Fast doppelt so viele Päckchen im Vergleich zum Vorjahr an der Abgabestelle im Bürgerbüro Ruth Müller, MdL

Aktion Weihnachten im Schuhkarton v.l.: SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller und Mathilde Haindl (Foto: SPD-Niederbayern)Aktion Weihnachten im Schuhkarton v.l.: SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller und Mathilde Haindl (Foto: SPD-Niederbayern)
„Es ist bewegend zu sehen, auf welch große Resonanz die Aktion bei den Bürgerinnen und Bürgern in Stadt und Landkreis Landshut gestoßen ist“ kommentiert Mathilde Haindl das Ergebnis der Sammelaktion für die Hilfsaktion Weihnachten im Schuhkarton im Bürgerbüro der Pfeffenhausener Landtagsabgeordneten Ruth Müller. Die Kommunalpolitikerin aus Rottenburg zeigte sich bei der Abholung beeindruckt von dem Berg an bunt verzierten Geschenken. Wurden im letzten Jahr knapp einhundert Päckchen für arme und bedürftige Jungen und Mädchen abgegeben, so kamen dieses Mal 185 Geschenke zusammen. Mathilde Haindl, die schon seit über 20 Jahren in ihrer Heimatgemeinde Rottenburg für die Aktion die Pakete annimmt, freute sich, dass die Annahmestelle in Landshut auf solch überwältigende Resonanz stößt und bedankte sich bei Ruth Müller und ihrem Büroteam für die Unterstützung.

Um Kinder aus armen Verhältnissen nicht nur mit Hygieneartikeln, Schulsachen und Kleidung zu unterstützen, sondern ihnen mit den außerdem in den Päckchen enthaltenen Spielsachen, Kuscheltieren und Süßigkeiten ein wenig weihnachtliche Freude auf die Gesichter zu zaubern, dafür ist die Aktion gedacht. „Es ist rührend zu sehen, mit wie viel Liebe und Aufwand die Päckchen verziert wurden. Ein wunderbarer Ausdruck von Menschlichkeit und Mitgefühl – gerade in der jetzigen Zeit, in der diese Werte einen ganz neuen Stellenwert erreicht haben“, so Ruth Müller. Mit der Aktion Weihnachten im Schuhkarton werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Kinderaugen zum Leuchten gebracht werden, die ansonsten nur wenig Anlass zur Freude haben.