Auf der Landesvertreterversammlung der Bayern-SPD in Bad Schwabach folgten die Delegierten dem Vorschlag des Landesvorstands und bestätigten Listenplatz 6 bei der kommenden Bundestagswahl für Rita Hagl-Kehl Zudem konnte sich Johannes Schätzl um zwei Plätze gegenüber dem ursprünglichen Vorschlag verbessern und landete schlussendlich auf Platz 17.

Die Delegierten der SPD-Niederbayern (Foto: SPD-Niederbayern)Die Delegierten der SPD-Niederbayern (Foto: SPD-Niederbayern)
„Zwei Plätze unter den ersten 18 ist für unsere junge Liste in Niederbayern als Erfolg zu werten“, resümierte Rita Hagl-Kehl, SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarischen Staatssekretärin, das Ergebnis der Landesvertreterversammlung am vergangenen Samstag. Auf der Landesvertreterversammlung der Bayern-SPD werden die Plätze der Kandidaten auf den Landeslisten für die Bundestagswahl vergeben. Die Anzahl der Abgeordneten, die schlussendlich über die Landesliste in den Bundestag einziehen, richtet sich nach dem Ergebnis der Zweitstimmen bei der Wahl am 26. September. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Veranstaltung mit über 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter freiem Himmel und mit strengem Hygienekonzept im Stadion des SC 04 Schwabach statt.

„Unter anderem wurde direkt im Vorfeld bei jedem Delegierten noch ein Corona-Schnelltest durchgeführt“, so Rita Hagl-Kehl. Derzeit ist die Bayern-SPD mit 18 Abgeordneten im Bundestag vertreten. „Es freut mich, dass die Delegierten dem Vorschlag des Landesvorstands gefolgt sind und meinen sechsten Platz auf der Liste bestätigt haben. Dies ist denke ich auch eine Anerkennung meiner Arbeit in den letzten vier Jahren“, sagte Rita Hagl-Kehl (Wahlkreis Deggendorf) im Anschluss an die Veranstaltung. Zudem sei sie als SPD-Bezirksvorsitzende in Niederbayern stolz, dass Johannes Schätzl (Wahlkreis Passau) mit der einzigen erfolgreichen Kampfkandidatur des Tages noch Rang 17 erreichen konnte.
Die weiteren Kandidaten aus Niederbayern platzierten sich wie folgt: 27 Severin Eder (Rottal-Inn), 39 Vincent Hogenkamp (Landshut/Kelheim), 43 Dennis Schötz (Straubing), 44 Christian Wenzel (Straubing), 45 Stefan Werner (Landshut/Kelheim). „Gemeinsam werden wir nun als Team für ein starkes Ergebnis der Bayern-SPD bei der Bundestagswahl kämpfen. Nur ein starkes Ergebnis der SPD ist ein gutes Ergebnis für Deutschland“, so Rita Hagl-Kehl abschließend.




Christine Schrock
Geschäftsführerin
NiederbayernSPD
Dr.-Otto-Höchtl-Str. 27
94315 Straubing

Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung