale zu treten“.

IMG 1296

Der Radführer steht kostenlos zum Download auf www.europaregion.org  zur Verfügung.
Zusätzlich kann er im Infozentrum des Europahauses in der Kolpingstr. 1 in 94078 Freyung abgeholt werden.
Die Routen sind nach Schwierigkeitsgraden geordnet. Jede Tour beinhaltet eine kurze Beschreibung mit einer Streckenkarte, einem Höhenprofil und einer Vorstellung von touristisch attraktiven Orten entlang der Route. Jede Radtour kann auch über einen QR-Code bequem auf das Smartphone heruntergeladen werden. Die breit gefächerte Zusammenstellung von eintägigen Radrouten garantiert, dass jeder seine Lieblingsplätze in der Europaregion Donau-Moldau findet. Da ist für jeden Radler das Richtige dabei!

Über die Europaregion Donau-Moldau
Die 2012 gegründete Europaregion Donau-Moldau (EDM) ist eine trilateral tätige Arbeitsgemeinschaft der sieben Partnerregionen Oberösterreich, niederösterreichisches Most- und Waldviertel, Niederbayern mit dem Landkreis Altötting, Oberpfalz, Pilsen, Südböhmen und Vysočina. Sie dient dem Ausbau der Zusammenarbeit zum Wohle der dort lebenden Menschen, zur Stärkung der Region im Wettbewerb der Regionen und zur Umsetzung des europäischen Gedankens.

-bd-