Andreas Weichwald ist „Geprüfte Brandschutz-Fachkraft“

v.l.: Franz Piendl, Andreas Weichwald und Dr. Uwe Brandl (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)v.l.: Franz Piendl, Andreas Weichwald und Dr. Uwe Brandl (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)
Die Stadt Abensberg hat dem hauptamtlichen Gerätewart Andreas Weichwald zum Fortbildungsabschluss als „Geprüfte Brandschutz-Fachkraft“ gratuliert. 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl und Personalleiter Franz Piendl brachten dem 44-Jährigen die Urkunde in die Abensberger Stützpunktfeuerwehr, wo neben Weichwald zwei weitere hauptamtliche Gerätewarte beschäftigt sind. „Ähnlich wie beim BRK brauchen wir auch hier immer mehr Professionalität“, so Bürgermeister Dr. Brandl. Personalleiter Piendl unterstrich, dass diese Fortbildung „für die Stadt eine notwendige Premiere“ sei. Sie zeige auch die Wertschätzung gegenüber den Feuerwehrleuten.
Dass eine derartige Fortbildung aber noch längst nicht üblich ist, gerade bei Freiwilligen Feuerwehren, das bestätigte sich für Weichwald: „An dieser Fortbildung haben bis auf mich nur Angehörige von Werksfeuerwehren teilgenommen.“ Ein halbes Jahr hat sie gedauert, in Vollzeit in Neuburg an der Donau. „Die Hälfte der Teilnehmer ist durchgefallen“, sagte er nicht ohne Stolz.
Weichwald ist 2010 zur Freiwilligen Feuerwehr Abensberg gekommen, im April 2019 wurde er als hauptamtlicher Gerätewart angestellt. Weichwald ist „begeistert von der Technik und dem Zusammenhalt in der Truppe.“ Und: „Man ist für Menschen da.“ Er würde jederzeit wieder genau diesen Weg wählen.
 
 
Ingo Knott
Bürger- und Presseinformationen
Stadt Abensberg
Stadtplatz 1
93326 Abensberg
Tel: +49 9443 9103-110
Fax: +49 9443 9103-9110
Mobil: +49 151 16330276
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.abensberg.de
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung