Dienstag, 17. Mai 2022

Corona-Counter

157
Neu-Infizierte im Landkreis Kelheim laut Robert-Koch-Institut heute

Aktuelle Nachrichten

Polizeiberichte Regensburg

Im Streit durch Glasscheibe gestoßen

Regensburg: Am Samstag, 14.05.2022, kam es im Regensburger Westen zu einer Körperverletzung in dessen Verlauf eine Person schwer verletzt wurde.…
Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)
Bad Abbach

Fitnesspfad am Heidfeld-Waldrand

Fast genau ein Jahr ist es her, dass Benni Wolf, kurz vor Ende der digitalen Bürgerversammlung am 28.05.2021 den Wunsch über eine Dip-Stange im…
Bei der Einweihung: v.l.: Benjamin Wolf, Paul Wiest, Dr. Benedikt Grünewald, Lorenz Bauer (Foto: Manuela Wahode)
Veranstaltungshinweise

Bild- und Zeitreise durch Achdorf – Teil II

Plakat zur Veranstaltung des Bürgervereins Achdorf (Grafik/Foto: Bürgerverein Achdorf)Nachdem der erste Bildervortrag über Achdorf ein großer Erfolg…
Plakat zur Veranstaltung des Bürgervereins Achdorf (Grafik/Foto: Bürgerverein Achdorf)
Polizeiberichte Regensburg

Brand in einer Tiefgarage in Regensburg

REGENSBURG: Beim Brand in einer Tiefgarage in der Nacht von Samstag auf Sonntag mussten mehrere Mehrparteienhäuser eines Wohnkomplexes geräumt…
Polizei Oberpfalz (Symbolfoto)
13 Mai, 2022

Licht an!

VolkswagenStiftung-Freigeist-Fellowship zu queeren Literaturen und Kulturen im…
Freigeist-Fellow Tatiana Klepikova vor dem Mural „LGBTQ History and Community” von Christiano De Araujo am 519 Community Center in Toronto, Kanada. Screenshot aus dem Projektüberblick auf YouTube (in English) see https://youtu.be/vR1MlWmjjPU  (Foto: © Tatiana Klepikova)
12 Mai, 2022

Internationaler Museumstag

Der diesjährige Internationale Museumstag am 15.5.2022 steht unter dem Motto: „Museen…
Römische Parademaske aus Eining. (Foto: Kristina Presser, Archäologisches Museum der Stadt Kelheim)
Ausstellung erschüttert – Einschläge, die alles ändern In Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Handicap International (HI) zeigt das Stadtmuseum Abensberg vom 21.09.2020 bis zum 18.10.2020 die Ausstellung „erschüttert – Einschläge, die alles ändern“ des Fotojournalisten Till Mayer im Aventinum.

Shahed aus dem Irak hat bei einer Explosion ein Bein verloren. (Foto: Till Mayer)Shahed aus dem Irak hat bei einer Explosion ein Bein verloren. (Foto: Till Mayer)Auf insgesamt 20 großen Roll-Up-Displays werden Menschen porträtiert, die eines gemeinsam haben: Ihre Leben wurden durch den Krieg oder gewaltsame Konflikte erschüttert. Da ist der Bauer aus dem Kongo. Die Explosion einer Granate reißt sein Bein ab und seine Familie in den Tod. Die alte Frau aus der Ostukraine aus dem Dorf nahe der Frontlinie, in dem fast nur noch Greise geblieben sind. Oder das Mädchen im Irak, das ein Bein, den Bruder, die Mutter verliert, weil ihre Heimat Mossul durch Bomben erschüttert und mit Sprengsätzen verseucht wurde.

Mutmacher trotz Schicksalsschlägen Die Explosionen von Bomben und Granaten erschüttern ein Leben lang. Weil Beine und Arme nicht nachwachsen können, geliebte Menschen nicht wiederkehren. Weil die Zeit eben nicht alle Wunden heilt, wenn die Seele tief verletzt ist. Also wieder nur traurige Geschichten aus einer chaotischen und grausamen Welt? Nein. Denn trotz ihrer Schicksalsschläge sind sie nicht selten Mutmacher. Und Mahner gegen den Einsatz von Explosivwaffen in bevölkerten Gebieten.

Die Ausstellung ist vom 21.09.2020 bis 18.10.2020 im 1. Stock des Aventinums zu sehen. Das Aventinum ist von Montag bis Freitag von 8-20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Bitte beachten Sie auch hier die üblichen Hygienebestimmungen. Die Zugänglichkeit zur Ausstellung ist abhängig von eventuellen Corona-Schließungen.

Am 22.09.2020 um 18 Uhr kommt der Fotograf Till Mayer in das Aventinum zu einem Vortrag über seine Ausstellung. Dort gibt er weitere Hintergrundinformationen über seine Arbeit, die fotografierten Menschen und ihre Schicksale.




Stadtmuseum Abensberg
Veronika Leikauf, M.A.
Dollingerstraße 18
93326 Abensberg

Tel.: 09443/9103 15
Mobil: 0151/16331056
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung