Weihnachtsbanner 2021 (Grafik: br-medienagentur)
Kindergarten „Fridolins Kindernest“ war Sammelstelle für die Hilfsaktion
Leiterin Birgit Firth und ihre Fridoline mit den Geschenken (Foto: Svenja Vasall)Leiterin Birgit Firth und ihre Fridoline mit den Geschenken (Foto: Svenja Vasall)
Seit 2003 freuen sich zehntausende Kinder in Not auf ihr persönliches Weihnachtspäckchen aus Deutschland. Für viele von ihnen ist es das erste Geschenk ihres Lebens. Die Weihnachtsaktion „Geschenk mit Herz“ der bayerischen Hilfsorganisation humedica e. V. in Zusammenarbeit mit Sternstunden e. V. und Bayern 2, macht es möglich. Heuer wieder mit dabei war der städtische Kindergarten Fridolins Kindernest in Sandharlanden. Bis zum 12. November diente der Kindergarten in Sandharlanden als Anlaufstelle für alle, die sich beteiligen wollten. Neben der Möglichkeit, im Kindernest Päckchen abzugeben, stand auch eine Spenderbox bereit. An das „humedica“-Team konnten nun 37 Päckchen und 137 Euro übergeben werden. Svenja Vasall vom Kindergarten: „Unsere kleinen Fridoline waren mit Begeisterung dabei und haben gerne dabei geholfen, anderen Kindern eine Freude zu machen.“

Die Die "Fridolins" liefern ihre Geschenke an das „humedica“-Team ab (Foto: Svenja Vasall)



Ingo Knott
Bürgerinformationen • Stadt Abensberg
Im Herzogskasten • Dollingerstraße 18
93326 Abensberg • Tel. 09443/ 910 353
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung