Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

Logo Polizei RegensburgSchadensträchtiger Einbruch bei Amberger Juwelier – Ein Tatverdächtiger festgenommen

AMBERG. Wie bereits berichtet, entstand bei einem Einbruch in ein Juweliergeschäft am Marktplatz hoher Sachschaden. Die bis dato unbekannten Täter erbeuteten Schmuck im Gesamtwert von mehreren tausend Euro und flüchteten unerkannt.

Logo Polizei Regensburg

Erneut hinterlistige Betrügereien – Anrufer geben sich als Polizeibeamte aus

REGENSBURG. In der Zeit von 23.02.17, 12 Uhr bis 15 Uhr, meldeten sich mehrere Regensburger bei der Kriminalpolizei Regensburg und teilten mit, dass sie von bislang unbekannten Personen in krimineller Absicht angerufen wurden. In allen Fällen gaben sich die Anrufer als Polizeibeamte aus, um somit das Vertrauen der Angerufenen zu gewinnen und an wertvolle Informationen zu gelangen.

Logo Polizei RegensburgKriminalpolizeiinspektion Regensburg

Versuchter Einbruch in Lebensmittelgeschäft in Regensburg

REGENSBURG. Im Schutz der Dunkelheit machte sich ein bislang unbekannter Einbrecher am rückwärtigen Zugang eines Lebensmittelmarktes in der Dr.-Theobald-Schrems-Straße zu schaffen.

Logo Polizei Regensburg

Fortbildungsveranstaltung der Polizei zum Thema „Schutz des Luchses im Bayerischen Wald“ am 25.01.2017 im Naturparkzentrum Falkenstein

NIEDERBAYERN/OBERPFALZ. Im Januar 2017 veranstaltete das Polizeipräsidium Oberpfalz im Nationalparkzentrum Falkenstein in Lindberg („Haus der Wildnis“), gemeinsam unter Beteiligung des Polizeipräsidiums Niederbayern, eine eintägige Fortbildung zur Thematik „Schutz des Luchses im Bayerischen Wald“.

Logo Polizei RegensburgBei schwerem Verkehrsunfall wurden ein Person getötet und zwei Personen schwer verletzt

Eine 64-jährige Frau aus dem südwestlichen Landkreis Neustadt/WN wollte auf Höhe Mantel mit ihrem Pkw Mercedes E 320 CDI von der Naabstraße nach links in die St 2166 in Richtung Weiherhammer einbiegen. Sie befand sich allein im Fahrzeug.

Logo Polizei RegensburgKriminalpolizei Regensburg

Geldbörse aus Pkw gestohlen

REGENSBURG; Unbekannter Täter entwendet eine offen im Pkw abgelegte Geldbörse

Ein 36-jähriger Regensburger stellte seinen Pkw am Freitag, den 17.02.2017, gegen 18.00 Uhr, am Parkplatz der Pestalozzischule in der Landshuter Straße in Regensburg ab. Als er nach ca. 1,5 Stunden an seinen Pkw zurückkehrte musste er feststellen, dass sein Fahrzeug gewaltsam geöffnet worden war. Der oder die Täter entwendeten eine offen im Ablagefach der Fahrertüre abgelegte Geldbörse mit ca. 200 Euro Bargeld. Der Sachschaden am Fahrzeug belief sich auf ca. 500 Euro.
Die Kriminalpolizei Regensburg hat hierzu die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0941/5026-2888.
Zudem ergeht in diesem Zusammenhang die Bitte, keine Geldbörsen oder andere Wertgegenstände offen im Fahrzeug liegen zu lassen.

Logo Polizei RegensburgVertreter der Staatlichen Schulberatungsstelle und die Schulverbindungsbeamten der Polizei treffen sich zu ihrer ersten Tagung im Polizeipräsidium Oberpfalz

OBERPFALZ – REGENSBURG. Vertreter der Staatlichen Schulberatungsstelle für die Oberpfalz und die Schulverbindungsbeamten der Polizei führten ihr erstes Kooperationstreffen im Polizeipräsidium Oberpfalz durch, um die bisherige erfolgreiche Zusammenarbeit an verschiedenen Schnittstellen zwischen den Institutionen weiter zu fördern und den gemeinsamen Austausch zu intensivieren.

Logo Polizei RegensburgSuchmaßnahmen nach Fund menschlicher Knochen in Tegernheim

TEGERNHEIM, LKR. REGENSBURG. Am Mittwoch, 15.02.2017 fanden in einem Waldstück im Bereich des Keilsteiner Hanges polizeiliche Suchmaßnahmen statt, nachdem dort ein skelettierter menschlicher Schädel aufgefunden worden war. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Bislang liegen keine Hinweise auf ein Gewaltdelikt vor.

