Shalom und Willkommen in Abensberg:
v.l.: 1. Bürgermeister von Abensberg, Dr. Uwe Brandl, Generalkonsulin Sandra Simovich sowie ihr Berater für bilaterale Beziehungen Liran Sahar (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)v.l.: 1. Bürgermeister von Abensberg, Dr. Uwe Brandl, Generalkonsulin Sandra Simovich sowie ihr Berater für bilaterale Beziehungen Liran Sahar (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)
Am Dienstag (7. Juli) besuchte Generalkonsulin Sandra Simovich den Präsidenten des Bayerischen Gemeindetages Dr. Uwe Brandl, 1. Bürgermeister der Stadt Abensberg sowie auch Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.
Sandra Simovich leitet seit August 2017 das Generalkonsulat des Staates Israel für Süddeutschland mit Sitz in München. Mit dabei war Liran Sahar, Berater für bilaterale Beziehungen, ebenfalls vom Generalkonsulat. Der Besuch, der unter strengen Sicherheitsauflagen ablief, diente der Vertiefung der Beziehungen und dem Austausch aktueller Informationen. Der Staat Israel unterhält seit 2011 ein Generalkonsulat in Bayern, übrigens das einzige in Deutschland. Der Zuständigkeitsbereich umfasst die Länder Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland. Dr. Brandl freute sich sehr und dankte Generalkonsulin Simovich und Liran Sahar für den Besuch in seiner Heimatstadt.


Ingo Knott
Bürgerinformationen Stadt Abensberg
Im Herzogskasten
Dollingerstraße 18
93326 Abensberg
Tel. 09443/ 910 353

Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung