Wie seit Jahren üblich, wurden an der Abensberger Mittelschule wieder Schülerinnen und Schüler zu so genannten Streitschlichtern ausgebildet. Unter Leitung und mit großzügiger Unterstützung des Staatlichen Gesundheitsamtes Kelheim war Diplomsozialpädagoge Ralf Schledorn bei interessierten Schülern, um sie für diese verantwortungsvolle Aufgabe zu sensibilisieren.
IMG 4046
An der Mittelschule Abensberg gibt es ein Zimmer extra für Streitschlichtungsgespräche; bei einem Vermittlungsgespräch zwischen zwei Streitenden wird jedem ein Schlichter zur Seite gestellt, nach außen dringt nichts. Es werden die Standpunkte offen ausgesprochen und auch aus Sicht des Anderen überdacht. Dann wird überlegt, ob es eine Lösung gibt. Wenn diese greifbar sind, werden sie beschlossen; zu einem späteren Zeitpunkt wird dann ein Termin vereinbart, an dem festgestellt wird, ob sich die Situation gebessert hat. Rektor Wolfgang Brey hat beste Erfahrungen mit dem Projekt und dankte dem Gesundheitsamt, den Schülern und eingebundenen Lehrern – hier im Bild Lehrerin Martina Bohnenstengel - herzlich.