Sonntag, 02. Oktober 2022

Corona-Counter

Aktuelle Nachrichten

Polizeiberichte Niederbayern

Gebäudebrand in Oberhofen

Riedenburg, Ortsteil Oberhofen (Lkrs. Kelheim): Ein leerstehendes Haus brannte aus Am 02.10.2022, gegen 05:15 Uhr, wurde durch einen Nachbarn ein…
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)
Polizeiberichte Regensburg

Polizeiinspektion Vohenstrauß

Neue Erkenntnisse zum Audi 100 Coupe S – aber auch weitere Fragen der Ermittler KAINZMÜHLE, GEMEINDE TÄNNESBERG, LKRS. NEUSTADT A.D.WALDNAAB. Seit…
(Foto: Polizeiinspektion Vohenstrauß)
Abensberg

Elternbeiratswahl an der AMA

Zu Beginn des Schuljahres fand dieses Jahr wieder der erste Elternabend an der Aventinus-Mittelschule statt. Im Bild links Rektor Wolfgang Brey, ganz…
Im Bild links Rektor Wolfgang Brey, ganz rechts der 1. Elternbeiratsvorsitzende Timo Bohnenstengel mit weiteren Beiräten und Klassenelternsprecherinnen. 8Foto: Andreas Reichinger)
Abensberg

Am Sonntag Herbstmarkt in Abensberg

Vielfältiges Angebot in der Stadt und im EKZ Am Sonntag, 2. Oktober, wird in Abensberg wieder der Herbstmarkt stattfinden. Von 12 bis 17 Uhr sind die…
Herbstmarkt 2018 (Foto: Ingo Knott/Stadt Abensberg)
27 Sep, 2022

Ehrung in Bamberg:

Besondere Auszeichnung für Oswald Kaufmann Oswald Kaufmann hat die Bayerische…
Oswald Kaufmann hat die Bayerische Staatsmedaille für besondere Verdienste um die Umwelt sowie den Verbraucherschutz erhalten (Foto: StMUV)

Mit dem Rad durchs Labertal

Eine Entdeckungsfahrt entlang der Großen Laber mit dem Landschaftspflegeverband

Bei der Radtour durchs Labertal lassen sich (nicht nur) schöne bunte Feuchtwiesen entdecken. (Foto: Burkhard Deifel)Bei der Radtour durchs Labertal lassen sich (nicht nur) schöne bunte Feuchtwiesen entdecken. (Foto: Burkhard Deifel)

Mitte Mai ist eine gute Zeit, um sich auf das Rad zu schwingen und vom Drahtesel aus das Tal der Großen Laber zu entdecken. Kuckuckslichtnelken und Hahnenfuß färben die Feuchtwiesen entlang des Flusses bunt – Lebensraum für  Wiesenbrüter wie den Kiebitz und Speisekammer auch für den Weißstorch.

Passend dazu liegt der Startpunkt für die Fahrrad-Tour des Landschaftspflegeverbands VöF e. V. am Sonntag, 15.05.2022, bei der ersten Station der sogenannten „Storchenroute“ in Högldorf (Rottenburg a. d. Laaber) an der dortigen Vogel-Beobachtungsplattform. Los geht es um 9h. Lucia Gruber, Projektkoordinatorin des Labertal-Projekts 2030, begleitet die Teilnehmer*innen weiter nach Laaberberg zu den „Kiebitzinseln“ und dann entlang der Großen Laber, an Mühlen und Wiesen vorbei, direkt nach Langquaid. Die einfache Strecke beträgt zwar nur ca. zehn Kilometer, aber bei langsamer Fahrweise und einigen Erklär-Stops zwischendurch wird die Fahrt schon ihre 2,5 Stunden dauern. Wer ein Fernglas hat, darf dieses gerne zur besseren Vogelbeobachtung mitbringen. Wichtig ist auch, dass eine Teilnahme nur mit einem verkehrssicheren Fahrrad möglich ist. Die Anmeldung zur Radtour kann bis zum 12.05.2022 unter der Telefonnummer 09441/207-7324 erfolgen.

Termin: Sonntag, 15.05.2022

Uhrzeit: 9:00 Uhr – ca. 11:30 Uhr

Treffpunkt:     Rottenburg a.d. Laaber, Ortsteil Högldorf, Station 1 (Beobachtungsplattform) der Storchenroute, südlich Högldorf

Veranstalter: Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.

Leitung: Lucia Gruber, Projektkoordinatorin Labertal-Projekt 2030

 

Anmeldung: bis 12. Mai unter 09441/207-7324

Hinweis: Falls Sie ein Fernglas haben, bringen Sie es gerne mit! Teilnahme nur mit verkehrssicherem Fahrrad!

 

Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V.
Robert Hierlmeier, Dipl.-Biol.
Donaupark 13
93309 Kelheim
Tel.: 09441/207-7323
Fax: 09441/207-7350
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.voef.de
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung