Studieren im Dreiländereck: Hochschulführer der Europaregion Donau-Moldau- jetzt auch mit eigener Homepage
Der neue digitale Hochschulführer (Foto: EDM, Barbara Daferner)Der neue digitale Hochschulführer (Foto: EDM, Barbara Daferner)
Gar nicht so leicht, aus den vielen Studienangeboten das Passende herauszusuchen und zu entscheiden, was, aber auch wo man studieren möchte. Viele Möglichkeiten, auch grenzüberschreitend, sind den jungen Menschen oft gar nicht bekannt. Hilfestellung kann jetzt der neue digitale Hochschulführer der Europaregion Donau-Moldau (EDM) geben. Die neue Website, zu finden unter www.studieren-in-der-europaregion.org präsentiert den angehenden Studenten und Studentinnen übersichtlich sämtliche Universitäten und Hochschulen im Raum der Europaregion und damit die Angebote aus sieben Regionen in Bayern, Tschechien und Österreich. Ob in kleinen oder großen Städten, in der Europaregion ist ein vielseitiges Studienangebot und großes Bildungspotential vorhanden. Damit soll den angehenden Studenten vermittelt werden, dass es sich lohnt in der Region zu bleiben.
Das Layout ist ganz neu. Mit einem klaren Design und modernen harmonischen Farben stellt die neue Website eine wichtig Ergänzung zur gedruckten Broschüre dar. „Wir zeigen, welches Potenzial die Dreiländerregion hat, und stellen zusammen, was viele gar nicht gewusst haben", erklärt Barbara Daferner vom Trägerverein der EDM in Niederbayern, die die Website zusammen mit einer Agentur realisiert hat. Insgesamt werden 56 Einrichtungen vorgestellt, alle sehr ausführlich und mit Suchfunktion schnell und leicht zu navigieren. Enthalten sind auch Informationen zum Studienangebot, zur Hochschule an sich und zu den Forschungsschwerpunkten. „Es ist großartig, welch breite Hochschullandschaft unsere Regionen aufweisen. Um hier den richtigen Überblick zu bekommen, ist der Hochschulführer unverzichtbar", so der Vorsitzender des Trägervereins der EDM In Niederbayern Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich. Im selben Zuge wurde darauf geachtet, dass die Handhabung der Seite benutzerfreundlich ist und dem Projekt eine ganzheitliche Marketing Strategie zu Grunde liegt. Zudem kann auch die gedruckte Broschüre nach wie vor kostenlos bei der Europaregion Donau-Moldau, Kolpingstr.1 in 94078 Freyung abgeholt oder bestellt werden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


- eb -