Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

PolizeilogoneuTritte gegen Kopf – Kripo Landshut ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

LANDSHUT. Am Donnerstag, 16.03.2017, kam es gegen 17.15 Uhr, in der Landshuter Altstadt zu einer tätlichen Auseinandersetzung unter Asylbewerbern.

Am gestrigen Donnerstagnachmittag kam es in der Landshuter Altstadt zu einer tätlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 21-jähriger afghanischer Asylbewerber von mehreren syrischen Asylbewerbern zusammengeschlagen wurde. Der Afghane wurde von Einzelnen aus der Gruppe heraus unkontrolliert geschlagen und mit Füßen getreten. Offensichtlich wurde auch stumpfe Gewalt gegen den Kopf des 21-Jährigen ausgeübt. Dies hat eine noch am selben Tag durchgeführte rechtsmedizinische Untersuchung ergeben.

Der Afghane musste ambulant behandelt werden.

Unbeteiligte Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0, oder jede andere Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung können derzeit noch keine näheren Angaben gemacht werden, die Ermittlungen der Kripo Landshut und der Staatsanwaltschaft Landshut dauern an.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK

Nach Einbruch in Schule Bargeld entwendet

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. In der Nacht von Dienstag (14.03.17) auf Mittwoch (15.03.17) wurde in Ergolding in eine Schule eingebrochen. Dabei wurde durch den oder die bislang unbekannten Täter Bargeld aus einem versperrten Safe entwendet.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in eine Schule in Ergolding, Am Sportpark, eingebrochen. Der oder die bislang unbekannten Täter drangen in die Schule über den rückwärtigen Bereich ein. Dabei wurde ein Safe angegangen, aus welchem Bargeld im niedrigen vierstelligen Euro-Bereich entwendet wurde. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im niedrigen fünfstelligen Euro-Bereich.

Die Kriminalpolizei Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise über Beobachtungen zum Tatzeitraum unter der Tel.-Nr. 0871/ 9252-0

Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PHM/Z


Polizeiinspektion Kelheim

Geschwindigkeitsmessung

Kelheim: Am Mittwoch, 15.03.2017, nachmittags, wurde in der Starenstraße von Beamten der PI Kelheim eine Lasermessung durchgeführt. Es wurden hierbei vier Fzg.-Führer/innen verwarnt. Sieben Fzg.-Führer/innen werden angezeigt; davon müssen zwei Fzg.-Führer/innen mit einem Fahrverbot rechnen. Der Spitzenwert an diesem Tag betrug 97 km/ (erlaubt 50 km/h).

Verkehrskontrolle

Bad Abbach und Kelheim: Am Donnerstag, 16.03.17, vormittags, wurden Standkontrollen durchgeführt. Dabei wurden zwei Handyverstöße sowie 4 Verstöße wegen Gurtpflicht zur Anzeige gebracht.

Erstellt von PHK Froschermeier


Polizeiinspektion Mainburg

Ladendiebstahl

MAINBURG. Kaffee und Besteck entwendet.

Am 16.03.17, Nachmittags kaufte eine 39-Jährige in einem Supermarkt in der Abensberger Straße ein. Nach der Kasse wurde sie angehalten, in ihrer Tasche hatte sie Gegenstände versteckt, die sie nicht bezahlt hatte.

Betrug

MAINBURG. Mit Waschanlagenmünzen bezahlt

Am Mittwoch, 15.03.17 Nachmittags kaufte ein Unbekannter in einer Tankstelle in der Freisinger Straße für 18 Euro ein.
Er bezahlte mit einem Stapel zwei Euro Münzen, die er in einem Stapel auf den Tresen stellte. Bei genauerer Prüfung stellte sich heraus, dass nur die oberste Münze des Stapels eine Echte war, der Rest waren Waschanlagenmünzen unbekannter Herkunft. Es entstand ein Schaden von 16 Euro.
Als Täter konnte schließlich ein 61-Jähriger aus Au/Hallertau ermittelt werden.

Unfallflucht

MAINBURG. Pkw angefahren und geflüchtet.

Am 15.03.17, in der Zeit von 19.15 Uhr bis 23.30 Uhr hatte ein 28-Jährige seinen Pkw, BMW in Sandelzhausen auf einem Parkplatz in der Äußeren Landshuter Straße abgestellt. Als er zu seinem Fahrzeug zurück kam stellte er fest, dass der Pkw an der linken Seite angefahren wurde.
Die Seite war eingedellt und verkratzt, Schaden ca. 1500 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.
Hinweise auf den Verursacher bitte unter Tel.: 08751/86330 an die PI Mainburg.

Heribert König
Polizeihauptkommissar

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden

Angepinnt

  • Keine Kommentare gefunden

Beliebt

  • Keine Kommentare gefunden
Google Analytics Alternative
Web Analytics