Alle vom Team des Kindgarten Kinderland sowie 2. Bürgermeister Dr. Bernhard Resch und Melanie Schmid und Franz Piendl von der Stadtverwaltung waren bei der Verabschiedung anwesend (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)Alle vom Team des Kindgarten Kinderland sowie 2. Bürgermeister Dr. Bernhard Resch und Melanie Schmid und Franz Piendl von der Stadtverwaltung waren bei der Verabschiedung anwesend (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)
Nach 25 Jahren als Erzieherin im Kindergarten Regenbogenland wurde Iris Neumann am Montag (20. Juli) in den Ruhestand verabschiedet. Und das ganz märchenhaft: „Ich schüttel fleißig meine Kissen, und werd‘ Dich arg vermissen“, reimte Leiterin Gabi Waltl als Frau Holle zum Auftakt, und dann ging es Schlag auf Schlag – alle Kolleginnen hatten sich als Märchenfiguren verkleidet und so gaben sich Hexen, Katzen, Dornröschen und Rapunzel oder auch ein ziemlich gwamperter Kaiser ein lustiges und sehr persönliches Stelldichein. Seitens der Stadtverwaltung Abensberg gratulierten Melanie Schmid und Franz Piendl, die Glückwünsche der Stadt überbrachte 2. Bürgermeister Dr. Bernhard Resch. Dr. Resch dankte Frau Neumann für die lange und wertvolle Arbeit zum Wohl der Kinder und überreichte ihr einen Blumenstrauß; eine Urkunde und eine wertvolle Goldmünze. Im Garten des Abensberger Kindergartens klang die Abschiedsfeier mit sommerlichen Getränken aus.


Ingo Knott
Bürgerinformationen Stadt Abensberg
Im Herzogskasten
Dollingerstraße 18
93326 Abensberg
Tel. 09443/ 910 353

Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung