FeuerwerkFeuerwerk und Böller in der Altstadt
Enge Bebauung und alte Dächer sind Kriterien, welche eine wesentlich höhere Brandgefährdung für die Gebäude in der Altstadt darstellen. Durch den nicht kontrollierbaren Flug von Silvesterraketen wird die Brandgefährdung der Altstadtgebäude zusätzlich erhöht. Aus Rücksicht auf diese Gefährdungslage sollte nach Möglichkeit auf das Abbrennen von Feuerwerkskörpern im Altstadtbereich verzichtet werden.
Bürgermeister Dr. Uwe Brandl und die Stadtverwaltung bitten daher aus Sicherheitsgründen darum, in der Nacht vom 31. Dezember 2016 auf den 1. Januar 2017 in der Altstadt von Abensberg auf das Abbrennen von Feuerwerkskörpern und Böllern zu verzichten.