Maus-Aktion: Stadtmuseum macht Türen auf am Tag der Deutschen Einheit
Logo der Aktion Logo der Aktion "Türen auf" von der Sendung mit der Maus (Grafik: ARD/überlassen von der Stadt Abensberg)
Der 3. Oktober 2019 steht im Zeichen der Kinder und Familien: „Die Sendung mit der Maus“ (WDR) hat zum achten bundesweiten „Türöffner-Tag“ aufgerufen. Auch in Abensberg werden sich dann Türen öffnen, die sonst für Kinder verschlossen sind.
Am „Türöffner-Tag“ der „Sendung mit Maus“ können Kinder und Familien überall in Deutschland bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben. Mehrere hundert Einrichtungen, Unternehmen, Forschungslabore, Vereine und Werkstätten öffnen am 3. Oktober Türen, die Kindern sonst verschlossen bleiben und hinter denen es etwas Spannendes zu entdecken gibt.
Du wolltest schon immer mal wissen, was sich hinter den Mauern und unter den Häusern Abensbergs verbirgt? Welche Straßen es schon immer gab und warum sie noch heute so heißen? Wir gehen diesen und weiteren Geheimnissen der Stadtgeschichte auf den Grund. Dabei öffnen wir sinnbildliche und auch sprichwörtliche Türen für euch!
Gestartet wird im Herzogskasten, wo wir die Stadt zunächst von oben betrachten. Von dort aus geht es weiter nach draußen und auf die Spuren der Vergangenheit: findet ihr die Überreste der mittelalterlichen Stadt und könnt sie ihrer ursprünglichen Bedeutung zuordnen? Dann seid dabei!
Los geht´s um 11:00 Uhr im Herzogskasten, dem Stadtmuseum. Endpunkt der Veranstaltung wird um 14:00 Uhr ebenfalls am Herzogskasten sein (Dollingerstraße 18, 93326 Abensberg).
Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung und in Begleitung einer Betreuungsperson!
Anmeldungen bitte per Mail oder Telefon an:
Veronika Leikauf, M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Stadtmuseum Abensberg
09443/9103 326
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
„Die Sendung mit der Maus“ wird über den „Türöffner-Tag“ berichten, voraussichtlich am Sonntag, 6. Oktober, 9.30 Uhr (Das Erste) und 11:30 Uhr (KiKA) sowie online am 3. Oktober selbst.
Ins Leben gerufen wurde die Aktion „Türen auf!“ vom Westdeutschen Rundfunk anlässlich des 40. Maus-Geburtstags 2011.