Logo Polizei RegensburgBewohner einer Asylbewerberunterkunft in Bärnau bedrängt

Kripo Weiden ermittelt Tatverdächtige

Über einen Unbeteiligten gelangten am Montagabend, 13.02.2017 Informationen, dass mehrere Unbekannte am frühen Sonntagmorgen 12.02.2017 in eine Asylbewerberunterkunft eingedrungen waren und die Anwesenden bedrängt hatten, zur Polizei. Der Kriminalpolizeiinspektion Weiden gelang enger Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Tirschenreuth ein schneller Ermittlungserfolg.

Logo Polizei Regensburg

Kriminalpolizeiinspektion Regensburg

Kleintransporter in Regensburg entwendet

REGENSBURG. Einen weißen Kastenwagen mit einem Zeitwert in Höhe von 17 000 Euro entwendete ein unbekannter Dieb in der Nacht von Samstag, 11.02.2017 auf Sonntag.

Das Fahrzeug der Marke Fiat, Typ Ducato stand in der Maxhüttenstraße geparkt. Nach ersten kriminalpolizeilichen Erkenntnissen dürfte die Tatzeit kurz nach Mitternacht liegen.

Die Ermittler erhoffen sich auch sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888.

Logo Polizei RegensburgKriminalpolizeiinspektion Regensburg

Sichtbar abgelegte Wertgegenstände lockten erneut Autoaufbrecher in Regensburg

REGENSBURG. Erneut fehlen aus zwei geparkten Fahrzeugen zurückgelassene Wertgegenstände, die von außen sichtbar abgelegt waren. An den aufgebrochenen Pkw´s entstand jeweils hoher Sachschaden.

Logo Polizei RegensburgKriminalpolizeiinspektion Weiden i.d. Opf.

Einbruch in Lebensmitteldiscountmarkt

Grafenwöhr, Lkr. Neustadt a.d. Waldnaab: Ein bislang unbekannter Täter drang in einen Lebensmitteldiscountmarkt in der Pressather Straße ein und entwendete mehrere tausend Euro Bargeld.

Logo Polizei Regensburg

Pkw-Aufbruch in Tiefgarage

REGENSBURG; Unbekannte brachten die Scheibe der Fahrertüre eines Audi zum Bersten und entwendeten die Geldbörse aus der Türablage.

Der Pkw war von Freitag, 16.00 Uhr, bis Samstag, 00.30 Uhr in einer Tiefgarage in der Baumhackergasse abgestellt. Der Sachschaden in einer Höhe von ca. 1000 Euro übertrifft bei weitem den Wert der Diebesbeute, die im zweistelligen Eurobereich liegt.

Albrecht Haupt

Logo Polizei RegensburgKriminalpolizei sucht Schmuckinhaber in Regensburg

REGENSBURG. Ein 34-Jähriger Wohnsitzloser veräußerte verschiedenen Goldschmuck und geriet so ins Visier der Ermittlungen der Kriminalpolizei Regensburg. Nun sucht die Kripo die Eigentümer der Schmuckstücke.

170210 PM Halsschmuck170210 PM Ringschmuck

Bereits am 15. Dezember 2016 veräußerte ein 34-jähriger Mann in einem Juweliergeschäft in Regensburg drei mit Edelsteinen besetzte Goldringe und eine Halskette, ebenfalls aus Gold. Der Mann erhielt dafür von der Ankaufstelle einen mittleren dreistelligen Betrag als Gegenwert. Die Rechnung machte er aber nicht mit der Polizei, die auf den 34-Jährigen bereits ein Auge geworfen hatte. Der Wohnsitzlose gab bislang keine plausible Erklärung dafür ab wie er an den Schmuck gelangt ist. Die Beamten der Kripo Regensburg haben den Verdacht, dass der Goldschmuck aus Straftaten im Raum Regensburg stammen könnte, weswegen sie die Wertgegenstände sicherstellten.

Die KPI Regensburg bittet nun Zeugen, die den Schmuck anhand der Lichtbilder erkennen und Hinweise auf den Eigentümer geben können, bzw. Geschädigte, denen dieser Schmuck gestohlen wurde, sich unter der Rufnummer 0941/506-2888 zu melden.

Armin Bock
Kriminalhauptkommissar

Polizeipräsidium Oberpfalz
Präsidialbüro/Pressestelle

Logo Polizei RegensburgKriminalpolizeiinspektion Regensburg

Einbruch in Bürogebäude in Neutraubling

NEUTRAUBLING. LKR. REGENSBURG. Ein bislang unbekannter Täter drang in ein Bürogebäude einer Firma in der Waldkraiburger Straße ein und entwendete daraus mehrere Tausend Euro.

Google Analytics Alternative
Web Analytics