Der Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen im Bayerischen Landtag hat heute die Mittel für Hochbaumaßnahmen freigegeben

Burg Trausnitz (Foto: SPD-Niederbayern)Burg Trausnitz (Foto: SPD-Niederbayern)
Für die Landshuter Burg Trausnitz wurde die Freigabe für das Projekt „Statisch-Geologische Sicherung der Burghänge“ beschlossen. Die mit sieben Millionen Euro unterfütterten Maßnahmen sollen der Gewährleistung der Standsicherheit des Burghangs und damit der Burgmauerfundierung dienen. Die bereits 1235 im Wesentlichen fertiggestellte Burganlage war zwischen 1255 und 1503 Residenz und Regierungssitz der Herzöge von Niederbayern. Die stadtseitigen Nordhänge an der Burg unterliegen fortwährend Rutschungen und Hangbewegungen. 2014 wurde bei Begehungen festgestellt, dass die Hangbewegungen Spalten zwischen Burgmauer und Boden verursacht haben. In einer ersten Sofortmaßnahme wurde bereits 2015 ein Rutschungsbereich gesichert. Um aber eine langfristige Standsicherheit von Mauern und Burg zu gewährleisten, soll nun eine Verankerung und Verdübelung des Hanges vor den Burgmauern erfolgen und entlang des Ringankers Wartungswege geschaffen werden, um künftig den Hang leichter bewirtschaften zu können. Ebenso geplant sind eine Fundamentsicherung der beiden Warttürme sowie eine Sanierung der historischen Quellhäuser für die Hangentwässerung und der Abwasserleitungen. Alle Baumaßnahmen werden denkmal- und naturschutzrechtlich begleitet.
Die Landshuter SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller freut sich, dass die Erhaltung dieses kulturell und historisch wertvollen Gebäudes gesichert ist: „Die Burg Trausnitz gehört zur Identität Landshuts und die statische Sicherung des Burghangs ist eine unumgängliche Maßnahme“, so Müller, „die Mittelfreigabe aus dem Landtag ermöglicht es der Bayerischen Schlösserverwaltung nun die Fortsetzung der Planungen auf der Zielgeraden weiterzuführen, damit der nächsten Landshuter Hochzeit im Jahr 2023 nichts mehr im Wege steht .“



Sigrid Altweck
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Bürgerbüro Ruth Müller, MdL
Nikolastraße 49
84034 Landshut
Telefon: +49 (0)871 95358 300

Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung