Jedes Kind erhielt von Kaplan Steffen Brinkmann den Blasius-Segen (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)
Wie schon im letzten Jahr, so war auch heuer Kaplan Steffen Brinkmann Anfang Februar im Kindergarten Fridolins Kindernest in Sandharlanden, um den Kindern – und dem Personal – den Segen des Heiligen Blasius zu erteilen. Der war Arzt, Bischof und wurde im 4. Jahrhundert zum Märtyrer. Heute dient sein Segen der Gesundheit. „Bewahre Dich der Herr vor allen Halskrankheiten und vor allem Bösen und so segne Dich der allmächtige Gott", so Kaplan Brinkmann gegenüber den Kindern, die sich ganz gespannt aufstellten und warteten, bis sie an der Reihe waren.

Kaplan Steffen Brinkmann erklärt den Kindern den Blasius-Segen (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)
Nach einem gemeinsamen Gebet war für die Kinder wieder Spielzeit, während Kaplan Brinkmann die weiteren Gruppen besuchte. Nach den Faschingstagen (am heutigen Montag wurde bei Fridolin selbst gefeiert, am Faschingsdienstag sind sie beim Faschingsgillamoos-Einzug mit dabei) gibt es neuen Trubel, denn dann zieht eine Gruppe in die Turnhalle, damit der Container durch einen Anbau ersetzt wird.
Selbstverständlich bekamen auch die Betreuerinnen den Blasius-Segen (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)