Wer sich entscheiden muss, welche Schulform für die persönlichen Fähigkeiten und Bedürfnisse geeignet ist, muss sich angesichts der Möglichkeiten, die sich bieten, heutzutage keine Sorgen machen:

Die Wirtschaftsschule Abensberg bietet beste Bildungsvoraussetzungen für die berufliche Zukunft (Foto. Ingo Knott/Stadt Abensberg)Die Wirtschaftsschule Abensberg bietet beste Bildungsvoraussetzungen für die berufliche Zukunft (Foto. Ingo Knott/Stadt Abensberg)
In Abensberg gibt es seit 2013 die Staatliche Wirtschaftsschule, die modern und praxisnah zum mittleren Schulabschluss führt. Dieser ermöglicht den Eintritt in das Berufsleben oder den Übertritt an Fachoberschulen, Berufsoberschulen oder Gymnasien. Der erfolgreiche Abschluss ermöglicht außerdem in einigen Fällen die Verkürzung der Ausbildungszeit. Die Staatliche Wirtschaftsschule Abensberg startet mit der 7. Klasse und ist kostenlos.
Die Staatliche Wirtschaftsschule Abensberg empfiehlt sich seit 2013 als Alternative zu den bestehenden Schulen im Landkreis und darüber hinaus. Das kostenfreie, da staatliche Schulangebot ist möglich durch eine Kooperation der Staatlichen Berufsschule Kelheim und der Mittelschule Abensberg und wurde im September 2013 aus der Taufe gehoben. Der Eintritt kann nach der 6. oder 7. Klasse erfolgen, am Ende stehen ein mittlerer Schulabschluss sowie hervorragende Berufsaussichten. Darüber hinaus wird der Entscheidungsdruck in der 4. Klasse merklich verringert. Die Wirtschaftsschule wird vom Rektor der Mittelschule, Wolfgang Brey, und dem Team des Berufsschulzentrums Kelheim tatkräftig unterstützt.
Die Voraussetzung für Schülerinnen und Schüler, die die 6. Klasse der Mittelschulen besuchen: Deutsch, Englisch und Mathematik: Ein Notendurchschnitt von 2,66 im Zwischen- oder Jahreszeugnis. Wer vom Gymnasium oder der Realschule wechseln will, muss die 6. Klasse bestehen und benötigt in Deutsch, Englisch und Mathematik einen Notendurchschnitt von 4,0. Sollte der Notendurchschnitt nicht erreicht werden, ist die Teilnahme am Probeunterricht möglich.
Am Mittwoch, 23. Februar, findet ab 19 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Staatlichen Wirtschaftsschule Abensberg im Schulzentrum in der Römerstraße 12 statt. Anmeldungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder an das Sekretariat der Mittelschule: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – Kurzentschlossene sind herzlich eingeladen, auch ohne Anmeldung zu kommen. Informationen vorab zur Staatlichen Wirtschaftsschule Abensberg erteilt Rektor Wolfgang Brey vom Schulzentrum an der Römerstraße. Tel. 09443/ 6439. Am Mittwochabend werden Hubert Ramesberger und Georg Kluge vom Berufsschulzentrum Kelheim und Wolfgang Brey von der Mittelschule die Staatliche Wirtschaftsschule vorstellen und auf Fragen eingehen.
 
 
Ingo Knott
Bürger- und Presseinformationen
Stadt Abensberg • Stadtplatz 1 • 93326 Abensberg
Tel: +49 9443 9103-110 • Fax: +49 9443 9103-9110 • Mobil: +49 151 16330276
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.abensberg.de
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung