SPD stellt Antrag zur künftigen Auftragsvergabe
Die SPD-Fraktion des Stadtrates von Landshut setzt sich für die regionalen Unternehmen ein (Foto: SPD-Landshut)Die SPD-Fraktion des Stadtrates von Landshut setzt sich für die regionalen Unternehmen ein (Foto: SPD-Landshut)
Vor dem Hintergrund, dass Bayern das am stärksten betroffene Bundesland der Corona-Pandemie ist, ist auch die regionale Wirtschaft von massiven Einbußen betroffen. Gerade kleine Handwerksunternehmen leiden unter der Situation, dass Aufträge gänzlich wegbrechen und /oder verschoben werden auf irgendeinen späteren Zeitpunkt. Diese Aufträge stellen bei vielen das einzige Familieneinkommen dar. Um die Wirtschaft vor Ort, vor allem auch Kleinunternehmer und kleine Handwerksbetriebe zu unterstützen und Arbeitsplätze und Einkommen zu sichern, sollte die Stadt Landshut mit gutem Beispiel für die heimischen Firmen und Unternehmen vorangehen, die SPD-Fraktion brachte hierzu in dieser Woche einen entsprechenden Antrag in den Stadtrat ein: „Wir wollen, dass künftig bei allen Vergaben und Aufträgen primär Firmen und Anbieter mit Sitz in der Stadt Landshut und sekundär regionale Firmen und Anbieter bevorzugt zum Zuge kommen.“ Fraktionsvorsitzende Anja König ergänzt hierzu: „Kredite und Stundungen sind keine echten Hilfen, denn auch diese müssen später zusätzlich zu den laufenden Aufwendungen zurückgezahlt werden. Diesen kleinen Unternehmen kann nur mit Aufträgen und Arbeit wirklich geholfen werden und hier sollten wir in und für unsere Kommune zusammenstehen.“ Die Sozialdemokrat*innen sind fest davon überzeugt, dass Kleinunternehmen wichtig für das wirtschaftliche und soziale Gefüge unserer Gesellschaft sind und wir alle eine große Rolle für ihr Überleben spielen. Stadtrat Gerd Steinberger, der selbstständiger Malermeister ist, weiß wie ernst die Lage für kleine Unternehmen ist: „Deshalb appellieren wir auch an die Bevölkerung, dass geplante Maßnahmen nicht abgesagt, sondern verschoben werden bzw. die eine oder andere für später geplante Maßnahme vorgezogen wird, um hier die Auftragslage zu verbessern und damit das Überleben dieser Unternehmen zu sichern.“

Anja König
Stadträtin
Vorsitzende der SPD- Stadtratsfraktion
Stellv. Vorsitzende der SPD Landshut-Stadt
Mobil: 01525-3113535
www.anja-koenig-spd.de