Der Ortsverband Sandharlanden traf sich vor kurzem im Gasthaus Hammermeier zur Spargelmarktsitzung.

Der beliebte Spargelmarkt in Sandharlanden muss auch dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden (Foto: Christian Miedl/IG Sandharlanden)Der beliebte Spargelmarkt in Sandharlanden muss auch dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden (Foto: Christian Miedl/IG Sandharlanden)
Eingeladen waren alle Vereinsvorstände und Spargelanbauer. Nach der Erö nung durch Ortsverbandsvorsitzenden Josef Bauer wurde rege diskutiert. Zwar wird voraussichtlich bis zu dem Datum vieles lockerer sein oder ganz wegfallen, aber keiner kann sagen, welche Auflagen auch nach dem „freedom day“ vorgegeben werden, alles zu ungewiss und somit ist der Spargelmarkt nicht planbar. Man kam zum Entschluss den Spargelmarkt auch 2022 abzusagen. Die derzeitige Lage liese es nicht zu, einen Markt abzuhalten.
Alle Beteiligten brauchen eine Vorlaufzeit - die wird aber immer kürzer und ein großes  Thema war auch, wie man die Gäste kontrollieren soll/kann. Leider sind die Inzidenzen immer noch zu hoch um ohne Kontrollen auszukommen und es stellte sich auch noch die Frage, ob auch viele Besucher kommen würden.
Schlußworte waren - der Aufwand einen „sorgenfreien“ Spargelmarkt abzuhalten ist zu groß und in sehr vielen Dingen leider nicht umsetzbar. Alle Anwesenden hoffen nun - 2023 - einen „normalen“ Spargelmarkt abhalten zu dürfen und können.
 
 
IG Sandharlanden
Christian Miedl
Marktleiter
Gartenstraße 22
Sandharlanden
93326 Abensberg
09443 6407
0171 6467047
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung