Im 25. Jahr seines Bestehens stellt das Eine Welt-Forum Abensberg am kommenden Sonntag, 7. Oktober, im Rahmen des Herbstmarktes in Abensberg die Schokolade „Abensberger FAIRsuchung“ vor.
Das Eine Welt-Forum Abensberg ist am Sonntag ab 12 bis 17 Uhr im Aventinum mit einem Stand vertreten; 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl wird ab 15.30 Uhr im Aventinum die erste Tafel der Abensberger FAIRsuchung erhalten.
Eine Welt-Forum mit Dr. Rainer Putz (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)Eine Welt-Forum mit Dr. Rainer Putz (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)
Die Abensberger FAIRsuchung nahm im April 2018 ihren Anfang, als das Eine Welt-Forum den Biologen Dr. Rainer Putz für einen Vortrag nach Abensberg holte. In seinem Bericht zum Regenwald versteckte sich eine wild wachsende Kakaobohne, auf die Putz aufmerksam geworden war. Diese wird inzwischen von der indigenen Bevölkerung geerntet und getrocknet; die Weiterverarbeitung geschieht in Deutschland. Ein Teil davon wird nun zur Abensberger FAIRsuchung.