Am 23. Mai macht der bundesweite „Kinder-Lebens-Lauf“ in Landshut Station

SPD-Landtagsabgeordnete und Schirmherrin des Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser, Ruth Müller überreicht die Spende an Eugen Daser vom Malteser Hilfsdienst (Foto: SPD-Niederbayern)SPD-Landtagsabgeordnete und Schirmherrin des Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser, Ruth Müller überreicht die Spende an Eugen Daser vom Malteser Hilfsdienst (Foto: SPD-Niederbayern)„Ich freue mich, dass mit dem neuen Koordinator des Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser, Eugen Daser auch wieder neue Ideen entstehen“, so die Schirmherrin Ruth Müller, MdL bei ihrem Besuch am vergangenen Freitag in der Landshuter Dienststelle. Der Anlass war ein erfreulicher – als Schirmherrin hatte sie eine Spende in Höhe von 300 Euro erhalten, um Kinder und Familien in schwierigen Zeiten zu unterstützen, wie es der anonyme Spender formulierte. Die Mutmacher vom ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser, begleiten Familien in den ein Kind mit einer lebensverkürzenden Erkrankung lebt, sowie auch deren gesunde Geschwisterkinder und Kinder schwerstkranker Eltern, um der Familie eine Stütze im Alltagsleben zu sein, und auch um pflegende Angehörige damit etwas zu entlasten.
Mittlerweile leisten viele „Mutmacher“, wie sich die ausgebildeten ehrenamtlichen Kinderhospizhelfer*innen selbst nennen - von denen einige zudem auch über eine Familientrauerausbildung verfügen - Unterstützungsarbeit, berichtete Eugen Daser. Er freute sich, der Abgeordneten auch über das neueste Projekt zu berichten: Die Teilnahme am „Kinder-Lebens-Lauf“, der am 7. April in Berlin gestartet ist. Unter der bundesweiten Schirmherrschaft von Elke Büdenbender, der Ehefrau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier findet eine Pilgerreise mit der Engelsfackel quer durch Deutschland statt. Landshut ist am 23. Mai eine Station des 7.000-Kilometer-Laufs, der in rund 120 Etappen stattfindet. „Ich freue mich, dass wir Teil dieses Laufs sein können“, so Eugen Daser. Denn damit werde ein Zeichen für die wichtige Arbeit der Kinder- und Jugendhospizdienste gesetzt und vor allem für die rund 50.000 Betroffenen und ihre Familien.
 
 
Thomas Gärtner
Referent des Abgeordnetenbüros Ruth Müller, MdL
Nikolastraße 49
84034 Landshut
(250 m zum Bürgerbüro vom Parkplatz am Bahnhof)
Telefon: +49 (0)871 95358 300
Telefax: +49 (0)871 95358 301
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ruth-müller.de
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung