Die Volkshochschule Abensberg hat das Kursangebot in der Nebenstelle Siegenburg kräftig erhöht - der Standort läuft gut, Bürgermeister Dr. Johann Bergermeier und Katrin Koller-Ferch von der vhs Abensberg zeigten sich rundum zufrieden bei der Vorstellung des Herbst- und Winterprogramms.
vorne bm bergermeier im gespräch vor den neuen räumen am marienplatz
Die vhs Abensberg betreibt bereits für Bad Abbach seit geraumer Zeit eine Nebenstelle; im Frühjahr 2016 kam nun die Nachbargemeinde Siegenburg dazu. Die Angebote werden gut angenommen, und so ergab sich auch eine Steigerung der Kurse: 35 waren es zum Start, jetzt, im Herbst, sind es über 50. Abensbergs Volkshochschul-Leiterin Koller-Ferch hat inzwischen insgesamt drei erfolgreiche Standorte; das ergibt, neben reichlich Arbeit, im Angebot schöne Synergieeffekte - wo andere Volkshochschulen dringend Dozenten suchen, hat Abensbergs vhs insgesamt 170 an der Hand und kann eine Themenpalette anbieten, die ihresgleichen sucht.
Die Siegenburger haben offenbar auf Gesundheitsangebote gewartet - diese sind sehr gut angenommen worden, weshalb der Bereich denn auch ausgebaut wurde. Von der Low Carb-Diät über die Klangschalenmassage, von Yoga für Anfänger oder Faszien-Yoga bis zur Burning Balance oder Zumba reicht nun das Angebot. Es gibt Exkursionen bis hin zu einer viertägigen Teereise nach Ostfriesland, nach Griechenland oder in die Provence, es gibt Fotografiekurse, Schminkschule, Maniküre, es gibt Bastelangebote, einen Tanzkurs, Gitarrekurse und Kinderkurse wie z.B. einen Inlinerkurs. Echte Klassiker (z.B. der "Sockenstrickkurs für Anfänger" ab dem 12. Oktober) treffen auf Führerscheinauffrischungen, das "Innere Kind" oder eine literarische Lesung.
Wer nicht reinschaut, verpasst was! Auch den über 70 Flüchtlingen in Siegenburg ist mit dem vhs-Angebot geholfen - Sprachkurse sind dringend nötig, der Bürgermeister zeigte sich erleichtert, dass die vhs da aktiv ist.
Was noch nicht angeboten werden kann, sind Kochkurse - obwohl gerade die, insbesondere in der kälteren Jahreszeit, sehr gut gebucht werden. Aber es gibt noch keine Küche in Siegenburg; ein Umstand, den Bürgermeister Dr. Bergermeier abschaffen möchte. Ansonsten ist die vhs in Siegenburg bestens gelandet: Die Räume am Marienplatz passen gut in das Vorhaben der Gemeinde, in den Ortskern wieder mehr Leben zu holen. Die meisten Angebote finden nun am Marienplatz 7 statt, einige wenige Kurse werden anderswo angeboten. Achtung: Am Marienplatz ist keine Anmeldung möglich.
Anmeldungen erfolgen am besten und am schnellsten über die Homepage: www.vhs-abensberg.de  -- hier auf "Kurse in Siegenburg" klicken und schon geht's los. Neben der Onlineanmeldung gibt es auch die Möglichkeit der telefonischen Anmeldung unter 09443/ 910 377 bei der vhs in Abensberg, dienstags bis donnerstags von 10 bis 17 Uhr sowie montags und freitags von 10 bis 12 Uhr. Per Email ist die vhs ebenfalls zu erreichen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung