Das BRK Seniorenheim in Abensberg hatte im Herbst 2016 einen Wettbewerb um einen Namen für das neue Café ausgerufen - und über 100 Vorschläge sind eingegangen! Auch Abensbergs Kindergärten waren fleißig dabei, dazu natürlich viele, viele Erwachsene - aus dem gesamten Landkreis kamen die Ideen.

BRK Café Gewinner

Das BRK-Team war begeistert, und nach einer internen Abstimmung stand der Sieger fest - es ist Frau Cäcilia Gruber aus Adlhausen, die "Rotes Kreuz-Café" vorgeschlagen hatte. Hildegard Schmiofski und BRK-Hauschef Danny Kemmerle haben kurz vor Weihnachten die Siegerin und den besonders aktiven Kindergarten Fridolins Kindernest aus Sandharlanden zur Geschenkeübergabe ins Theater am Bahnhof geladen - da haben sich die kleinen Fridolins das tolle Stück "Wusel, die Waldmaus" angeschaut. Im Foto „Fridolins Kindernest“-Leiterin Birgit Firth, Hildegard Schmiofski vom BRK, Gewinnerin Cäcilia Gruber und BRK-Hausleiter Danny Kemmerle. Und ganz viele kleine lustige Leute, die Trostpreise erhalten haben für ihre vielen Namensvorschläge. Das Café in der Bahnhofstraße von Abensberg wird Anfang Februar für die Allgemeinheit geöffnet.