Donnerstag, 26. Mai 2022

Corona-Counter

52
Neu-Infizierte im Landkreis Kelheim laut Robert-Koch-Institut heute

Aktuelle Nachrichten

Polizeiberichte Niederbayern

ROHR i.NB.: Kennzeichenschilder entwendet

Kfz-Delikt Am 25.05.2022 zwischen 07:00 Uhr und 14:30 Uhr, parkte eine 21-jährige Frau aus dem südlichen Landkreis Kelheim, ihren PKW der Marke Alfa…
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)
Mainburg

Mainburg sucht neue Bierkönigin

Mainburg sucht neue Bierkönigin. Die letzte Hallertauer Bierkönigin Theresa Ecker hat ihr Amt 2019 angetreten und durch die Pandemie ihre Amtszeit…
Die letzte Hallertauer Bierkönigin Theresa Ecker hat ihr Amt 2019 angetreten und durch die Pandemie ihre Amtszeit auf 2021 verlängert. (Foto: Jörg Rudloff)
Kelheim

Schlauchomat am Wöhrdplatz

Frühlingszeit – Radlzeit. Bürgermeister Christian Schweiger und Florian Weinzierl freuen sich über den Schlauchomat. (Foto: Lena Plapperer, Stadt…
Bürgermeister Christian Schweiger und Florian Weinzierl freuen sich über den Schlauchomat. (Foto: Lena Plapperer, Stadt Kelheim)
Bezirk Niederbayern

Für mehr Freude am Lernen

Handwerkskammer in Regensburg erhält neues Schulungsfahrzeug Gemeinsam für eine gute Aus- und Weiterbildung im Kfz-Handwerk (v. l. n. r): Hans Roidl,…
Gemeinsam für eine gute Aus- und Weiterbildung im Kfz-Handwerk (v. l. n. r): Hans Roidl, Kursleiter Kfz-Technik, Benjamin Spiegler, Leiter Bildungszentrum Regensburg, Detlef Hertwig, Geschäftsführer Autohaus Hofmann Regensburg, Wolfgang Wachendorf, Gebietsleiter Aftersales BMW-Vertriebsregion Süd, Hans Schmidt, stellvertretender HWK-Hauptgeschäftsführer, und Reinhard Eberl, Leiter Personalwesen BMW Group Werk Regensburg.   (Foto: Foto Graggo)
Riedenburg

Bundespolitik hautnah

Abschlussklasse der Simon-Mayr-Realschule Riedenburg besuchte die Hauptstadt und kam mit Abgeordneten Oßner ins Gespräch Die Schüler*innen der…
Die Schüler*innen der Abschlussklassen der Simon-Mayr-Realschule Riedenburg besuchten Berlin und den Bundestag und wurden von CSU-Bundestagsabgeordneten Florian Oßner begrüßt (Foto: Büro Florian Oßner, MdB)
23 Mai, 2022

Sportlerehrung in Kelheim

So etwas gab es noch nie: Gleich für den Zeitraum von drei Jahren (2019, 2020 und 2021)…
Vor der Brotzeit versammelten sich alle zum Gruppenbild  (Foto: Kandziora/Stadt Kelheim)
23 Mai, 2022

Die Heide blüht ...

Eine Wanderung mit dem BUND Naturschutz in die Sandharlander Heide Ein Juwel in unserer…
Ein Juwel in unserer Landschaft - Die Sandharlander Heide (Foto: Martin Eicher)
Eine spannende archäologisch-landschaftshistorische Exkursion im Unteren Altmühltal
Am Keltentor beginnt die Wanderung (Foto: Franziska Jäger/VöF)Am Keltentor beginnt die Wanderung (Foto: Franziska Jäger/VöF)
In der Zeit der Dinosaurier vor 145 Millionen Jahren lagerte sich in einer flachen Lagunenzone eines tropischen Meeres zwischen Korallenriffen und kleinen Inseln feiner Schlamm ab. Dieser, die Korallenstöcke und andere Tiere wie Muscheln bilden als weithin sichtbare Kalkfelsen heute den Grundstock unserer artenreichen Landschaft. Zudem sind sie bis heute ein beliebter Baustoff. Von den Kelten bis zur Befreiungshalle – der Kalkstein aus dem Altmühltal fand und findet vielerlei Verwendung. Und auch sein Abbau hat neue Lebensräume für besondere Pflanzen und Tiere geschaffen. Die Exkursion des Archäologischen Museums der Stadt Kelheim, des Archäologieparks Altmühltal sowie des Landschaftspflegeverbandes Kelheim VöF e.V. führt zu besonderen Stellen im Altmühltal rund um Gronsdorf, an denen Landschaftsgeschichte, Natur und deren Schutz sowie Archäologie besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Der abwechslungsreiche 2,5-stündige Streifzug unter der Leitung von Dr. Bernd Sorcan, Archäologe, Thomas Dorsch Natur- und Landschaftsführer und Franziska Jäger, Gebietsbetreuerin Weltenburger Enge beginnt am Sonntag, den 4. Oktober 2020 um 9 Uhr, Treffpunkt ist in Kelheim-Gronsdorf, am Keltentor (APA-Station). Erwachsene zahlen 4 €, Kinder und Jugendliche 2 €.

Eine Anmeldung bis 01.10. unter 09441/207-7324 ist zwingend erforderlich.
Bitte auf festes Schuhwerk achten und Getränke sowie Mund-Nasen-Schutz nicht vergessen.
Nicht nur die Erdgeschichte wird auf der Führung im unteren Altmühltal lebendig (Foto: Franziska Jäger/VöF)Nicht nur die Erdgeschichte wird auf der Führung im unteren Altmühltal lebendig (Foto: Franziska Jäger/VöF)
Natur – Stein – Mauern
Termin: Sonntag, 04.10.2020
Uhrzeit: 9.00 – ca. 11.30 Uhr
Treffpunkt: Kelheim-Gronsdorf, am Keltentor (APA-Station)
Veranstalter: Archäologisches Museum der Stadt Kelheim, Archäologiepark Altmühltal und Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
Leitung: Dr. Bernd Sorcan, Archäologe, Thomas Dorsch, Natur- und Landschaftsführer und Franziska Jäger, Gebietsbetreuerin Weltenburger Enge
Preise: Erw. 4,00 €, Kinder und Jugendliche 2,00 €
Anmeldung: bis 01.10. unter 09441/207-7324
Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten!

Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
Franziska Jäger Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung
M.Sc. Forst- und Holzwissenschaften
Gebietsbetreuerin Weltenburger Enge
Donaupark 13
93309 Kelheim
Tel: 09441/207 7324
Fax: 09441/207 7350
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.voef.de

Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung