Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Bad Abbacher Kurier

AKTUELL KRITISCH NEUTRAL UNVERWECHSELBAR

PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

Verkehrsunfall

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Vorfahrtsmissachtung führt zu Zusammenstoß
Am Freitag (10.03) gegen 10:00 Uhr befuhr ein 28-Jähriger aus Wildenberg mit seinem Pkw die Babostraße in Abensberg und wollte auf die Münchner-Straße einbiegen. Dabei übersah er offensichtlich den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 30-jährigen aus dem Lkr. Eichstätt und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 30-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro.

Ladendiebstahl

RIEDENBURG (LKRS.KELHEIM): Frau bei Ladendiebstahl beim NKD beobachtet.
Am Freitag (10.03.) wurde eine Frau bei einem Ladendiebstahl im NKD-Markt am Gewerbepark beobachtet. Die ca. 40 - 50 jährige Frau mit hellblonden Haaren entwendete vom Verkaufstisch drei Kissen und zwei Steppdecken und verließ das Geschäft ohne die Ware zu bezahlen. Anschließend entfernte sich die unbekannte Person in Richtung Nettomarkt. Sachdienliche Hinweise zu der unbekannten Person bitte an die PI Kelheim Tel: 09441/5042-0.

Sachbeschädigung am Friedhof

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM):
Unbekannte Täter beschädigten ein Grab auf dem Friedhof (Friedhofweg 3) in Abensberg. Dabei wurde das Erdreich des Grabes durchwühlt und eine Laterne beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Kelheim Tel: 09441/5042-0.

Trunkenheitsfahrt

BAD ABBACH (LKR. KELHEIM): Nachmittags mit über 2 Promille unterwegs
Ein 56-Jähriger aus dem Landkreis Kelheim wurde am Freitag (10.03) gegen 13:45 Uhr durch eine Streifenbesatzung der PI Kelheim einer Kontrolle unterzogen. Bei dem Pkw-Fahrer wurde durch die Beamten starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab den Wert von fast 2,6 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

Erstellt von PK Simlinger


Polizeiinspektion Mainburg

Fahren ohne Fahrerlaubnis

MAINBURG. Pkw-Fahrer fährt ohne Führerschein

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Freitag den 10.03.17 gegen 15.05 Uhr wurde ein 38-jähriger Pkw-Fahrer aus dem nördlichen Landkreis Freising mit seinem Fahrzeug in Mainburg, in der Industriestraße angehalten und kontrolliert. Obwohl dem 38-jährigen Pkw-Fahrer bekannt ist, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und er daher kein Kraftfahrzeug auf öffentlichen Verkehrsgrund führen darf, fährt er trotzdem mit dem Fahrzeug. Wie er gegenüber den kontrollierenden Beamten äußerte, wird er trotzdem wieder fahren. Der Fahrzeugschlüssel wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt und es wird erneut eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Trunkenheit im Verkehr

MAINBURG. Autofahrer wird schlafend und betrunken im Fahrzeug angetroffen.

Im Rahmen der Streife konnte ein Pkw am Höhenweg in einer Wiese festgestellt werden. Der Motor lief und es spielte laute Musik. Der Fahrzeugführer saß schlafend auf dem Fahrersitz.
Nach dem der Pkw-Fahrer, ein 30-jähriger Mainiburger, geweckt werden konnte, wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest war positiv. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wurden zwei Blutentnahmen angeordnet. Der Fahrzeugschlüssel wurde zur Unterbindung der Weiterfahrt sichergestellt.

Schmidbauer Rudolf
Polizeihauptkommissar

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kommentare gefunden

Angepinnt

  • Keine Kommentare gefunden

Beliebt

  • Keine Kommentare gefunden
Google Analytics Alternative
Web Analytics